Kann man Stressfrakturen schon im Vorfeld erkennen?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Beispielsweise eine kleine Fissur im Knochen wird als Stressfraktur bezeichnet. Die entsteht häufig durch deutlich höheren Trainingsumfang, also ekzessivem Training, um z.B. von 10 km zum Marathon zu kommen. Erstes Anzeichen kann stechender Schmerz sein oder immer wieder auftauchender Schmerz bei bestimmten sportlichen Bewegungen. Oft werden die als Muskelzerrung oder Muskelfaserverletzung weggetan. Sichere Methoden zum Erkennen von Stressfrakturen sind die Kernspintomographie und das Knochenszintigramm. Lieber einmal zu viel zum Arzt als zu wenig, sonst hat man lange was davon.

Was möchtest Du wissen?