Kann man unter eine Radhose auch eine Unterhose anziehen?

1 Antwort

Hallo Marina,
meinen Kindern ist das auch unangenehm keine Unterhose zu tragen.Ich weiß dass es nicht den Regeln des Radsports entspricht aber an deiner Stelle würde ich einfach mal ausprobieren welche Unterhose dir am angenehmsten ist.Du kannst ja mal im Fahrradgeschäft fragen ob es ein Modell gibt das etwas weiter gschnitten ist, so dass man auch eine Unterhose drunter ziehen könnte. Das braucht dir nicht peinlich sein!
Wegen der Hygiene brauchst du dir auch keine Sorgen machen wie pooky schon sagte einfach die Hose jedesmal waschen und auch mal Sitzcreme ausprobieren!

Je nach Unterhose kann es durchaus zu Problemen kommen. Denn die Sitzpolster der Hosen sind so geschnitten, dass man keine Unterhose mehr trägt. Außerdem haben sie meist einteilige Sitzfläche.

Hat man dann aber doch eine Unterhose an, so kann es insbesondere an den Rändern der Hose oder an den Nähten zu Scheuer- oder Druckstellen kommen. Daher würde ich Dir raten, keine Unterhose zu tragen. So unhygienisch ist das auch nicht, vorausgesetzt, die Hose wird nach jedem Training gewaschen, wovon ich mal ausgehe.

Aus Unkenntnis hatte ich in meiner Jugendzeit im Radsport anfangs auch eine Unterhose getragen und das war sehr unangenehm.

Marina,Marina,Marina warum soll das blöd sein?Hauptsache sie ist aus Kunstfaser; sie verhindert meist auch noch zusätzlich Druckstellen oder Reibereien mit der Radhose.Ich glaube man sollte sie nie vergessen!

Liebe Marina, es gibt wohl keinen Profi-Rennradfahrer, der eine zusätzliche Unterhose drunter anzieht. Das hat viele Gründe, aber diese Tatsache allein muss uns einfachen Rennradfahrern genügen. Brettharte Rennsättel und lange Strecken über zig Kilometer und mehrere Stunden können eine zusätzliche Unterhose zur Tortur werden lassen. Solche Fahrten erfordern auch Radhosen, die bis zu 200 Euro (Fa. Assoss)kosten. Bei Radhosen vom Aldi für normales Radfahren geht natürlich problemlos alles denkbare. Also - Geschmacksache!! Gute Fahrt Holger

Hallo Marina, versuchs mal mit einem dünnen Slip aus atmungsaktiver Kunstfaser. Hast Du ja vielelicht selbst schon. Keine Baumwoll-Schlüpfer.Keine Strings. Aber mit den neueren Kunstfasern geht das Waschen am Waschbecken und das Trocknen recht schnell. Mußt ja keine weißen nehmen. Gruß Dieter

Was möchtest Du wissen?