Kann man durch Laufen seine Konzentrations- und Merkfähigkeit verbessern?

1 Antwort

Ja, moderates Ausdauertraining steigert definitiv den IQ. Dazu gibt es etliche Studien, die Steigerungen des IQ um bis zu 27% in 36 Wochen ermittelt haben. Auch Hermann Maier hat beispielsweise für seinen Helikopter-Flugschein auf dem Ergometer gelernt. Durch das Training werden die beiden Gehirnhälften besser vernetzt, so dass das Gehirn insgesamt ökonomischer arbeiten kann. Ausdauertraining wirkt auch gegen altersbedingte Vergesslichkeit, weil die Nervenfasern besser isoliert werden und somit nichts unterwegs verloren gehen kann.

verbesserung in sprint auch wenn man nicht 100% gibt?

hallo, hab neulich von einem leichtathletiktrainer gehört, dass man in wettkämpfen nicht die beste leistung erzielen kann, weil zu häufig mit 100% intensität im training gesprintet wird. mit 100% intensität meine ich, dass man halt einerseits so schnell es überhaupt geht läuft, und andererseits auch dass man das tempo mit aller kraft 40-80m (trainingsdistanzen) hält, bis man nach dem letzten lauf nur noch umkippen will. hält der körper das auf dauer aus, bzw. verbessert man sich so im sprint, wenn ich beispielsweise montags,mittwochs und freitags immer leichtathletiktraining habe und immer alles gebe? man kann doch nicht schneller werden wenn man nicht max schnell läuft, oder kann man auch mit 80% laufen, also schon sehr schnell, man könnte aber noch etwas drauflegen? verbessert man sich auch im sprint mit nicht voller intensität? schonmal danke^^

...zur Frage

Ist Tartan schlecht für die Knie?

Habe mal gehört, daß man bei Knieproblemen nicht grade auf einer Tartanbahr laufen gehen soll. Stimmt das? Schadet es dem Knie? Wo sollte man dann laufen, wenn man knieprobleme hat?

...zur Frage

Fitnessstudio nach Achillissehnenriss?

Hallo, ich habe mir am 18.3 die Achillessehne beim Basketball gerissen. Ich wurde dann am 24.3 operiert und habe danach eine Schiene in der Spitzfußstellung bekommen. Ab 10.4 hatte ich dann einen Gips ebenfalls in der Spitzfußstellung. Seit letzten Montag, also den 23.4 bin ich den Gips los und ich kann wieder belasten. Auf die Frage nach Krankengymnastik meinte mein Arzt ich solle jetzt mal 2 Wochen für mich selbst probieren und dann vorbei kommen um zu sehen wie es geht, er denkt aber nicht dass ich KG brauche. Seitdem probiere ich also vor mich hin. Laufen geht mittlerweile ganz gut, aber natürlich noch ein bisschen abgehakt. Ich würde jetzt allerdings gerne langsam wieder mit etwas Sport anfangen und wollte fragen ob Fitnessstudio in Ordnung geht. Also Oberkörper und vllt. mit dem Fahrrad und gezielte Übungen zur Stabilisierung des Fußes.

...zur Frage

Laufen barfuß besser als mit Sportschuhen?

Stimmt es dass es besser ist barfuß zu laufen als mit Sportschuhen? Ich habe das heute im Fernsehen gesehen... ist da was dran?

...zur Frage

Was haltet ihr von diesem "Trainingsplan" (Fokus auf Ausdauer)?

Ich bin jetzt kein Experte und ich habe auch nicht endlos viele Intrrnetseiten über Trainingspläne durchgelesen...

Ich würde am Anfang erstmal 3 Mal die Woche trainieren und später sobald mein Körper sich dran gewöhnt eventuell öfter.

(Ich bin blutiger Anfänger)

Montag : 15 Min laufen und Bauchmuskeln (sit-ups...)

Dienstag : Pause

Mittwoch : 10min laufen und Einwenig Krafttraining (Rücken Brust Beats Trizeps)(Möchte auch bisschen Muskeln aufbauen...)

Donnerstag : Pause

Freitag : Pause

Samstag : 15 min laufen und Bauchmuskeltraining

Mit der Zeit würde ich dann entweder das lauftempo (auf'n Laufband) erhöhen oder halt eben auf 20minuten (und weiter) hocharbeiten.

...zur Frage

Wie kann man seinen Abrollvorgang beim Laufen verbessern?

Würde gerne ökonomischer Laufen und dazu grhjört ja bekanntlich auch ein gutes Abrollen der Ferse. Mit welchen kleinen Übunge kann ich das verbessern?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?