kann man nach dem Kaiserschnitt trainieren?

3 Antworten

Grüß dich!

Du hast Recht, jeder Fall ist individuell und sie kann sich nicht ausschließlich auf die Empfehlungen anderer stützen. Ihr Arzt wird es besser wissen und wenn er die Übungen erlaubt, so denke ich, gibt es kein Risiko und keinen Grund, Angst zu haben. Sie muss nur detailliert besprechen, welche Art von Übungen sie schon wieder machen kann

Einer meiner Freundinnen wurde gesagt, sie solle sich nach der Geburt ruhig verhalten und viel liegen. Aber meine Schwester war schon nach einer Woche wieder aktiv. Dann wurde ihr verordnet, leichte und angemessene Übungen für die Rückbildung zu machen. Meine Schwester hat nach einem Monat wieder auf ihre Sprossenwände zu Hause gesetzt. Damit trainiert sie möglichst schonend. 3 Monate nach der Geburt wechselte sie wieder zu einem intensiveren Training. Zuerst muss deine Cousine ihre Rückbildung beenden, danach kann sie wieder sportlicher unterwegs sein. So ist meine Meinung zu dem Thema!

Alles Gute für sie!

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Das ist von Fall zu Fall unterschiedlich und ganz ehrlich, wenn jemand Angst hat zu trainieren wegen eines medizinischen Eingriffes, dann sollte man vielleicht einfach mal eine Pause machen.

Sowas bespricht man mit dem behandelnden Arzt.

Was möchtest Du wissen?