Kann man bei Volksläufen bei der Startaufstellung schummeln

2 Antworten

Nun, die Frage ist was das "schummeln" bringen soll. Auch wenn man weiter vorne stehst, wird die Bestzeit im Rahmen der eigenen Möglichkeiten bleiben. Sollte seit dem letzten Rennen eine enorme Zeitverbesserung zu erwarten sein, dann würde es Sinn machen mit den Läufern des eigenen Tempos zu starten. Stellt man sich jedoch in Startgruppen, deren Zielzeit eher utopisch ist, kann der Schuss auch nach hinten losgehen. Nichts ist frustierender als schon auf den ersten Kilometern ständig überholt zu werden. Hey - und mal ganz ehrlich, ist es nicht abgesehen von den Läufern, die um Meisterschaften laufen, für uns "Hobbyläufer" völlig wurscht, ob wir Platz 159 oder 165 in der Gesamtwertung belegen. HAVE FUN!

Schummeln würde ich das nicht unbedingt nennen, aber je nachdem wo man sich aufstellt ist man natürlich eher oder später über die Startlinie. Ich selbst stelle mich gerne etwas hinten auf und überhole dann die langsameren, die sich weit vorne aufgereiht haben. In diesem Jahr war ich meiner Kollegin um 7 Sek nach ihr ins Ziel gelaufen, sie hat sich ganz vorne bei den Profis aufgestellt und ich eben ganz hinten. Mein Tempo war somit schneller als ihres, ich hatte sie ja einmal überholt. In der vorletzten Runde musste ich kurz ein paar Schritte langsamer tun und sie blieb konstant. So holte sie mich wieder ein und lief vor mir ins Ziel. Die Zeitmessung war dort im Zielbereich und nicht am Start. Diese Variante mache ich auch bei den längeren Läufen wie HM und Marathon. Da zählt die Brutto- und die Nettozeit. Ich vergleich so meistens die Zeiten einiger Leute die vor mir über die Startlinie gingen und die vor mir ins Ziel gingen und am Ende die Zieleinlaufzeiten und die erreichte Zeiten. Da liege ich dann meisten besser, als die Person die zwar vor mir durch die Ziellinie ging aber ich eben das bessere Tempo drauf hatte.

Sollte ich Beine noch mit trainieren wenn ich viel Laufe und Fußball spiele?

...zur Frage

Guter Trainingsplan fürs Laufen (12 Jahre alt)

Hallo, ich bin 12 Jahre alt, ein Mädchen und laufe. Ich bin schon bei einigen Wettkämpfen mitgerannt wie z.B. Vienna City Marathon, Nestle Lauf, ... . Also kann man sagen ich bin schon Fortgeschritten. Also hier mein Problem: Ich trainiere im Moment auf nichts Bestimmtes deshalb weiss ich nicht wie ich genau trainieren soll, habt ihr Ideen? Danke

...zur Frage

Fussball: Ausweichmöglichkeiten bei Schnee? Trainingsalternativen?

Die Vorbereitung heuer war Schneetechnisch alles andere als gut! Gott sei dank hatten wir die Möglichkeit auch auf einem Kunstrasen zu trainieren, so konnten wir doch einiges machen. Allerdings wenn ich bei Freunden höre was die gemacht haben die keinen Kunstrasen hatten...puhhh da würde ich den Spass verlieren, laufen laufen laufen laufen....! Was gäbe es denn für alternativen diesbezüglich? Was habt ihr in euren Vereinen gemacht? Oder wart ihr auch nur die ganze ZEit laufen wenn kein Kunstrasen zu verfügung gestanden ist?

...zur Frage

HIIT:Effektiver draußen als auf dem Laufband?

Ich mache seit einiger Zeit HIIT im Fitnessstudio. Bis jetzt habe ich es auch 2x draußen absolviert und hatte spürbaren Muskelkater. Mache ich im Studio was falsch?

...zur Frage

100m sprint?

hey^^ also ich bin heut zum ersten mal seit einem jahr wieder die 100m glaufen...ich bin heute 11,90sec... gelaufen...ist das gut? kann ich mit dieser zeit etwas erreichen im sprint? Sprinter? danke im voraus

...zur Frage

Nutzen sich die Gelenke durch laufen nicht schneller ab?

Ich bin nun auch nicht die schlankeste, ist laufen da nicht eher eine große Belastung für Knochen und Gelenke?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?