Kann man mit Ü50 noch Krafttraining machen?

2 Antworten

Nein ich finde nicht, dass man mit 50 zu alt ist für Krafttraining. Manchen macht es einfach so viel Spass und wollen immer weiter trainieren, andere wollen sich einfach Fit halten und gesund bleiben! Krafttraining heißt ja nicht automatisch schwere Gewichte und hohe Belastungen, sondern kann ebenso als Gesundheitssport betrieben werden, genauso wie Joggen oder Radfahren etc. Und wenn jemand mit 50 noch auf Bodybuilder machen will, soll man ihn/sie lassen, auch wenn ich mich selber frage was der Sinn von Aufbautraining in diesem Alter ist, aber das ist eine andere Sache. Also generell finde ich es nicht schlecht auch in höherem Alter etwas Krafttraining zu betreiben!

Hallo Duese9, man sollte sogar Krafttraining machen. Natürlich im angemessenen Maß unter Berücksichtigung gesundheitlicher Einschränkungen und nach einem Check Up beim Arzt. Die Gelenke sollen bewegt und die Muskeln gestärkt werden. Je poröser der Knochen wird, umso wichtiger ist es den Körper mit Muskeln zu stabilisieren.

5

...außerdem ist Alter ja relativ, einer ist schon mit 40 alt, der andere nicht mal mit 60

0

Wie kann man Fett abbauen, ohne Muskeln abzubauen ?

Hallo leute,

vorab.. ich bin 18 Jahre alt wiege 80-85 Kilogram und bin ca 173groß.

Ich Trainiere schon seit ca 1 Jahr und hatte nie erfolg, außer dass ich etwas Breiter wurde, da ich nur Kraft Training gemacht habe.. Im Januar 2012 wog ich noch 105 Killo und habe mir dann gedacht es muss sich was ändern, so habe ich mit dem Krafttraining komplett aufgehört und habe mich nur noch dem Laufen( bzw Crosstrainer) gewidmet und das 4-5 mal die Woche 1 Stunde. dazu habe ich auch noch meine Ernährung umgestellt und habe mein ziel von 20 kg in 3-4 Monaten erreicht, was eigentlich nicht so gesund ist aber naja..

nun habe ich mein Ziel gewicht erreich und angefangen wieder zu Trainieren und sehe langsam fortschritte ( Muskel ) doch habe ich immernoch zu viel Fett an meinem Körper. Nun wollte ich wissen wie ich das am Besten kombinieren soll, denn ich will nicht wieder komplett mit dem Kraftsport aufhören und alles wieder abbauen. 1. meint ihr 45 min laufen und 45 min kraftsport sind okay um nicht abzubauen aber doch Fett zu reduzieren ? von manchen leuten im Fitnessstudio ( Trainer ) hörte ich auch schon, dass beides auf einmal nicht möglich ist .

  1. meint ihr alleine eine gesunde und Eiweiß reiche Ernährug reichen dafür aus ?

  2. oder meint ihr ich soll mein Training von der Wiederholungen her und den Gewichten so umstellen, dass ich 20-26 Wiederholungen mache

mein Ziel ist es nicht sehr breit zu werden, ein breites kreuz habe ich und für meine größe bin ich breit genug..

PS: sorry wenn es schon ähnliche beiträge gibt, habe stunden lang gesucht und keine gefunden ..

...zur Frage

Krafttraining und Blutdruck / Blutdruckbeschwerden

Da hat sich ja einiges verändert in der WISSENschaft - was meint ihr? Pressatmung ok? Krafttraining bei solchen Problemen sinnvoll? Statische Übungen vertretbar? Wenn ja, wie lange?

Würd mich auch interessieren, was IHR meint. Kenne 1000 Meinungen dazu, will die Wahrheit:-)!

...zur Frage

Krafttraining - Zuhause oder im Studio

Hey Leute, Wollte mal wissen was ihr besser findet: daheim zu trainieren oder im Studio ? Ich habe eine Kraftstation von Christopeit und Hanteln. Also ganz ok ausgestattet wie ich finde. Aber ich finde meine Erfolge sind nicht so gut...

Was meint ihr ? soll ich ins Studio und meine Geräte daheim vergammeln lassen ?

...zur Frage

Ab welchem Alter ist ein Krafttraining bei Kindern sinnvoll?

Hallo, das Kind eines Nachbarn geht mit zehn Jahren schon in den Kraftraum. Es ist ein sehr guter Schwimmer, aber ist das nicht ein bisschen früh?

...zur Frage

Nach mittelstarkem Muskelkater (nach Krafttraining) Cardio ?

Hallo

kleine Frage: Kann ich ruhig am Crosstrainer laufen (30 Minuten aerober Bereich), ein Tag nach einem intensivem Krafttraining und mittelstarkem Muskelkater ?

mfg

...zur Frage

Kampfsport oder Fitness?

Hey! Mein Fitnessvertrag läuft bald aus und ich überlege ob ich weiter machen soll oder mit Kampfsport (Kombination aus Kick- und Thai Boxen) anfangen soll?

Fitness mache ich seit einem Jahr - Erfolge naja nicht so besonders - liegt vielleicht auch am Training, wie auch immer das ist ein anderes Thema.

Kampfsport neues erlernen - Selbstbewusstsein fördern - Und auch Krafttraining

Fitness - Krafttraining uund sonst fällt mir nichts ein..

naja die Punkte sagen schon ne Menge aus..

was meint ihr?

Mfg sports09

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?