Kann man Hochleistungssport unbeschadet überstehen?

4 Antworten

Es gibt sicherlich viele Sportler die den Hochleistungssport nicht unbeschadet überstehen, und ich denke auch dass das ein Regelfall ist. Wenn man die enormen Leistungen sieht die sie teilweise erbringen müssen, dann wundert einen das nicht, dass sie verletzt aufhören müssen.

Es gibt viele Hochleistungssportler die ihre aktive Wettkampfphase unbeschadet überstanden habe. Auch im Fußball gibt es doch etliche Topspieler, wie zb. Beckenbauer, Seeler, Klinsmann, Hoeneß etc. die Altersbedingt aber gesund dem Sport Ade gesagt haben. In anderen Sportarten ist es genauso. Ich sehe die Sportler die leider Verletzungsbedingt aufhören müssen schon klar in der Unterzahl.

Hallo ganzanders, TomSelleck hat das so zusammengefasst, wie ich es auch sehe. Einerseits fordert die hohe Belastung den Körper verstärkt, andererseits ist eben die hohe Belastung für die Anpassungserscheinungen verantwortlich, die den Verschleiß minimieren. Andererseits ist die erhöhte Verletzungsanfälligkeit und längere Rekonvaleszenz im gehobenen Sportalter häufig Grund für das Karriereende.

Schmerzen seit 3 Monaten nach Schrägbankdrücken?

Hallo Community,

ich habe ein sehr wichtiges anliegen und zwar habe ich mir vor etwas mehr als 3 Monaten beim Schrägbankdrücken mit den Kurzhanteln verletzt,seitdem tut meine linke Schulter weh und ich kann nichtmehr trainieren!Dies tut nicht nur meiner Schulter ,sondern auch meinem Herzen weh,denn Fitness ist für mich mehr als nur ein Hobby.Ich würde gerne wissen was ich tun kann ,bzw was ich habe...Der Arzt meinte es sei eine Schleimbeutelentzündung und ich bin jetzt seit über 1 monat in der physiotherapie,meistens 2 mal die woche.Bei einem MRT war leider nichts an der Schulter zu sehen !Kann mir hier jemand helfen der vielleicht ähnliches hatte oder einfach ahnung bzw eine vermutung hat und wie ich dies behandeln kann!Ich kühle die Schulter mehrmals am Tag sonst halte ich sie immer ruhig!Der schmerz ist nicht unerträglich er ist ganz leicht aber leider schon seit 3 monaten wodurch ich eben nicht trainieren kann,denn ich will ja nicht noch mehr kaputt machen ..

...zur Frage

Welche Unterhosen beim Sport ?

Bei frauen heisst es ja immer zB beim Joggen unbedingt Sport-BH zwecks dem Bindegewebe und so.. Sollte der Mann auch enge Hosen tragen und keine shorts, wegen irgendwelchen Geweben zum Beispiel?

...zur Frage

Ab wann verdient man als Leichtathlet Geld?

Abend,

ich wollte euch mal fragen ob ihr wisst ab wann man in der Leichtathletik Geld verdienen kann? Muss man da schon bei Olympia mitmachen um mit Leichtathletik seinen Lebensunterhalt bzw. etwas Taschengeld zu verdienen? Oder verdienen die Athleten die sich z.B. für die deutschen Meisterschaften qualifizieren auch Geld?

Im Internet hab ich zu diesem Thema leider nicht sonderlich viel gefunden.

Über hilfreiche Antworten würde ich mich freuen!

Mfg Ironman

...zur Frage

Trainingsplan für einen Fußballer + Weitere Fragen.. Gut oder nicht gut?

Hi,

Ich spiele Fußball und mache derzeit folgenden Trainingsplan:

Mo: Intervalllauf ohne Gewichte etwa 15- 25 Minuten (Danach noch 20 kurze Sprints vor den Sprints immer eine Kniebeuge

Di: Training

Mitt: 20-25 Sprints an einem steilen Hang mit Gewichten, davor Seilhüpfen, vor den Sprints immer 1 Kniebeuge

Do: Training

Fr: Nix, wegen SA Spiel

Sa: Spiel

So: eventl. Kicken, falls nicht eventl. Joggen (40 Minuten) mit paar Sprints


Ist dieser Trainingsplan gut oder nicht gut? Was würdet ihr sagen und was würdet ihr daran ändern?

...zur Frage

Wiedereinstieg in den Fußball nach langwieriger Knie-Verletzungspause?

Hallo liebe Community,

nachdem ich im Internet nichts auf meine Situation zutreffendes finde, habe ich mich nun dazu entschieden, meine Erfahrungen und Fragen hier in diesem Forum reinzustellen.

