Kann man nach einem harten Training schlechter schlafen?

2 Antworten

Da hilft am besten Autogenes Training. Am besten mit einer Atemübung, bei der man die Augen geschlossen hält und den Tag, oder den Wettkampf in allen Einzelheiten nochmal vor dem geistigen Auge vorbeilaufen läßt. Das jeweilige Thema blitzt kurz auf und wird gedanklich sofort in einer von zwei Schubladen gelegt: A - hier kommt alles rein um das wir uns keine Gedanken mehr machen müssen, also erledigt ist. B -hier kommt alles rein, worum wir uns noch kümmern wollen! So wird der Kopf frei und wir können uns auf einen schönen, ruhigen und erholsamen Schlaf freuen!

Ich glaube nicht, dass man hier eine allgemeine Aussage treffen kann. Aber ich schlafe nach einem sportlichen Tag immer sehr gut! ;-)

Was möchtest Du wissen?