Kann mir jemand eine kurze und pregnante Definition zum Begriff Muskeltonus geben?

1 Antwort

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Leider liegt in der Kürze nicht immer die Würze. „Muskeltonus“ heißt „Muskelspannung“. Und da unterscheidet man:
1. aktiver Tonus (auch: „kontraktiler“ Tonus), also die Spannung, die der Muskel aufbaut, wenn er sich aktiv zusammenzieht. Die Höhe des aktiven Tonus hängt vom äußeren Widerstand ab. Bei unüberwindlichem Widerstand ist der aktive Tonus maximal (Das müsste man auch einem Grundkursler begreiflich machen können, auch wenn es ein paar Wörter mehr sind).
2. passiver Tonus, also die Spannung des „entspannten“ ruhenden Muskels (deshalb auch: „Ruhetonus“). Der passive Tonus steigt, je stärker man den Muskel dehnt (Müsste ein Grundkursler bei Dehnübungen am eigenen Leibe spüren können).

Was möchtest Du wissen?