Kann mir jemand einen GK Trainingsplan empfehlen?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Hi,

beim Muskelaufbautraining fängt man bei den größeren Muskelgruppen an und hört bei den kleineren Muskeln auf. Man macht zum Einstieg pro Muskelgruppe 3 Übungen. Vorausgesetzt man ist bereits in der Lage, die Übungen sauber und korrekt auszuführen, sollte das Gewicht/der Widerstand so schwer sein,dass einem damit max. ca. 10 WH möglich sind. Die Reihenfolge könnte wie folgt aussehen:

  • Beine (Oberschenkel)
  • Rücken
  • Brust
  • Schulter/Nacken
  • Waden, Bizeps, Trizeps

3 Übungen für die Oberschenkel könnten z.B. sein: Kniebeuge, Beinpresse, Good Mornings

3 Übungen für den Rücken könnten z.B. sein: Rudern, Latzug, Kreuzheben

3 Übungen für die Brust könnten z.B. sein: Bankdrücken, Dips, Flys Reverse

3 Übungen für Nacken/Schultern: Shrugs, Seitheben, Frontheben.

Man arbeitet also zunächst eine Muskelgruppe komplett ab, bevor man zur nächsten wechselt.

Der Bauch muss bei sämtlichen Grundübungen ordentlich Stütz- und Haltearbeit verrichten und muss deshalb nicht zwingend isoliert trainiert werden - kann man aber. Aber wenn, dann zum Schluss. Wenn die Zeit nicht reicht, kannst Du den Bauch auch am Folgetag trainieren.

Gruß Blue

Was möchtest Du wissen?