Kann man Mitochondrien aufbauen?

1 Antwort

Soviel ich weiß, vermehren sich Mitochondrien durch Wachstum und Sprossung und die Menge an Mitochondrien ist abhängig vom Energiebedarf. Besonders viele Mitochondrien finden sich in Zellen, die viel Energie verbrauchen, z. B. Muskelzellen. Also denke ich, dass Du durch Muskeltraining den Energiebedarf erhöhst und damit die Produktion der Mitochondrien anregst.

Mit 26 mit Muskelaufbau Training anfangen?

Hallo, ich bin 26 Jahre alt, 181cm groß und wiege zur Zeit 79kg. So, ich habe leider schmale Schultern und bin recht schlank gebaut. Früher habe ich öfters mal Fitnesstudio besucht und war eigentlich gut durchtrainiert (war damals 4Jahre beim Bund). Konnte aber nie gescheit Masse aufbauen, dann mit 23 habe ich endlich zugenommen (von 75 auf 85kg), aber leider aufgehört zu trainieren. Nun habe ich letzten 3 Jahre nichts mehr gemacht und sehe echt dürr aus (anstatt Muskeln nur noch schlappe Haut). Jetzt meine Frage: kann ich jetzt mit 26 noch Muskeln aufbauen oder ist das jetzt zu Spät? Das Problem ist das ich Arbeitsbedingt nur 2-3 mal zum essen komme (um 8, 15 und 21 Uhr). Fitness Studio kann ich 2-3 mal besuchen.. Bitte euch um eure Meinung, vllt einen Rat wie ich es am besten anstellen soll?Ernährung, Trainingsplan..

Danke im Voraus!!!

...zur Frage

Während Masseaufbau fett angefressen

Momentan trainiere ich auf Masse und da soll man ja möglichst viel essen. Das Problem nun ist, dass ich zuviel gegessen habe und mir somit etwas speck angefressen habe. Ich bin von Natur aus recht dünn, habe dünne knochen nur hab ich mir ein paar fettpölsterchen angefressen, welche auch meine Freunde bemerkt haben. Nun zu meiner Frage: Soll ich weiter auf Masse trainieren oder durch eine Diätkur erstmal das Fett verbrennen, oder weiter auf Masse tranieren und versuchen wenig Kalorien zu mir zu nehmen, dafür mehr eiweiss?

Also es ist nicht viel, nur hat auch jeder bemerkt, dass ich zugenommen habe. Ich möchte weiterhin muskeln aufbauen und das fett loswerden. soll ich erst abnehmen und dann muskeln aufbauen oder geht das gleichzeitig irgendwie durch ernährung

...zur Frage

Mehr Sport an Tagen mit mehr Essen?

Hallo ihr Lieben,

Ich habe eine Frage bezüglich Sport & Ernährung.

Irgendwie habe ich es mir angewöhnt an Tagen, an denen ich mehr Esse auch mehr Sport zu machen/treiben. Das heißt: gehe ich mit Leuten essen (Italiener etc.) plane ich an diesem Tag einen Gang ins Fitnessstudio ein (zusätzlich zu Hometrainer), sodass ich mehr Kalorien verbrenne durch Sport als an anderen Tagen. Insgesamt gehe ich 2-3 mal pro Woche ins Studio (+ jeden Tag etwas Hometrainer).

Nun interessiert mich, ob dieses Verhalten effektiver ist?! Oder ist es egal an welchen Tagen ich ins Studio gehe? Nehme ich schneller zu, wenn ich an Tagen mehr verbrenne, an denen ich NICHT dick essen gehe oder ist das egal?

Ich danke für eure Hilfe!

