Kann mir jemand die "Softtechnik" des Nordic-Walkings erklären?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hallo muckl, hier sieht man dass die Unis keinen Plan haben!! Eine "Soft-Technik" in der Nordic-Walking-Szene gibt es NICHT. Leider wird auch noch nicht auf die Weiterentwicklung der NW-Technik eingegangen und es wird auch noch immer die "alte und überholte" Stock-schleiftechnik gelehrt, anstatt den "alpinen Stil", der die Muskeln viel besser performt, zu lehren. Im Vergleich ist es so wie beim Schilaufen: es wird der "Parallel-Stil" gelehrt, obwohl es schon seit 11 Jahren die "Carving-Technik" gibt!!!!

Sollte die UNI sich ein wenig weiterbilden wollen, bin ich gerne bereit, den Zuständigen bzw. allen Interessierten diese Technik mit allen seinen Vorzügen zu zeigen!

Gruß Manfred Berger "info@nordic-austria.at"

Schau doch mal bei www.nordic-walking-stoecke.com nach. Da wird auch die Technik erklärt. Allerdings habe ich da auch nichts über die "Softtechnik" gelesen. Das hat sich wohl jemand ausgedacht...

LG Johanna

Natürlich gibt es die Soft-Technik, diese wird vom DSV (deutscher Skiverband) gelehrt. Das ist eine Einsteigertechnik bei der der Stock nicht fest umschlossen wird sondern mit offenen Händen nur mit Druck auf die Schlaufe gearbeitet wird, ideal zum Lernen. Näheres unterm Deutschen Skiverband ! Lg Heidi

Was möchtest Du wissen?