Kann man aufgrund der Körperproportionen manchmal keine richtigen Kniebeugen ausführen?

1 Antwort

So einfach ist Dein Problem nicht zu lösen. Da sehe ich eine Anzahl von Gründen. Der mir am wahrscheinlichste ist die Fähigkeit, den Winkel zwischen Schienbein und Fußrücken zu verkleinern. Möglicher Weise tritt bei Dir im oberen Sprunggelenk zu früh eine Sperre ein. Viel zu koordinieren gibt es da nicht.

Winkel Schienbein/Fußrücken? Was kann ich machen? Liegt es an einem ausgeprägten Schienbeinmuskel? Den hätte ich...

0

Letzten Bauchspeck in der Definition wegbekommen funktioniert nicht?

Daten: Männlich 1,74m größe 73kg Körpergewicht 21 jahre Seit 4 jahren im Gym trainieren.

Kraftdaten: KH-Bankdrücken mit 40ern 5-8 Wdh. Kniebeugen 120-140kg 5-8 Wdh. (fast doppeltes Körpergewicht) vorgebeugtes rudern Langhantel 70-80kg 5-10Wdh. Und den Turm bin ich auch am abreißen... (4-5 Training die Woche + 1 x Woche Ausdauer)

Text:

Ich bin in der Defi zu Beginn bei 2200 kcal gewesen, nun bei 1800-1900kcal pro Tag. Verteilung liegt immer so, dass ich 100-150g Protein zusammen habe pro Tag. Schon seit Wochen bekomm ich mein letzten Speck am Bauch nicht weg. Es ist zum verzweifeln. Diät halt ich zu 100% ein, natürlich nur durch gesunde Lebensmittel, brauch ich hier ja keinem erklären.

Abgesehen davon, dass ich nur 73kg wiege, komme ich mir im Spiegel fast schon "skinnyfat" vor, aufgrund des Bauchspecks. Kraftwerte sind genauso gut wie zu Beginn der Diät. Mir stellt sich die Frage, wieviel muss ich denn noch runter vom Körpergewicht. Ich fand mich optisch vor der Diät fast schon athletischer vom Körperbau her als jetzt(Bei 79kg begonnen). Da eben meine Kraft noch da ist, stellt sich mir ernsthaft die Frage was für ein falscher Film hier läuft. Skinnyfat auf 1,74m mit 73kg nach 4 Jahren Training, guter Ernährung, akzeptablen Kraftwerten?

Wie weit runter? Auf 70kg Körpergewicht oder was? Ich steh im Wald ey... Aber Muskelmasse bei Seite, das Fett am Bauch will nicht weg. Was kann ich tun?

...zur Frage

Ausführung von Kniebeugen kaum möglich bzw. unmöglich aufgrund meiner einseitigen Taubheit?

Guten Tag,

ich betreibe seit geraumer Zeit erfolgreich Kraftsport. Ich habe bereits wiederholt versucht, Kniebeugen in meinen Trainingsplan einzubauen. Es ist mir praktisch unmöglich das Gleichgewicht zu halten bei der Ausführung. Ich bin seit Geburt einseitig taub und habe einhergehend Gleichgewichtsstörungen. Mir scheint, dass es weder an meiner Mobilität noch an meiner Beinkraft fehlt; jedoch bleiben Zweifel im Hinterkopf bestehen. Daher frage ich mich, ob es tatsächlich an meinen Gleichgewichtsstörungen liegt bzw. ob der Gleichgewichtssinn eine übergeordnete Rolle spielt bei der Ausführung. Abschließend will ich noch erwähnen -falls das von Interesse ist- , dass ich Kniebeugen problemlos an der Multipresse ausüben kann. Vielen Dank im Voraus.


Liebe Grüße

Sven

...zur Frage

Sind Zercher-Kniebeugen für den Muskel ebenso effektiv, wie Kniebeugen mit hohem Gewicht?

Mir wurde geraten zu Hause auf Zercher-Kniebeugen zurückzugreifen, da sie für den Muskel ebenso effektiv wären, wie Kniebeugen im Studio mit hohem Gewicht. Natürlich würde ich zu Hause auch gerne richtige Kniebeugen machen, allerdings habe ich keinen Kniebeugenständer...

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?