Sportlerin777

...zur Frage

Ernährung für Muskelaufbau ändern

Hallo, ich bin 15 Jahre alt, trainiere schon mehr als 3 monate nach einem strikten Plan, habe insgesammt nicht mehr als 4 traingseinheiten ausgelassen und ernähre mich sehr gesund, jedoch nicht nach einem ernährungsplan. Nach jeder Trainingseinheit ausser Cardio-einheit nehme ich einen whey Protein shake! Mein Zuwachs an Muskeln ist zwar sichtbar, jedoch nicht so sehr wie bei gleichaltrigen Kollegen, die zur selben zeit mit dem trainieren angefangen haben. Meinen genauen Körperfettanteil kann ich nicht sagen, jedoch war vorher kein sixpack vorhanden und jetzt nach den 3 Monaten erkennt man, wenn ich den bauch anspanne die oberen 4 "teile" vom sixpack. Bin ich Hardgainer oder merkt man den Muskelzuwachs nicht so sehr, da ich nebenbei auch den körperfettanteil um einiges gesenkt habe? Und werde ich mehr Muskelmasse und natürlich geht es nicht anders auch ein bisschen fett aufbauen, wenn ich an trainingstagen nach dem Training einen Protein shake nehme und zusätzlich noch eine schale trockenfrüchte und nüsse so wie es karl ess mal in einem Video gezeigt hat esse? D.h. dass ich an trainingstagen für einen Kalorienüberschuss sorge.

LG.

...zur Frage

muskeln aufbauen- aber keine masse?! geht das überhaupt?

hey.. ich turne 5 mal die woche und gehe sonst noch ins fitnes. ich bin weiblich 15, 1,66m groß und wiege 61 kg. ich bin der meinung das ich durch das ganze turnen ein viel zu breites kreuz habe und generell viel zu viele muskeln für ein mädchen... allerdings möchte ich beim turnen besser werden und möchte daher stärker werden.... ich kann mir zwar nicht vorstellen das das geht aber.... ist es durch ernährung oder richtiges training vielleicht möchlich keine masse mehr aufzubauen.. danke schon mal :)

...zur Frage

Mit Kaloriendefizit Muskeln aufbauen?

Hallo Experten :) Ich bin 15, männlich und trainiere seit ca. 2 Monaten. Habe mir sehr viel Wissen im Internet über Ernährung und Muskelaufbau angeignet. Jedoch bin ich mir in einem Punkt noch sehr unsicher. Ich startete als etwas skinny fat (kleine Wampe), aber hatte nicht ganz so wenig Muskeln wie ein Ectomorph am Anfang. Eigentlich habe ich kein Bock auf Aufbau, Defi, Aufbau, Defi und möchte einfach Gesund leben. Am Anfang war mein Ziel erstmal meine Wampe weg zu bekommen und gleichzeitig Muskeln aufzubauen. Dies ist mir auch so halb gelungen. Wiege 5 kilo weniger als vor 6 Wochen und habe ca. 2 Zentimeter Bizeps auf beiden Seiten zugelegt. (Hab sonst nirgendswo gemessen) Gehe 3 mal die Woche ins Gym und trainiere maximal 1h 30m Ganzkörper an Geräten. Ca 10 Übungen mit 3 Sätzen. Ich achte auch auf steigerung der Gewichte. Täglich nehme ich ein Proteinshake à 30 Gramm Protein als Ergänzung zu mir. Ausserdem nehme ich Omega 3 Fischölkapseln 2 mal täglich. Ansonsten ernähre ich mich SEHR gesund, esse oft Müsli mit Beeren, Haferflocken und Studentenfutter, nur Vollkornprodukte und keine Süßigkeiten. Bin voll im Trip und habe mittlerweile kein Heißhunger mehr auf Süßes. Mache also praktisch low carb, mit viel eiweiß und gesunden Fetten. Durch die ungesunden Snacks früher, die ich nun nicht mehr habe, hab ich aber ein Defizit. So weitaus genug über mich, jetzt an euch: Kann ich mit dieser Ernährungsweise weiter machen, KFA reduzieren und gleichzeitig Muskeln aufbauen? Oder soll ich noch weiter "defiphase" machen, bis ich sixpackansätze sehe, und dann nen Überschuss starten? Lasst doch mal eure Meinung da. Liebe Grüße, Elias aus Nürnberg

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?