Zu mir: Ich bin 23 Jahre alt und war seit ich denken kann leidenschaftlicher Fußballer im Amateurbereich. Ich hatte eigentlich nie Verletzungen sowie Zwangspausen. Bis sich dann im Mai 2016 beim Aufkommen nach einem Kopfball mein Knie nach innen verdrehte. Diagnose: vorderes Kreuzband + Innenmeniskus gerissen. Bis ich diese jedoch erhielt, ging ich zuerst lediglich von einem KreuzbandANriss aus, da mein erster Arzt mir diese Diagnose ausstellte. Daraufhin habe ich bereits eine Physiotherapie in Form von 10 Einheiten absolviert. Aufgrund meiner berechtigten Zweifel ging ich mit meinen MRT-Bildern zu einem Kniespezialisten, der mir die dann doch niederschmetternde Diagnose (siehe oben) gab. Im Oktober 2016 wurde ich dann operiert: VKBP mittels Semitendinosussehnen-Einsatz sowie Meniskus-Naht. Daraufhin musste ich sechs Wochen eine Schiene tragen, um das Kniegelenk zu schützen bzw. ein zu enormes Beugen des Knies zu verhindern. Nebenbei machte ich erneut eine Physiotherapie und es machten sich nach und nach Fortschritte bemerkbar.

Ich wurde auch aufgrund der schnellen Fortschritte immer ungeduldiger und motivierter und begann bald mit dem Laufen, etc. Im Mai (sieben Monate nach der OP) begann ich wieder mit dem Fußball-Training, was nach zwei Wochen aber leider wieder mit einem Meniskusriss endete. Diesen ließ ich im Juli des Vorjahres teilentfernen, da er nicht nochmal zu nähen ging.

Seitdem trainiere ich 3-5 mal wöchentlich und das auch sehr vielseitig: Ergometer, Wackelbrett, Koordinationsleiter, Sprungkraft, Laufen, Krafttraining (Kniebeugen, Ausfallschritte, Beckenheben, Wadenheben, etc.). Die Beinmuskulatur ist auf beiden Beinen meines Erachtens nun bereits seit einiger Zeit gleich gut ausgeprägt.

Ich habe nun die Absicht, jetzt in der Frühjahrssaison wieder ins Fußballtraining einzusteigen und mich bei unserer zweiten Mannschaft langsam zurückzutasten. Einziges Problem: Das Knie knackt immer noch ziemlich, ich verspüre dabei jedoch keinerlei Schmerzen. Mein Arzt meinte auch, ich müsste mir keine Sorgen machen sofern ich dabei keine Schmerzen habe. Seit neuestem kommt mir aber wieder vor, dass das Knie teilweise etwas schwach und vielleicht sogar etwas instabiler als das andere ist. Kann das eventuell durch Übertraining kommen? Ist das vielleicht im Vergleich zum gesunden Knie bis zu einem gewissen Grad normal? Kommt das vom Kopf, weil es jetzt doch bald soweit sein sollte mit dem Comeback? Und hilft eine Kniebandage beim Spielen etwas?

Ich weiß, mein "Leidensweg" ist lang und so auch diese Nachricht. :-D Jedoch wollte ich so genau wie möglich alles erklären. Ich danke jetzt schon jedem, der sich das 1. alles durchgelesen hat und 2. vielleicht sogar noch eine helfende Antwort auf meine Fragen hat.


Danke & bis dann.

LG Marco

...zur Frage

Ich habe mich mal wieder verletzt was kann ich tun?

Diese Saison hatte ich sehr viel Pech. Ich habe mir in dieser Saison schon mehrer Verletzungen zugezogen -Ende November: Innenband Dehnung -Anfang Februar : Schleimbeutel Entzündung die 5 Wochen gedauert hat -Anfang April: Gehirnerschütterung Wegen diesen Geschichten war ich auch immer bei meinem Sportartzt . Freitag beim Training hatte ich wieder schmerzen am Ellenbogen Training daraufhin habe ich mein Training abgebrochen. Jetzt ist mein Ellenbogen blau und leicht angeschwollen und er tut weh. Ich weiß jetzt nicht was ich machen soll Meine Mutter findet das Thema leicht nervend weil ich schon wieder "verletzt" bin. Ich weiß nicht ob ich Dienstag zum Arzt gehen soll, weil es mir ein bisschen peinlich ist, da ich im Februar, März und April wegen unterschiedlichen Verletzungen da war. irgendwie ist immer 1 Monat abstand zwischen den Verletzungen. Ich weiß nicht warum mein Ellenbogen weh tut und dick ist usw daher weiß ich auch nicht was auf die Frage antworten soll wenn gefragt wird warum mein Ellenbogen wieder dick ist usw Ich habe auch ein bisschen Angst das er meint das ich mit Fußball aufhören muss. Mit ist es auch peinlich das wenn ich zum Arzt gehe es mein Geburstag ist Außerdem fahre ich in 8 Wochen mit meiner Manschaft zu einem internationalen Turnier nach Italien. Ich ahne Angst das Turnier zu verpassen Es sind meines Erachtens die gleichen Anzeichen wie bei meiner letzten Ellenbogen Verletzung daher denke ich das ich wieder eine Schleimbeutel Entzündung habe . Ich wäre sehr dankbar für Tipps und Ratschläge Danke im Vorraus P.S ich habe Training auf einen Kunstrasen Platzt

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?