Kann man mit 16 noch Leistungsschwimmer werden?

1 Antwort

Das hängt von einigen unterschiedlichen Faktoren ab:

  • wie gut ist aktuell deine Technik
  • auf welchen Leistungsniveau bist du zur Zeit (Zeiten deiner Hauptlage im Vergleich zu den letzten Meisterschaften)
  • wie oft kannst Du pro Woche trainieren
  • willst Du ca. 5-8 Jahre investieren - so lange dauert es ca., bis du auf das Trainingspensum aktueller Leistungsschwimmer deiner Altersklasse kommst
  • wirst du von deinem Verein darin unterstützt?

Der erste Punkt, die Technik ist ganz wichtig, weil wenn du schon mit 5 Jahren begonnen hast und jetzt keine gute Technik hast, wird es sicher nichts werden und von den anderen Punkten sollten mindestens 3 erfüllt sein.

Ab 25 Jahren beginnt die 1. Masters Kategorie - also auch wenn es in der allgemeinen Klasse nicht so weit reicht aber dir Spaß macht, kannst Du ab dann in den Masters Wettkämpfen mitmachen.

Leistungsschwimmer mit 16 Jahren haben vermutlich mehr als 8 Jahre lang schwimmen trainiert und sind schon länger auf die Hauptlage und Hauptstrecke fokussiert und haben aktuell 10 bis 12 Wassereinheiten pro Woche und 1-2 mal Krafttraining sowie 1-3 Ausdauereinheiten pro Woche.

Es dauert also schon mal relativ lange bis du bei einem Wettkampf von den letzten Plätzen wegkommst und danach bist du aber schon in der allgemeinen Klasse, wo auch die sehr guten jüngeren Schwimmer mit gewertet werden - wenn du mental darauf vorbereitet bist und es trotzdem machen willst, dann mach es, das Schwimmtraining wird auch für andere Sportarten kein Nachteil sein.

Du kannst auf jeden Fall mal starten und am Ende des Jahres eine Bilanz ziehen.

Woher ich das weiß:Berufserfahrung

Was möchtest Du wissen?