Kann mir jemand sagen was besser ist um effektiv abzunehmen, Fussball oder Wasserball, wenn man nicht unbedingt ins Fitnesstudio will?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Bewegung ist wichtig! Wenn du abnehmen willst, fange zuerst einmal an alle Lebensmittel mit Geschmacksverstärkern wegzulassen.

Wenn du Sport machst ist es egal, was du machst. Es gibt zwei Komponenten: Fitness und Kraft.

Die Fitness ist im wesentlichen die Herz-Kreislauffunktion. Die kannst du mit Fußball und Wasserball und tausend anderen Sachen trainieren. Wichtig ist, dass der Puls auch mal richtig hoch geht.

Kraft ist Muskelmasse. Muskeln "fressen" Fett. Je mehr Muskelmasse du hast, um so weniger Fett hast du; selbst wenn du mehr isst. Ich würde dir ein kleines Kraftprogramm empfehlen:

- Rumpfstabi (Liegestütze, Skorpion, Stups gerade und diagonal,Unterarmstütz gerade und seitlich,...)

- Beimmuskulatur (Treppenlauf, Kniebeuge,...)

- Armmuskulatur (Klimmzüge, Liegestütz, Hanteln,...)

Das machst du zum Anfang alle 3 Tage und später alle 2 Tage. An den Tagen, an denen du kein Kraftsport machst, machst du deine Mannschaftssportart. Wenn Du mich fragst, natürlich Fußball. Das aber nicht, weil ich glaube, dass das besser zum Abnehmen ist.

Übrigens: Wenn du stark übergewichtig bist, sei vorsichtig, wenn du läufst. Du machst dir deine Gelenke kaputt.

Mehr von mir gibt es hier: https://www.torspielertraining.de

oder bei Twitter: https://twitter.com/TorspielerTheo

oder bei Facebook: https://www.facebook.com/TorspielerTheo/info

Bitte abonnieren und teilen! Danke für deine Unterstützung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das ist Jacke wie Hose, weil Abnehmen ohnehin nur über die Ernährung geht und Sport nur ein wenig unterstützend wirkt, nicht mehr.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

FDH wäre ein Anfang.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von TorspielerTheo
14.03.2017, 09:39

Quatsch! Mehr Bewegung!

0

Was möchtest Du wissen?