Kann man Cellulite überhaupt den Kampf ansagen?

4 Antworten

ich bin 16 jahre alt 1.64m groß wiege 58 kg und trainiere 6mal die woche Taekwondo auf Leistungebene dazu gehe ich noch 2 mal in der woche in fitnessstudio und trainieren oberschenkel un po. ich habe auch C. am Po allerding ernähre ich mich nicht extrem gesund esse häufig chips und schokolade... ich denke man kann gegen C. mit Sport allein nichts unternehmen

C. ist eine Bindewewebsschwäche bei Frauen, häufig in der Oberschenkelregion.Kurzfristig sind Erfolge kaum zu erreichen.Jede Form der Bewegung kann helfen, Wandern, Radfahren u. natürlich schwimmen etc. Aber auch BgWs straffenede Maßnahnem wie : Wechselwarme Güsse, kalte/warme Duschen können Erfolg bringen. Auch dosiertes Krafttraining der Beine z.B. mit einem Therraband kann helfen.

Ich kann mich auch nur anschliessen! Ich mach schon immer viel Sport, bin sehr schlank, mache zum Ausgleich auch Krafttraining und bin trotzdem von Cellulite geplagt... Ist wohl angeboren :(

Was passiert auf physiologischer Ebene beim Dehnen?

Dehnen zählt bei mir zum Pflichtprogramm wenn ich Sport betreibe. Egal ob ich nun gerade vom laufen nach Hause komme oder mich für eine Tennisstunde aufwärme. Da ich mich sehr für dieses Thema interessiere habe ich mich bereits in verschiedenen Magazinen informiert wie und warum dehnen wirkt - allerdings scheint es hier sehr konträre Meinungen zu geben. Deshalb jetzt die Frage: was glaubt ihr? Wird der Muskel durch das Dehnen wirklich länger oder kommt das vergrößerte Bewegungsausmaß rein durch das gelockerte Bindegewebe zustande?!

...zur Frage

Joggen schlecht fürs gesicht?

Hallo ihr.

Meine Frage ist vieleicht bissl komisch, aber sie geistert mir schon einige Zeit im Kopf umher. Ich habe vor etwa drei Monaten mit dem Joggen angefangen. Habe aber an den Beinen Cellulite und schließe deshalb darauf, daß mein Bindegewebe vieleicht nicht sehr stark ist. Und ich habe öfters gehört, daß Joggen ungünstig bei schlechtem Bindegewebe ist.

Nun mache ich mir Sorgen, daß das Joggen sich auf mein Gesicht ungünstig auswirken könnte, also, daß durch die Laufbewegung die Haut belastet wird, und irgedwann stärker nach unten hängt..

Ist da was dran, oder ist das Unsinn?

Wäre sehr dankbar für Antworten

lg Borkje

...zur Frage

schwaches Bindegewebe

Ich hörte schon früh mit 30, dass ich schlechtes Bindegewebe habe. Ich denke das was folgt ist nicht ganz druckreif.. ich möchte es aber mal vorbringen Wenn dem so ist, frag ich mich, wie kann man dagegen antrainieren. Man mus sich das vorstellen: Bindegewebe hält die Organe untereinander zusammen. Ein Erschlaffung verursacht ein Herunterrutschen der organe im Baush zum Beispiel.. Richtig so? der Rest, also Muskeln und Organe werden ebenso verbunden.... BauchMuskeln sind bei mir ja recht gut vorhanden, aber der Rest...... wie soll das alles in Form kommen, ohne den erforderlich Halt.

...zur Frage

Trainingsplan athletischer Körper?

Hallo liebe Sport-Community,

Ich habe natürlich auch meine Vorsätze für das Jahr 2016 und ich möchte gerne meinen Körper in einem Fitnessstudio trainieren. Ich möchte gerne einen athletischen bzw definierten Körper und nicht einen auf Masse trainierten!

