Kann man sich auch überdehnen?

1 Antwort

Du hast wahrscheinlich eine leichte Zerrung.Nicht dehnen in der Anfangszeit !Kühlen und erst später wärmen und dehnen.

13

Super, danke. Hat jetzt etwas länger gedauert, weil ich nicht gekühlt habe, nur Ruhe. Aber es ist schon besser. Fürs nächste Mal weiß ich bescheid.

0

Schmerzen im Bein nach 1 Stunde Laufen!!!???

Ich bin gerade vom Laufen (super-bei diesem tollen Wetter!!!) zurück gekommen, war ca. 1St. unterwegs, und habe jetzt Schmerzen im rechten Bein...sind einfach so gekommen nachdem ich zuhause angekommen bin, und sind auch nicht direkt lokalisierbar!
Dehnen bringt nichts, habe ich schon probiert^^
Was kann das sein? Und was kann ich dagegen tun?

...zur Frage

Seit längerem schon Rückenmuskelkater/schmerzen FITNESS

Hey liebe Community, gehe jetzt schon seit längerem zum Fitness und habe mit dem Rücken Probleme. Immer wenn ich ein Rückentraining absolviere, habe ich über einen längeren Zeitraum Rückenmuskelkater. Oder sind es schmerzen? Wenn ich meine Wirbelsäule bewege, sei es ein Hohlkreuz oder eine andere Verenkung, so verspüre ich keinerlei Schmerzen. Wenn ich aber meine Schultern zurückziehe und die Muskeln anspanne, kommt es zu leichten Schmerzen, falls man es überhaupt als Schmerzen bezeichnen darf. Habe das jetzt schon seit einer Woche und Muskelkater soll ja angeblich nur 1-2 Tage anhalten. Nun frage ich mich, was da los ist? Wie schon gesagt, fühlt es sich für mich auch wie Muskelkater an, aber bei so nem Zeitram (1 Woche oder so, habe ein schlechtes Zeitgefühl) sollte ich doch eigentlich nichts mehr spüren?

...zur Frage

Belastet Yoga das Handgelenk?

Ich habe folgendes Problem: Mitte letzten Jahres wurde mir (26) ein Tumor im Ellenknochen entfernt, weswegen ich jetzt eine Endoprothese habe. Meine Ärzte sagten mir, ich dürfe das Handgelenk von nun an nicht mehr stark belasten, da Arthrose zu erwarten ist. Nebenbei bemerkt habe ich auch noch relativ häufig Schmerzen. Vom Vierfüßlerstand zum Beispiel hat er mir abgeraten. Das alles ist an sich ok - schließlich hätte das mit dem Tumor auch ganz anders ausgehen können. Mein Problem ist nur, dass ich schon seit der Jugend unter recht starken Rückenschmerzen leide, vermutlich getriggert durch ein Hypermobilitätssyndrom. Das ganze hat schon zu ziemlicher Arthrose im Rücken geführt und natürlich möchte ich was dagegen tun. Fitness-Studio fällt nun für mich weg, da auch dort die meisten Übungen für den Rücken über die Hand laufen. Nun habe ich an Yoga gedacht.Oder ist das auch zu belastend für das Handgelenk? Ich habe gehört, dass es auch dort viele Übungen gibt, die im Vierfüßlerstand oder zumindest mit Last auf der Hand ausgeübt werden. Beim Pilates hatte ich den Eindruck, dass es viele Übungen gibt, die ich machen kann.Soll ich eher die Finger davon lassen und beim Pilates bleiben? Hatte nur gehört, dass Yoga gerade bei Verspannungen hilft. Auf verspannten Rücken kräftigende Pilates-Übungen machen führen bei mir oft zu noch mehr Schmerzen! Vielen Dank für jede Antwort!

...zur Frage

Wie kann man Po aufbauen?

Hallo, ich habe ein Problem, das wohl viele Männer kennen. Dünne Beine, keinen A.... in der Hose, aber Neigung zum Bauch. Wie kann man Po aufbauen, also nicht straffen, sondern gezielt "Material" drauf bringen. Ist das überhaupt möglich? Gruß Jörg

...zur Frage

schienbeinschmerzen, was machen?

Servus Seit dem letzten Spiel (Fußball) hab ich immer nach 30 min laufen extreme Schmerzen im unteren Schienbein! Es tut extrem weh, dass ich nicht weiter spielen kann. Ich hab keine drauf bekommen es tut einfach vom laufen weh! An was liegt das und was kann ich dagegen machen ? Liebe Grüße!

...zur Frage

Schmerzen in den Beinmuskeln nach langen Radtouren

Hallo, auf längeren Touren bekomme ich irgendwann Schmerzen in den Beinmuskeln, speziell unterer Anteil der Oberschenkelstrecker, später auch Wadenköpfe. Ich fühle mich sonst aber nicht erschöpft, die Beine sind auch noch nicht schwer, nur etwas angestrengt. Die Schmerzen halten auch Stunden nach der Tourn an, sind meist erst am nächsten Morgen wieder weg. Es scheint eine Sache der Ausdauer zu sein, auf langen Paddeltouren bekomme ich es auch. Es ist jedoch kein Muskelkater, Mineralienmangel glaube ich auch nicht, bin mir aber nicht sicher. (Ich esse jedenfalls sehr ausgewogen, habe unterwegs meist Bananen, Äpfel und Brote mit.) Was verursacht also die Schmerzen und was könnte ich ursächlich dagegen tun?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?