Kann man eine Slackline auch in der Halle spannen?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Beim Spannen von Lines in Turnhallen ist Vorsicht geboten, da sehr grosse Kräfte wirken können. Keine bestehende Installation wurde auf eine solche Querbelastung eingerichtet. Trotzdem gibt es Möglichkeiten für kurze nicht allzu hart gespannte Lines (bis 15 Meter). Stahlpfosten eingesetzt in die Reck- resp. Volleyballpfosten-versenkungen ist die stabilste Variante. Man spannt dabei direkt am Boden und führt die Line z. Bsp. über ein Element eines Schedenkastens. die Besten Tipps zu diesem Thema findest du unter http://slackjack.ch/htm/instal.htm . Gruss Slackfreak

Eine gute Möglichkeit mit den Stahlpfosten für Reck- und Volleyballbodenhülsen hat Slackfreak schon erwähnt. Dafür habe ich kürzlich auf www.slacktivity.ch sogar spezielle Slacklines gefunden, welche man ohne Baumschlingen aufspannen kann. Da ich bei mir im Turnunterricht meist 5 Slacklines gleichzeitig in der Turnhalle aufspanne, kann ich damit extrem viel Zeit sparen.

Das ist allerdings wirklich ein Problem. In der Turnhalle würde ich gucken, ob statt nem SPannreck nicht noch vielleicht diese alten Reckaufbauten da sind. Waren meist Stahlträger die im Boden verankert wurden und dort ziemlich stabil standen. Die Slack sollte man natürlich dann recht tief spannen um die auf die Träger wirkenden Kräfte zu minimieren. Ansonsten einfach mal gucken was noch so vorhanden ist.

Was möchtest Du wissen?