Kann man durch zu viele Übungen den Muskelaufbau verhindern?

3 Antworten

zu deiner Frage: definitiv JA!

Die Brust solltst du nicht mit mehr als 20 Sätzen IN DER WOCHE trainieren. Ja, in der Woche. Und dabei gehst du nicht bei jeder Übung und erst recht nicht bei jedem Satz ans Limit.

Der Muskel zählt zwar keine Übungen, aber mit jeder Anstrengung provozierst du einen Schaden. Diese Schäden summieren sich während eines Trainings und mit jeder weiteren WH. Das wird repariert und neues Protein wird eingebaut. Dieser Prozess benötigt seine Zeit und eine übermäßig starke Belastung verursacht eine übermäßig lange Regenerationszeit. Sieh es mal so: dein Training soll nur einen Reiz setzen, einen Wachstumsreiz. Das reicht. Dann lässt du deinen Körper darauf reagieren: Muskelwachstum. Ich hoffe, es gibt in deinem Studio einen richtigen Trainer, der soll dir einen Plan machen. Schaue dir keine Trainingseinheiten von (fast immer) gestofften YouTube-Vorturnern ab. Das ist zum größten Teil einfach Blödsinn, auch wenn es mit großen Worten und Versprechungen daherkommt und "science" beansprucht wird.

Hier noch ein paar Satzzahlen für die anderen Muskelgruppen pro Woche:

Bauch max 20, Rücken max 22, Bizeps max 20, Trizeps max 14, Beine (vorne) 18, hinten 16, Schultern 20. Das gilt für im Schnitt 8-12WH mit einer Belastung, die dich die angestrebte Satzzahl erreichen läst, ohne dass du alles aus dir herauspresst. Wenn du bis ans Limit gehst, reduzierst du das Volumen (also Menge an WH oder Sätzen oder Übungen).

Eine ausreichende Ernährung ist vorausgesetzt.

Das kannst du dir ganz leicht beantworten:

Steigerst du dich mit dem Gewicht was du bewältigst: ja oder nein?

Siehst du eine körperliche Veränderung über den Lauf der Zeit (also ein mehr an Muskelmasse)?

Fühlst du dich stark ausgepowert und oder hast du evtl. Übertrainings-Symptome?

Wenn nicht, dann trainiere mal zwei Monate mit weniger Volumen und guck ob dies bei dir besser funktioniert.

Wenn nicht, dann erhöhe das Volumen einmal für zwei Monate und guck ob das besser funktioniert.

Grüße,

Jan

Ich glaub an der Brust hab ich sogar Muskelmasse verloren, nachdem ich da das Trainingsvolumen erhöht hatte, aber ich bin erst so seit zwei Wochen richtig dabei, kann man da schon solche Schlüsse ziehen`?

0

Aus deiner Fragestellung geht hervor das du noch nicht lange dabei bist somit zum ersten ist diesbezüglich ein 3/4er Split suboptimal wg einer zu langen Regernerationszeit zzgl nicht aufzubringene Intensität deinerseits nebst nicht angemesserner Leistungsstand. Jedes Traning verschleisst u.a Protein somit tritt bei einem zuviel der gegenteilige Effekt ein dh Proteinabbau nebst Muskelabbau verstärkt durch eine nicht bedarfsgerechte Ernährungsweise.Bei welchen Belastungsnormativen du dein Training gestalten solltest hängt von deinem Leistungsstand zzgl Kraftwerten bzw Trainingserfahrung ab. dh je mehr desto besser ist im Kraftsport nicht angebracht bzw grundlegend Falsch. 6 Übungen ist kein Training sondern Zeitverschwendung und ineffektiv..da wird sich nix tun ausser langfristig Übertraining und Verletzungen.

Hilfe, zu lange im Fitnessstudio!!! 2 Stunden!!

Hallo, Ich habe ein "problem". und zwar ich bin fast 2 Stunden im Fitnessstudio. Ich mach einen Ganzkörperplan, und trainiere schon seit September 13 Ist das schon Übertraining?. Mein GK-Plan aktuell:

  • Oberschenkel – beinstrecker

  • Latissimus – Rudern am seil

  • Latissimus – Lat zur Brust

  • Unterrücken - Hyperextensions

  • Brust – Bankdrücken

  • Brust - Butterfly

  • Schulter – Schulterdrücken(multipresse)

  • Trizeps – am Seil ( manchmal mache ich auch andere übungen)

  • Bizeps – SZ-Stange

  • Waden - Wadenheben sitzen

  • Bauch - Bauchmaschine

Dazu noch ich wärme mich vor den Sätzen mit 2 sätzen auf. 50% und 70%. Cardio mach ich nicht. zurzeit befide ich mich in der Massephase ( bis April).

...zur Frage

Gute Brustübungen

hallo :)

ich trainiere jetzt schon seit ca nem halben Jahr in der Kraftkammer. Mittlerweile muss ich feststellen dass ich in der Brust schon fast garkeinen PUMP mehr bekomme von den Übungen... ich nehme an das kommt daher das sich der Muskel an diese Art von belastung gewöhnt hat. Meine Übungen sind: Bankdrücken (normal und schrägbank) Seilzug (kreuzen vor Brust) und Butterfly.

Könnt Ihr mir noch andre Übungen zeigen bei denen es wieder richtig prikelt? mfg chris

...zur Frage

Wie findet ihr meinen Trainingsplan beim PUSH Tag?

PUSH1

LH Bankdrücken 4x6

KH Schrägbankdrücken 3x10

Brustpresse 3x10

Flies 2x12

Seitheben 3x10

Trizepsdrücken 3x10

Trizepsdrücken über dem Kopf 3x10


PUSH2 

LH Schrägbankdrücken 4x6-8

KH Bankdrücken 3x10

Schrägbankmaschine 3x10

Butterfly 2x12

Seitheben Maschine 3x10

KH Trizepsdrücken 3x10

Kickbacks 3x10

...zur Frage

welche übungen sind besser für die brust? butterfly oder fliegende mit KH?

...zur Frage

Meine Brust ist ziemlich asymmetrisch?

Hi Leute, mir ist aufgefallen, dass meine linke Brust leider kleiner ist als die rechte (nippel ist weiter oben als bei der rechten) Ich mache Bankdrücken und dips für meine Brust Beim Bankdrücken ist mir aufgefallen, dass ich sehr asymmetrisch drücke (einer seite ist immer weiter oben als die andere)

Nun die Frage, reicht das umsteigen von Bankdrücken auf Kurzhanteldrücken, und dann noch Kurzhantel fliegende dazu, um meine Asymmetrien auszubalancieren?

Danke im Voraus

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?