Kann mir jemand eine "gute" Kampfkunstschule in Innsbruck (Österreich) nennen?

1 Antwort

Hallo du :-) ich kann dir leider keine schule empfehlen aber ich kann dir tipps geben worauf man achten sollte: 1. Die verschiedenen lernstufen sollten nicht andauernd mit prüfungen welche jedes mal bezahlt werden müssen gecheckt werden. 2. Angebote bei denen man das equipment dort kaufen m u s s ist unseriös. Aufnahme gebühren sind auch skeptisch zu beäugen und schau dir auch genaustens die verbände an- in welchem das dojo eingetragen ist.... Gruss

Welcher Squash Schläger ist zu empfehlen für unter 50 Euro?

Bin Anfänger beim Squash, deshalb wollte ich einen günstigen Schläger kaufen. Kann mir hier jemand einen empfehlen? Worauf muss ich achten bei einem Schläger?

...zur Frage

Gilt ein Mindest-BMI bei allen Kletterwettkämpfen

Hallo zusammen,

nachdem ich jetzt auch schon mal bei verschiedenen Wettkämpfen (als Sicherungsfarbiger )dabei war, fallen mir immer wieder (auch auf Jedermann- Wettkämpfen) halbverhungerte Teilnehmer auf, die man problemlos über die Schlüsselstelle pusten könnte. Nun weiß ich dass in Österreich ein bestimmter (welcher?) Mindest- BMI vorgeschrieben ist. Kann mir jemand eine verbindliche Regelung (mit Quelle) nennen, und gilt das auch in Deutschland?

Vielen Dank schon mal!

...zur Frage

Ab welchem Alter dürfen Kinder Kitesurfen erlernen?

Weiß jemand ob das beim Kitesurfen nach dem Alter oder doch nach der Größe des Kindes geht? Und kann mir auch bitte die Normwerte dafür nennen? DANKE

...zur Frage

Schneewandern in Ischgl?

Ist das zu empfehlen?Kann mit jemand ein paar gute Spots nennen?

...zur Frage

Studium Sportwissenschaft - Ablauf?

Hallo liebe Community,

ich würde gern Sportwissenschaften studieren. Allgemein würde ich mit als sportlich bezeichnen, auch die Eignungstests an verschiedenen Unis habe ich bestanden. Ich wollte mal nachfragen, wie das Studium so abläuft, da ich irgendwie Angst habe in vielen Disziplinen gar nicht mithalten zu können. Ich komme aus dem Mannschaftssport und hatte bis zu den Tests z.B keine Ahnung von Kugelstoßen/Schwimmen/Hochsprung etc.. Daher viel es mir in diesen Disziplinen doch relativ schwer - Kollegen die z.B aus der Leichtathletik kamen hatten es da sicher wesentlich einfacher. Mich interessieren andere Sportarten sehr und wenn ich etwas nicht hinkriege, trainiere ich so lange bis ich es kann. Allerdings stellt sich hier die Frage, inwiefern man im Studium das Ganze beigebracht bekommt? Ich hab die Befürchtung, dass ich eventuell in manchen Disziplinen längere Zeit brauche um sie zu erlernen als vielleicht manch anderer. Hat vielleicht jemand hier Erfahrungen mit dem Studium? wie werden die einzelnen praktischen Teile vermittelt? Werden die Disziplinen vom Grunde an ganz neu vermittelt? Ich kann mir das doch alles nicht so genau verstellen irgednwie. Wäre schön, wenn jemand vielleicht mit ähnlichen Ängsten das Studium angefangen bzw. vielleicht sogar schon beendet hat.

Bitte keine Äußerungen dazu, dass ein Sportstudium sinnlos ist wegen den Berufsaussichten. Ihr könnt sicher sein, dass ich mir das gut überlegt habe. LG

...zur Frage

Welcher Kampfsport ist der beste und kennt jemand eine gute Kung Fu Schule in Berlin?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?