Ich bin jedoch realistisch und sage 'alles was sich an meinem Körper positiv bis zum Sommer verbessert, ist ein Erfolg' erst 2017 möchte ich an meinem Ziel sein.

Dazu muss ich sagen, dass ich 5-6 Kilo zu viel auf den Rippen habe. Diese möchte ich nun mit Sport den Kampf ansagen.

Nun zu meinen Fragen:

  1. wie muss ich am besten trainieren? Bei Masse geht man ja auf wenig Wiederholungen mit viel Gewicht. Wie ist es, wenn man nicht auf Masse sondern auf Definition trainieren möchte?

  2. könnte mir jemand einen Trainingsplan für ein ganzkörpertraining erstellen oder mir einen guten verlinken?

  3. sollte man bei meinem geplanten Training auch Wheit Gainer zu sich nehmen? Und worauf ist bei der Ernährung zu achten?

  4. also dass man auf leere Kohlenhydrate verzichten sollte, weiß ich bereits, aber was ist das Wichtigste bei der Ernährung? Auch viel Eiweiß? Wie viele Mahlzeiten sollte man zu sich nehmen und was am besten? Könnte mir da jemand einen ernahrungsplan verlinken oder erstellen?

Vielen lieben Dank!

Vivo92

...zur Frage

Muskeleinfluss auf Fett/Bindegewebe

Hallo. Ich wäre sehr dankbar, wenn mir jemand meine frage beantworten könnte..

Ich habe vor 3 Jahren ein Kind bekommen und seither bin ich einfach nicht mehr zufrieden mit meinem Bauch. Ich bin schlank, aber meinen Bauch finde ich "schwabbelig". Ich habe mich vor 4 Monaten im Fitnessstudio angemeldet und meine Ziele gesagt. Es hiess Muskelaufbau alleine bringt nichts, da ich sonst nur Muskeln unter dem Fett hätte und also einfach nur "dicker" erscheinen würde. Also: Fett weg, Muskeln hin. Laut deren Tests habe ich jetzt mein KFA von 24 auf 18 reduziert und Muskel aufgebaut. Mein Gewicht hat sich kaum verändert. Jetzt bin ich jedoch noch unzufriedener mit mir, da durch das abnehmen und das Kraftraining vermutlich, an den Unterarmen Adern hervortreten, mein Busen noch kleiner geworden ist und am Dekollete bei manchen Bewegungen die Knochen zu sehen sind. Mein Bauch hat zwar an Umfang verloren (Taille 72 zu 65), ist aber noch genauso unstraff..

Jetzt zum Punkt: Ich will definitiv nicht noch mehr abnehmen, im Gegenteil. Ich sehe auch nicht, dass jede Frau mit straffem Körper so spargeldürr wäre oder einen Waschbrettbauch hat .Das finde ich persönlich auch nicht schön. Daher meine Frage: Verändert sich ein Bauch durch Training auch OHNE Abnehmen, wird im Idealfall straffer oder bringt das wirklich gar nichts? Habt ihr einen Rat?!

Sorry, dass es solang geworden ist.

...zur Frage

Alternativer Ersatz für "Blackroll"

ich habe schon gesehn,dass hier einige fragen über die blackroll gestellt wurden,leider habe ich hier keine antwort gefunden,welche genau auf meine frage passt. von einem trainer in meinem studio wurde mit die übung mit einer blackroll empfohlen.hab schon bei amazon nachgeschaut,allerdings kosten diese ja wirklich zwischen 10(kleine) und 30(große) euro !!! dann gibts auch noch unterschiede von der härte,...ja,wie hart/weich sollte denn so eine rolle sein,damit sie ihren nutzen erfüllt ? oder sollte es einfach nur möglich sein damit zu "rollen" ? gäbe es hier nicht irgentwelche alternativen,die kostengünstiger wären ? (eine etwas festere schaumstoffrolle o.a.)

hat jemand schon erfahrungen damit gemacht ? würde mich um ehrliche und fragebezogene antworten sehr freuen ! danke

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?