Kann man mit Krafttraining den Blutdruck senken?

2 Antworten

Sie sollte auf jeden Fall Ausdauersport betreiben und ihr Gewicht etwas reduzieren. Kraftsport - jenachdem wie intensiv er ausgeführt wird - führt während des Trainings natürlich zu Blutdruckspitzen, die bei einem Bluthochdruckpatienten vermieden werden sollten. Entscheidend ist darüber hinaus wie hoch der Blutdruck deiner Schwester ist. Ist er eher leicht erhöht 140-150/90 oder schon in Bereichen darüber, die eine Medikamentöse Behandlung erforderlich machen. Bei einer leichten Hypertonie kann eine Kombination zwischen Ausdauersport und einem leichten Krafttraining in Verbindung mit einer ausgewogenen Ernährung sich positiv auf den Blutdruck auswirken. Wir haben bei uns im Studio einige Sportler die mit einer leichten Blutdruckerhöhung Kraftsport betreiben und damit sehr gut klar kommen. Dies hängt letztlich davon ab wie hoch der Blutdruck ist und ein Kraftsporttraining sollte wenn hier auf jeden Fall nach Absprache mit dem Arzt ( am besten einen Cardiologen ) abgeklärt werden.

entgegen der bisherigen ergebnisse sind die blutdruckspitzen sind beim krafttraining nicht so ungünstig wie beim ausdauertraining. Krafttraining hingegen steigert das muskelvolumen und damit verbessert sich die kapilarisierung und damit wirkt es sich blutdrucksenkend aus.

Darf man mit hohem Blutdruck Krafttraining machen?

Mein Freund hat mich das gefragt, weil er hohen Blutdruck hat, aber gerne ins Krafttraining einsteigen will. Ich habe ihm zu Ausdauertraining geraten, aber das taugt ihm wohl nicht. Was meint ihr?

...zur Frage

Kfa senken. Welche Ernährung?

Hallo erstmals! Bin 15 jahre alt, 172cm, 57kg. Ich möchte bis zum sommer meinen kfa senken (stehe zurzeit bei ca. 15/16%). Jedoch weiß ich nicht wie ich es am besten erreiche. Habe 3mal die Woche Fußballtraining sprich Ausdauertraining, würde dann an den 2 freien tagen ein krafttraining machen. Trainiere zu hause mit Hanteln. Auf was muss ich achten bzw. wie sollte meine Ernährung aussehen? Viel KH? Wenig KH? 500 kcal defizit würden denke ich reichen. Funktioniert das mit dem Kraft- und Ausdauertraining? Und auf welche Lebensmittel sollte ich verzichten sprich welche sollte ich so oft wie möglich zu mir nehmen? (Vertrage aber kein Gemüse) Vielen Dank im Voraus.

...zur Frage

Senken des Körperfettanteil?!

Ich,männlich und 16 Jahre,betreibe seit 7 Monaten Kraftsport und hab sowohl physisch als auch optisch schon positive Unterschiede gemerkt.Ich habe einen 2-er Split,trainiere 3mal die Woche.Nun will ich mein Körperfett senken,sodass ich im Sommer einen schönen & ansehnlichen Körper zur Schau stellen kann;ja,ich bin etwas eitel ;) .Auf jeden Fall hat mir mein Trainer geraten immer nach dem Training ein 20-minütiges Intervalltraining zu machen.Nun die eigentlichen Fragen: 1.Gibt es effektivere Methoden als Intervalltraining? 2.Soll ich wirklich nach dem Krafttraining Ausdauertraining betreiben oder lieber an verschieden Tagen trainieren. 3.Mit welchen Lebensmittel kann ich einen Verlust an Muskelmasse so gut wie möglich vorbeugen?

lg Kentofsky

...zur Frage

Wie oft und wie lange Kraft- und Ausdauertraining um effizient abzunehmen?

Hallo,

ich bin 17, übergewichtig und versuche in letzter ein paar Kilo zu verbrennen. Hab auch erstaunlicherweise eine Menge Motivation gefunden Sport zu machen. Ich hab vor 2 Wochen damit angefangen 3x die Woche 45 min bis eine Stunde Joggen zu gehen. Das hat bisher auch ganz gut geklappt.

Ich hab jetzt aber ziemlich oft gehört, dass es am effektivsten ist, gelegentlich Krafttraining mit einzubauen. Das nächste Fittnessstudio ist ca. 20 Kilometer entfernt und für mich ohne Führerschein nicht zu erreichen. Ich könnte allerdings eine Kraftstation für zuhause nutzen. Und ein Paar Hanteln hab ich auch noch rumliegen.

Ich bin mir nicht sicher ob ich jetzt 3x die Woche weiterhin Joggen gehen sollte und zusätzlich 2x die Woche Krafttraining betreiben sollte. Ich hab die Befürchtung das ich meinen Körper am Ende noch überfordere, da ich ziemlich oft im Internet gelesen habe, dass auch Regenerationstage wichtig sind.

Außerdem stellt sich mir noch die Frage, ob so eine Kraftstation überhaupt sinnvoll ist. Sie gibt nur vier verschiedene Übungen her. Ich denke das vielleicht maximal 20 Minuten Krafttraining möglich sind ohne das sich die Übungen wiederholen.

Ich betreibe außerdem keine aufwendige Diät, sondern achte darauf am Morgen ausgiebig zu essen, mittags weniger als normal und abends gar nicht.

Vielen Dank im Vorraus ;)

LG Tim

...zur Frage

Senkt wandern den Blutdruck?

Ich möchte meinem Kumpel was gutes tun und willihn zu einer Wanderung mitnehmen. Er hat tierisch hohen Blutdruck. Irgendwie bin ich immer davon ausgegangen, daß Wandern den Blutdruck senkt! Bin mir jetz aber nicht mehr so sicher weil er bei jeder anstrengung schon tomatenrot wird.

...zur Frage

Bluthochdruck durch Krafttraining ?

1.)Bekommt man einen höheren blutdruck wenn man krafttraining macht ? wenn ja, 2.)wie kann man den blutdruck wieder senken ?3.) wann ist der blutdruckwert HOCH und wann NORMAL (ungefähr)? ich hab mal gehört, dass 120 zu 80 normal sei.
ich bin noch 16 jahre alt und 4.)kann ich mit dem alter schon bluthochdruck durch krafttraining bekommen ?... trainiere seit 1 jahr zuhause und seit paar wochen im fitnessstudio... MfG

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?