Kann man beim örtlichen Tennisverein auch als Nichtmitglied spielen?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Hallo, also ich kenne das aus meiner Gegend so, dass es hier in den letzten Jahren immer z.B. ein Sommerabo o.Ä. gibt, wo man für 80 Euro Gebühr als vollwertiges Mitglied die Sommersaison auf den Freiplätzen mitnehmen kann. Das ist denke ich ein gutes Angebot, welches es sicherlich in dieser Größenordnung auch woanders gibt.Die Tennisvereine suchen halt wieder verstärkt Mitglieder. Wie es nun zum Winter hin gehandhabt wird, weiß ich allerdings nicht.

Hallo psychodad,

natürlich sind die örtlichen Tennisclubs vorrangig für die Mitglieder gedacht. Aber welcher Verein ist nicht an zusätzlichen Einnahmen interessiert? Ich kenne das so, dass man sich als Gast bei einem zuständigen Vereinsfunktionär, dies muss man eben erfragen oder ist oft am schwarzen Brett eines jeden Clubheims ausgehängt, eine Gästekarte erwerben muss, und dann auch spielen kann. Ungefragt würde ich nicht spielen.

Was möchtest Du wissen?