Kann man einen achter am Fahrrad selber richten?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Wenn man Ahnung davon hat dann ist es natürlich nicht schwer. Wenn man keine Kenntnis davon hat ist es schon sinnvoll es sich von einem Fachkundigen zeigen zu zahlen. Du benötigst um das Laufrad richtig zentrieren zu können, eine Zentriereinspannvorrichtung wo du das Laufrad einspannst und einen Speichennippelfeststeller. Die Zentriervorrichtung hat in Felgenrandhöhe einen verstellbaren Anschlag worüber du dann die Bereiche herausfindest wo das Laufrad seine Unwucht hat. An sieser Stelle mußt du die gegenüber liegenden Speichen etwas anziehen so das das Rad aus der Unwucht herauskommt. Man kann sich in groben Zügen auch damit behelfen in dem man das Fahrrad auf den Kopf stellt und das Rad im eingebauten Zustand zentriert in dem man die Bremsklötze als Anhaltspunkt nimmt. Aber das ist dann wirklich nur eine grobe Zentrierung.

Wenn du nur einen leichten Achter hast könntest du es vielleicht schaffen. Dazu brauchst du einen so gennaten Nippelspanner. Allerdings ist es auch nicht ganz einfach an der richtigen Speiche zu drehen. Ist der Achter größer würde ich auf jeden Fall zu einem Fachmann gehen. Sonst machst du eher noch mehr kaputt!

Was möchtest Du wissen?