Kann man mit Krafttraining Fett abbauen?

4 Antworten

Hi Postpalast, bei mir hat das funktioniert! Yipppie! Ich habe ein Zirkelprogramm bekommen. Dabei habe ich mich 10min auf dem Crosser warm gemacht, dann 3 Maschinen für den Rücken, wieder zum Crosser zurück für 10min, im Anschluss 3 Maschinen für die Beine/Po, zurück zum Laufband 10 min und zu guter Letzt noch 3 Maschinen für Brust und Arme, weiter gings mit dem Cool Down, 15min biken, oder auch länger. Natürlich hab ich dann etwas länger geradlt und was soll ich sagen, das war es wert!!! Ach ja, ich habe immer 3 Sätze gemacht mit am Anfang 15 Wiederholungen und dann warens zum Schluss schon 20 Wiederholungen. Vielleicht kann dir dein Trainer auch so ein Programm schreiben?!? Viel Glück/ Erfolg :)

ja, man/frau kann mit Muskeltraining Fett abbauen. Zum einen weil mehr Muskelmassse auch einen höheren Kalorieverbrauch hat und ganz wichtig dies auch im Ruhezustand !!!! Und ganz einfach...wo Muskeln sind ist weniger Fett ( die alte Weisheit). Die neusten Studien besagen, das zur Gewichtsreduktion Krafttraining genauso wichtig ist wie das Ausdauertraining. LG Sina

Durch reines Kratftraining baust du kein Fett ab. Misspiggy hat zwar gute Erfolge erzielt. Dies aber über ein Zirkeltraining. Das heißt sie hat immer wieder Ausdauerkomponenten wie Crosstrainer und Laufband mit einbezogen. Hierbei kommt es dann natrülich zur Fettverbrennung. Über ein Krafttraining stärkst, straffst oder baust du deine Muskulatur auf. Um Abzunehmen mußt du schon Kalorien verbrennen, was beim Ausdauertrainng wie Laufen, Radfahren, stepper, Crosstrainer, Schwimmen etc. der Fall ist. Wichtig ist auch die Ernährung anzupassen. Du mußt im Endeffekt mehr Kalorien verbrauchen als zuführen.

Afterburn Effekt ?!

Hallo Sportexperten

Ich habe eine Frage zu dem Afterburn Effekt. Ich weiß dass es schon unzählige Male gefragt wurde aber ich habe es nicht ganz verstanden . Was ich weiß ist dass man nach dem Training immernoch Fett verbrennt. Aber wie ist es mit der Ernährung. Es ist so ich esse zurzeit eig. nur Fleisch hne Reis oder kohlenhydrate. Auch nur salat und hab eso schon 7 kg abgenommen. Muss ich für den Afterburen effekt wieder kalorien einnehmen ??

Danke für die Zeit

Fettabbau

...zur Frage

Muss ich auch auf Obst (Fruchtzucker) verzichten, wenn ich mein Körperfett reduzieren möchte?

Ich habe vor mein Körperfett zu reduzieren, nun verzichte ich komplett auf süße Lebensmittel. Neulich hat mich ein Kumpel darauf hin gewiesen, dass ich auch auf den Fruchtzucker achten muss. Ist das wirklich auch so gravierend? Oder reicht mein hartes Krafttraining und der Verzicht auf Zucker aus? Muss ich auch auf Obst verzichten, wenn ich meinen Körperfettgehalt reduzieren möchte?

...zur Frage

Wie sollte ich das einteilen mit dem au Crosstrainer?

Hallo alle miteinander,

neu hier! =)

Also ich hätte da mal ne Frage!

Ich würde gerne Fett abbauen und Muskeln aufbauen. Seit ca. 3 Monaten mache ich Krafttraining zu Hause. Was auch gut klappt. Meine Bauchmuskeln trainiere ich schon länger bis ich mich besser informiert habe und gesehen habe, dass man sich nicht a-symmetrisch trainieren sollte. Zurzeit mache ich 3x pro Woche Krafttraining. Montag und Donnerstag den Oberkörper und 1x pro Woche die Beine mit dem Bauch. Den Bauch trainiere ich auch 2x. 1x am Freitag. Da ich jetzt ziemlich viel im Bauchbereich aufgebaut habe sieht mein Bauch dadurch dicker aus als er es ist, da ich Fett am Bauch habe. Unterm Nabel etwas mehr. Und das Problem ist meine Bauchmuskeln sind direkt so dick wie der Burstkörper. Also ich meine damit wenn man ans Brustbein geht (also vorne wo der Brustkörperaufhört) spürt man die Bauchmsukeln, die schließen direkt da an. Aber das Problem ist da nur das ich noch Fett habe und jetzt das Fett über den Brustkorb steht. Deshalb will ich Fettabbauen. (ich weiß es geht gezielt nicht). Ich möchte außerdem meinen KFA allgemein senken. Also und jetzt will ich Ausdauer betreiben. Mit dem Crosstrainer. Ich habe mir gedacht 4x pro Woche (halte ca. 60 min durch). Und ja, kann ich mit Crosstrainer Fett abbauen? Ernährung sieht so aus.

