Kann man Trauer mit Sport verarbeiten?

Das Ergebnis basiert auf 12 Abstimmungen

Ja, man/ich kann Trauer mit Sport verarbeiten! 75%
Man kann Trauer mit Sport nur verarbeiten, wenn: 16%
Nein kann man nicht! 8%

4 Antworten

Ja, man/ich kann Trauer mit Sport verarbeiten!

ich denke das kommt darauf an, worum man trauert. Mein letzter Freund war super dünn. Nachdem er Schluss gemacht hat, hab ich einfach so viel Sport gemacht, bis ich dünner war als er. Das ist zwar nicht gesund, aber es hat mir geholfen ihn zu vergessen. Das wichtige ist, dass du es willst. Sonst vergisst du die Trauer nicht und kannst dich auch nicht wirklich sportlich efektiv betäätigen.

Nein kann man nicht!

Habe dieses Jahr meine Mutter beerdigt und ich bin der Meinung, dass man durch Sport nicht den Verlust verarbeiteten kann, aber es lenkt für eine gewisse Zeit ab. Mehr nicht.

Eben, es lenkt höchstens eine Weile ab. Wenn es wirklich ein nahestehender Mensch war, ist Sport keine Hilfe. Da muß man schon aktiv an der Trauer arbeiten, nicht nur sich von der Trauer ablenken. Trauerarbeit kostet viel Kraft, die man dann nicht für körperliche Aktivität übrig hat.

0
Ja, man/ich kann Trauer mit Sport verarbeiten!

Ich habe damals auf eine Miese Art n Korb bekommen von einer Hübschen Frau und damals wog ich noch ca 112kg ^^

Nun bin ich bei 75-77kg und nun gehts mir gut :)

Ich war damals so Traurig das ich einfach Trainiert habe :)

Und immer nach dem Training ging es mir fantastisch :)

Was möchtest Du wissen?