Kann man mit Krafttraining Fett abbauen?

4 Antworten

Hi Postpalast, bei mir hat das funktioniert! Yipppie! Ich habe ein Zirkelprogramm bekommen. Dabei habe ich mich 10min auf dem Crosser warm gemacht, dann 3 Maschinen für den Rücken, wieder zum Crosser zurück für 10min, im Anschluss 3 Maschinen für die Beine/Po, zurück zum Laufband 10 min und zu guter Letzt noch 3 Maschinen für Brust und Arme, weiter gings mit dem Cool Down, 15min biken, oder auch länger. Natürlich hab ich dann etwas länger geradlt und was soll ich sagen, das war es wert!!! Ach ja, ich habe immer 3 Sätze gemacht mit am Anfang 15 Wiederholungen und dann warens zum Schluss schon 20 Wiederholungen. Vielleicht kann dir dein Trainer auch so ein Programm schreiben?!? Viel Glück/ Erfolg :)

Durch reines Kratftraining baust du kein Fett ab. Misspiggy hat zwar gute Erfolge erzielt. Dies aber über ein Zirkeltraining. Das heißt sie hat immer wieder Ausdauerkomponenten wie Crosstrainer und Laufband mit einbezogen. Hierbei kommt es dann natrülich zur Fettverbrennung. Über ein Krafttraining stärkst, straffst oder baust du deine Muskulatur auf. Um Abzunehmen mußt du schon Kalorien verbrennen, was beim Ausdauertrainng wie Laufen, Radfahren, stepper, Crosstrainer, Schwimmen etc. der Fall ist. Wichtig ist auch die Ernährung anzupassen. Du mußt im Endeffekt mehr Kalorien verbrauchen als zuführen.

ja, man/frau kann mit Muskeltraining Fett abbauen. Zum einen weil mehr Muskelmassse auch einen höheren Kalorieverbrauch hat und ganz wichtig dies auch im Ruhezustand !!!! Und ganz einfach...wo Muskeln sind ist weniger Fett ( die alte Weisheit). Die neusten Studien besagen, das zur Gewichtsreduktion Krafttraining genauso wichtig ist wie das Ausdauertraining. LG Sina

Trotz Kaloriendefizit kein Erfolg

Hallo! Ich versuche schon seit geraumer Zeit ein klein wenig abzunehmen und meinen Körperfettanteil zu reduzieren. Diesbezüglich habe ich meine täglich Kalorienzufuhr gesenkt, des weiteren stehe ich 4x die Woche am Fußballplatz, sowie 2-3x im Fitnesscenter. Trotz dieser Aufwände tut sich beim Thema Gewichtsverlust und Fettreduzierung nichts. Was mache ich noch falsch? Könnt ihr mir weiterhelfen? Danke!! LG

...zur Frage

Erst Abnehmen oder gleich Krafttraining für Muskelaufbau?

Hallo, da ich letzte Woche im Fitnessstudio angefangen hab und ein ziemlicher Neuling bin, wollte ich dies bezüglich was fragen: Ich bin 1,93m groß, wiege 85kg. Also totales Normalgewicht für meine Größe. Sollte ich um Muskeln aufzubauen erst mehr aufs abnehmen konzentrieren oder gleich einfach mit Krafttraining weiter machen weil das abnehmen neben bei passiert wenn ich sowieso auf Ernährung für Muskeln schaue & Cardio etc? Ich will auch ein Sixpack (wer nicht :P) aber dafür benötigt man ja ein KFA unter 11% oder so. Sollte ich das nun gleich mit zum Anfang vom Training in Angriff nehmen oder sollte ich erstmal nur trainieren?

Was meint ihr dazu? Freue mich über jede Antwort. (es sei denn irgendwas von das ich keine Ahnung habe) Hättet ihr Tipps? Empfehlungen?

VG William

...zur Frage

Gute übungen für die abduktoren?

Leute, ich brauche gute fitness übugen für meine abduktoren. Ich will meine bein außenseite tranieren, damit ich den fett dort abbauen kann. Ich weiß man kann nicht gezielt fett abbauen an einer bestimmten stelle, aber dazu muss es doch fitness übungen geben, um diese zu trainiren. Danke schon mal im Voraus :) Bitte genau beschreiben!

...zur Frage

Mit welchem Krafttraining wird man Bauchfett los?

Ich weiß, dass man Ausdauersport machen muss, wenn man Fett abbauen möchte. Ich will aber zusätzlich Krafttraining machen und meinem Bäuchlein zu Leibe rücken. Welche Übungen sind denn im Kraftsportbereich am besten geeignet?

...zur Frage

Körperfettanteil reduzieren ohne Muskelmasse zu verlieren?

Ich bin 17 jahre alt, 1,79 groß und wiege 90,5 kilogramm, nun das klingt jetzt erstmal als wäre ich relativ unsportlich wenn ich nicht gerade so aussehe wie ein bodybuilder. Ich spiele Wasserball, Fußball und mache Krafttraining. Ich habe einen Körperfettanteil von ca. 20 % was einfach viel zu viel für mich ist wie ich finde, da ich im Fußball und Wasserball nicht unnötig 5-10 kilogramm fett mit mir tragen möchte und nebenbei definierter aussehen möchte habe ich mich dazu entschlossen nun meinen Körperfettanteil zu reduzieren jedoch möglichst ohne viel Muskulatur zu verlieren da ich schon große Fortschritte gemacht habe, was Muskulatur betrifft Es fällt mir aber schwer einen passenden Ernährungsplan zu erstellen geschweige denn diesen zu befolgen. Habt ihr Tipps?

MfG und vielen dank im voraus

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?