Kann man ohne spielbescheinigung bei einem anderen Verein ein Probetraining absolvieren?

3 Antworten

Wenn es keiner mitbekommt, ist es egal. Dabei geht es ja nur darum, dass er überhaupt mal angesehen wird. Sicher kann man sagen, warum soll das Kind unbedingt den Verein wechseln. Wenn der Verein doof tut, kann das aber auch nicht im Interesse des Kindes sein.

Ich sage immer, jedes Probetraining mitnehmen. Das Kind lernt dabei, sich auf ein neues Umfeld und neue Übungen einzustellen.

Was du berücksichtigen solltest: Wenn der jetzige Verein deines Kindes Kooperationsverein ist, ist sicher gestellt, dass das bei seinem jetzigen Verein aufschlägt. Dann wird die grausame Arroganz der Trainer dein Kind treffen. Dann sollte man es vielleicht lassen.

Was ihr auf jeden Fall machen solltet: Mit dem Probetrain-Verein vor dem Probetraining über die Situation sprechen.

Woher ich das weiß:Berufserfahrung

Klar kann er das Probetraining machen, er darf dann einfach nicht zu dem Verein wechseln.

klar geht das!

Was möchtest Du wissen?