Morgens: Quark mit Banane, oder 1 Scheibe Vollkornbrot mit Pute oder dünnem Aufstrich Philadelfia.

Mittag: das was es gibt meistens 2-4 pro woche Pute, Hähnchen oder Fisch und dazu Beilage wie Püree, Kartoffeln, Nudeln, Reis.

Abends: Salat

Und ich trinke Wasser und manchmal Cola light hat aber keine Kalorien.

Basst das?

Daten:

15 1/2 Jahre

166 cm

59 Kilogramm (hab ein bisschen zu viel Fett aber auch viele Muskeln)

Hoffe auf Antworten und Danke an alle jetzt schon. =)

...zur Frage

Klettern: Fettabbau und Muskelaufbau, wie am besten vorgehen?

Ich klettere relativ viel und möchte meinen Fettanteil reduzieren. Da die Fettreduktion ein kataboler und Muskelaufbau ein anaboler Prozess ist, bin ich ein bisschen im Clinch. Wie ich Fett reduzieren kann, ist mir klar, negative Energiebilanz. Aber ich möchte nicht Muskeln verlieren. Würdet Ihr ein Krafttraining gleichschalten, obwohl die Energiebilanz negativ ist, d.h. es wohl keinen Muskelaufbau gibt? Mein Ziel ist KEINE Gewichtsreduktion, einfach weniger Fett, definierter sein und dadurch auch bessere Vo2max pro kg ;-) Wenn es 1-2kg weniger ist, ok, aber das ist nicht mein Ziel. Würdet Ihr zuerst das Fett reduzieren und dann bei einem ok-Wert Muskelaufbau betreiben? (kein Hypertrophie, eher intra- und intermuskuläre Koordination, will nicht mehr raufschleppen). Mir fehlt ein bisschen ein Plan für das weitere Vorgehen bis im Sommer.

...zur Frage

KFA senken - Welches Training?

Hallo zusammen,

hätte mal wieder eine Frage an euch:

In den nächsten Wochen bzw. Monaten habe ich vor, meinen Körperfettanteil zu senken. Neben den dazugehörigen Grundlagen der Ernährung gehört natürlich auch das Training dazu. Zur Zeit betreibe ich Krafttraining mit dem Ziel des Muskelaufbaus.

Frage: Muss/Soll ich komplett auf Cardio-Training umsteigen, um schnellere bzw. bessere Ergebnisse erzielen zu können, oder kann ich mit dem Split-Muskelaufbautraining einfach weitermachen wie bisher, sodass sich meine Muskeln nicht abbauen?

Denn meine "Sorge" besteht darin, dass sich während dieses Zeitraumes meine Muskeln abbauen, wenn ich komplett Cardio mache. Sorge berechtigt oder nicht?

Wenn noch ein paar Übungen in den Antworten zu finden wären, wäre ich sehr dankbar!

Danke für nützliche Antworten ;)

...zur Frage

Sixpack als 15 Jähriger + Körperfettreduzierung

Hallo Community! Ich bin sehr auf eure Hilfe angewiesen. Ich habe derzeit einen Körperfettanteil von ca. 23 % was recht hoch für mein Alter ist. Nun bin ich in Fitnesscenter eingetreten und habe ein Ziel vor Augen: Ein Sixpack. Ich wiege 70 Kilo und bin 170 Groß. Ich gehe täglich trainieren d.h. Jeden 2 Tag Krafttraining + Ausdauer (20Minuten) - Manchmal Abends Fussball und ansonsten nur Fussball.

Was kann ich zur Ernährung beitragen? Esse auch keine Süssigkeiten mehr. Nichts Fettiges d.h. Salat und Hähnchenbrust mit sehr wenig Rapsöl gemacht.

Wielange wird's eurer Meinung nach dauern? - Will nicht das es schnell geht sondern ich möchte einfach wissen wielange es benötigt.

P.S. 15 Jahre alt seit 1 Woche im Fitnesscenter. Nehme manchmal Eiweissshake zu mir.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?