Kann man gebrauchte Ski kaufen?

2 Antworten

Wenn man den Verkäufer kennt und weiß, dass er seine Ski pfleglich behandelt hat, kann man auch einen gebrauchten Ski kaufen.

Eine Alternative sind auch die Skiverleih-Firmen in den Skigebieten. Die verkaufen zum Saisonende oft einen Teil der Ski, um in der nächsten Saison Platz für die neuen Modelle zu haben. Mein Mann hat sich vor Jahren solche Ski gekauft (eine Saison alt; wenig gefahren, da es sich um einen relativ harten Slalom-Carver gehandelt hat; top-gepflegt). Der Preis war absolut o.k.

Ein Ski hat je nach Beanspruchung eine Lebensdauer von 30 bis 60 Fahrtagen, dann ist er "lahm". Siehe www.carvingskis.de - Wenn man also nicht weis, wie oft der Vorbesitzer damit gefahren ist, ist der Kauf riskant. Ski aus dem Skiverleih sind sehr genau zu begutachten, da diese sehr viel geschliffen werden und dann die Kante und der Belag sehr dünn sind. Es kann sein, daß beim nächsten mal schleifen der Belag durchgeschliffen und der Ski kaputt ist. Lieber nach einem günstigen Auslaufmodell schauen, da weis man was man hat.

Warum bremst nasser Schnee beim Skifahren?

Am Wochenende auf Skitour hat es im unteren Teil geregnet und der Schnee hat furchtbar gebremst, woran liegt das? Gibt es Abhilfen, z. B. ein spezielles Wachs?

...zur Frage

Was versteht man unter Bruchharsch?

Das ist ja angeblich der Alptraum jedes Skifahrers oder?

...zur Frage

Skijacke Marke?

Was ist eine gute Marke für Skijacken?

...zur Frage

Duales- oder Vollzeitstudium- Sportmanagement?

hey leute, habe mal eine frage bezüglich 3 Schulen, die den Studiengang Sportmanagement als duales Studium bezüglich als Vollzeitstudium anbieten. Habe mir alle Schulen in Nordrhein-Westfalen( da ich in der Eifel wohne) , die diesen Studiengang anbieten, angeschaut und heraus gekommen sind die DHFPG, mhmk und IBA in köln. Ich würde eigentlich am liebsten an der DSHS studieren, jedoch reicht mein NC dafür nicht aus und ich würde gerne schon zu diesem Wintersemester studieren. Nun ist meine Frage an euch, ob jemand schon Erfahrungen an einer der Schulen in diesem Bereich gesammelt hat und sie mir empfehlen bzw. nicht empfehlen kann, für die mhmk wäre meine Frage zusätzlich noch, ob die Studiengebühren mittlerweile doch wegfallen und für die DHFPG, ob sie sich nur an Leute richtet, die im Gesundheitswesen tätig sein wollen oder, ob sie auch etwas für Leute ist, die beispielsweise Manager in einem Fußballverein werden wollen. Ich würde vielleicht auch gerne wissen, ob ihr mir ganz von einem dualen Studium abraten und lieber ein Vollzeitstudium anraten würdet. Ich bedanke mich schon einmal herzlich für Antworten :) mfg Tobi ;)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?