Kann man in sein Jogging ein Intervalltraining einbauen?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Du solltest variieren. Je nachdem was du konkret trainineren willst musst du unterschiedliche Einheiten absolvieren. Also einmal einen langen langsamen Lauf, dann eine schnelle Einheit und dann halt auch Intervalle. Bei jedem Lauf Intervalle zu machen wäre sinnlos. Einbauen kannst du das grundsätzlich aber schon.

Welches Ziel hast du? Davon ist es abhängig wie du konkret trainieren solltest. Für die meisten Anforderungen findet man aber im Netz verschiedene Trainingspläne, da solltest du dich vielleicht mal informieren. Intervalle haben die meisten TPs sowieso eingebaut, weil man damit die Geschwindigkeit steigern kann.

ok danke.

0

Selbstverständlich kannst du beim Joggen Intervallmäßige Tempoläufe einbauen, da du auch nur hierüber deine Leistung verbessern kannst. Wenn dies also die Zielsetzung ist dann nur zu. Nach dem Tempolauf dann zusehen, das du wieder in den moderaten Laufbereich gelangst um die HF wieder etwas abzusenken. Wie viele Intervallläufe du einbindest und mit welcher Länge/Zeitordnung du diese ausübst hängt von deinem Fitnesszustand ab. Zu anfangs solltest du nicht zu viele und nicht zu lange Tempoläufe einbauen.

Du kannst beim joggen alles mit einbringen - von Intervalltraining bis zum Treppenlaufen und Berg/Hügellauf. Das verbessert Deine Kondition und wird auf die Dauer auch nicht langweilig. Immer dasselbe Programm runterzulaufen ist doch irgendwann mal langweilig. Auch wenn Du auf nichts spezifisches trainierst, kannst Du dennoch einbauen was Du willst - für Dich selbst und Dein individuelles Training. Das hat noch niemanden geschadet und es macht evtl. wieder mehr Spaß.

Kann man am Laufband intervalltraining machen?

Kann man grundsätzlich an Laufbändern auch Intervalltraining machen? Gibt es da spezielle Programme? Klar ist das bei Modellen das unterschiedlich ich meine nur generell?

...zur Frage

Macht tägliches Training Sinn?

Sagen wir mal ich gehe 2 Stunden Radfahren und am nächstesn Tag ne Stunde Laufen.... Und das immer so im Wechsel und hin und wieder ne andere Sportart zwischendrin. Am Sonntag ist normalerweise mein Ruhetag. Macht das alles Sinn?

...zur Frage

Intervalltraining

Von vielen Leuten habe ich gehört, dass interwalltraining das beste ist, allerdings auch sehr anstrengend und damit nicht so oft machbar. Ich habe aber sowieso schon 2 mal die woche Training und ein Spiel also denke ich ist Intervalltraining wohl nicht gerade das beste. Wäre es sinnvoll einfach 2 mal die Woche neben dem Training Folgendes zu machen? 20 min Joggen, dann gut dehnen und Sprints üben und zum Ausklang noch mal so 20 min joggen. Bringt das dann auch was für Kondition und Schnelligkeit (Antritt)?

...zur Frage

Intervalltraining beim Klettern?

Bringt es was beim Klettern ein Intervalltraining durchzuführen? Meistens klettert man ja einfach so und macht ganz unregelmäßige Pausen.

...zur Frage

Intervalltraining; wie lange macht ihr Pause im aeroben bereich bis ihr die nächste Steigerung

Intervalltraining; wie lange macht ihr Pause im aeroben bereich bis ihr die nächste Steigerung in den aneroben Bereich macht? Wie viele Wiederholungen? Verlängert ihr den Erholungsabstand oder verkürzt ihr ihn?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?