Kann man den Torwart ausschauen beim 11-Meter?

1 Antwort

Soweit ich das noch aus meiner aktiven Fussballer Karriere weiß, sieht genau so der perfekt geschossene Elfmeter aus:

Man wählt vor dem Schuss eine Ecke aus, in die man schießt, wenn sich der Torwart nicht frühzeitig in eine Ecke bewegt.

Kurz vor dem Schuss schaut man, ob der Torwart sich schon für eine Ecke entschieden hat. Und zwar gerade so rechtzeitig, dass man dann noch ins andere Eck schieben kann (dann hat man den Torwart ausgeschaut).

Bewegt sich der Torwart nicht, so schießt man flach und mit Zug ins vorher ausgewählte Eck. Der Torwart kommt dann aus 11 Metern nicht mehr ran, auch wenn er die Ecke ahnt.

Das gilt für alle Klassen. Die Schützen bei großen Turnieren schetern nicht so sehr an den guten Torhütern, sondern verständlicherweise an der Nervenbelastung. Dann wird der Ball halbhoch geschossen oder vorbei oder unplatziert.

Grüße serveandvolley

Gutes Fußballprogramm für 13-jährigen

hallo ich bin 13 jahre und spiele fußball. Da die Saison wieder bald beginnt , will ich mich gut darauf vorbereiten. ich denke da vorallem an konditionstraining und ein bisschen muskelaufbau. ich bin 150 cm groß und wiege 40 kg danke schon im voraus lg (:

...zur Frage

Ist dieses Training sinnvoll? Dauerhaftes Anspannen der Muskulatur für Fußball?

Moin Leute,

ich habe hier mal eine Frage zu 'nem Training. Ich bin Fußballer (kein Profi) und derzeit ist Winterpause. Um auch für die Rückrunde fit zu sein gehe ich nun etwas öfter ins Fitnessstudio um bisschen auf's Laufband zu gehen, bisschen Krafttraining zu machen, sowas halt. Nun hat es zeitlich so gepasst, dass gerade ein Kurs stattfand, als Rücken-Fit, publiziert, den ich einfach mal mitmachte. Schien eher eine Frauendomäne zu sein, denn ich war mit zwei weiteren Männern nur unter Frauen. Auch die kurze Aerobic-Einlage zum Warmmachen hatte mich irritiert, aber darum geht's jetzt eigentlich nicht.

Es hieß zwar Rücken-Fit, aber auch andere Körperteile wurden rangenommen, speziell die vordere Oberschenkelmuskulatur und Gesäßmuskulatur (hab gerade tierischen Muskelkater :D). Dort ging es in der Regel darum die Spannung über einen längeren Zeitraum zu halten. Beispielsweise lag man auf'm Rücken, streckte alle Gliedmaßen von sich und hielt diese ein paar cm über dem Boden und das eben mehrere Sekunden bis wenige Minuten lang (habe mir übelst einen abgebrochen, Muskelzittern setzte ein).

Nun ist es beim Fußball ja so, dass die Spannung nie gehalten wird. Beispielsweise werden beim Sprint ja jeweils unterschiedliche Muskelgruppen nur kurzzeitig und schnell aktiviert (in sehr kurzen Intervallen), wo die Anspannphase ja keine Sekunde übersteigt. Genauso bei 'nem Schuß, wo der Körper kurz angespannt wird um dann die Kraft beim Impakt auf das Spielgerät entladen wird.

Jetzt habe ich bedenken, dass dieses andauernde Anspannen nicht von Vorteil für das Fußballspielen ist, vielleicht, dass es sogar kontraproduktiv ist. Ich fürchte, dass dadurch sich gar Schußtkraft, Wendigkeit und Spritzigkeit verschlechtern könnten. Sind diese Befürchtungen berechtigt oder absoluter Schwachsinn? Eigentlich hatte mir der Kurs Spaß gemacht und ich würde ich gerne wöchentlich mitmachen bis die Winterpause vorbei ist, auch wenn die weibliche Herde mich da ganz schön alt hat aussehen lassen (ich mecker nie wieder über Yoga oder sowas, bleibt mir fast nur noch Nordic-Walking zur Belustigung :D) und ich mehrmals während des Kurses um ein Ende dieser Geißelung meines Körpers (und Seele :D) gefleht habe merkte ich, dass ich hier eben klare Nachteile habe.

Also die grundlegende Frage: Wenn sich die Muskulatur auf ungewohnte Bewegungsabläufe anpasst, verschlechtert sie sich für eigentlich gewohnte Bewegungen?

Danke für's Lesen des ganzen Textes, aber kürzer ging es nicht zu beschreiben. Auf Antworten würde ich mich freuen!

Gruß Lynx

...zur Frage

Kondition

Hallo. ich brauche fürs fussball kondition, und wollte fragen ob da schwimmen hilft. Also kann ich mit genügend schwimmen gute kondition für ein spiel haben?....

...zur Frage

Wie trainiert man Im Fußball das Pressing?

Wisst ihr gute Übung für das Pressing im Fußball? Danke!

...zur Frage

Sporteignungstest - Handball

Hey!!

Habe balbmeinen Sporteignungstest in Köln. Habe mir als Mannschaftsspiel Handball ausgesucht, da mir das noch am besten liegt. Da ich allerdings noch nie Handball im Verein gespielt habe, habe ich einige Fragen zu den Regeln.

1) Beobachte manchmal bei den Spielern, dass der Fuß beim Anwurf auf der 9-Meter Linie steht. ISt das ein Freiwurf? Wann muss man einen Fuß auf der 9 - Meter Linie haben?

2) Was passiert wenn ein Angreifer an die Latte wirft? Darf die Angreifende Mannschaft, bei Rückprall nochmal nachwerfen?

3) Gleiche Situation beim 7 - Meter. Wenn der Torwart hält kann ja nochmal nachgeworfen werfen. Darf man das auch wenn die Latte getroffen wird?

4) Was passiert wenn der Angreifer die Latte trifft und der Ball ins Seitenaus geht?

5) Wann gibt es Freiwurf? Von wo wird dieser ausgeführt?

6) GIbt es beim Handball sowas wie Ecke?

Vielleicht ist das ja bei der Prüfung garnicht so wichtig, aber schaden kann es sicherlich auch nicht einige Regeln zu kennen;)

Weiß vllt jemand von euch, was man beim Handball leisten muss und was erwartet wird? Sind da wohl richtige Spielzüge und Kreuzungen erforderlich?

in den Anforderungen steht noch: 1) Umschalten von Abwehr auf Angriff und 2) Umschalten von Angriff auf Abwehr (schnelles bzw. verzögertes zurückziehen)

Was bedeutet das?

Wäre super wenn ihr einige Tipps für mich habt. Lg Leonie

...zur Frage

Ständig Krämpfe nach Sport. Wie kann ich das vorbeugen?

Wenn ich ein Fußballspiel habe bereite ich mich folgendermaßen darauf vor: - trinke ca 2 Liter davor - esse kein Fastfood sondern "normales" Mittagessen wie Spagetthi, Schnitzel, Kloß etc. - kurz vorm Spiel esse ich Obst und meistens noch ne Magnesiumtablette - nach dem Warmlaufen dehne ich mich intensiv - vorallem in der Wade - ich weiß nicht was ich noch machen soll? Ich bekomm kurz vor Spielende immer nen Krampf in der Wade, sodass das Spiel dann für mich rum ist. Dann in der Kabine meistens noch einen Krampf und zuhause dann meistens noch einen. Ein paar Tage danach spür ich immernoch den Schmerz. Könnt ihr mir bitte helfen, was ich dagegen tun kann?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?