Kann man auch mit so einem Crossrad sinnvoll Training betreiben?

2 Antworten

Erstmal würde ich dich jetzt nicht unbedingt als "Unsportlich" einstufen wenn du mal locker 80-120 Kilometer am Stück fahren kannst. Darüber hinaus fährst du ja jeden Tag auch 10-15 Km zur Arbeit. Bewegung ist für deinen Körper also kein Fremdwort. Um deinen Fettgehalt auf den Rippen etwas zu minimieren würde ich unter der Woche 3 x 60-70 Kilometer fähren und dies dann etwas intensiver/härter. Was deine Muskelatur betrifft, die kannst du nur über ein gezieltes Krafttraining etwas starffen/aufbauen. Darüber hinaus auch ein Auge auf deine Ernährung halten. Also ausgewogen und nicht zu Fetthaltig, denn ca. 40-50 % des sportlichen Erfolges auch der Körperoptimierung kannst du hier schon über eine auf den Sport abgestimmte Ernährung erzielen.

Hallo actionanad,

ich würde dich auch nicht als unsportlich bezeichnen. Es spielt keine Rolle, mit welchem Sportgerät du ins Schwitzen kommst, und Kalorien verbrauchst. Egal ob Rennrad oder Crossrad. Um abnehmen zu können und dadurch fitter zu werden musst du nur lang genug eine sportliche Anstrengung im richtigen Pulsbereich von etwa 130 bis 140 Schlägen pro Minute betreiben. Ich würde dir empfehlen, wenn´s zeitlich möglich ist, 3-4 mal pro Woche zu trainieren, und dabei darauf zu achten dass du immer möglichst lange im Bereich der Fettverbrennung trainierst. Diese beginnt beim Menschen so etwa ab 20 bis 25 Minuten Dauer der Belastung. Ab diesem Zeitpunkt wird es interessant. Um abnehmen und fitter zu werden, gilt immer die Grundregel, dass man mehr Kalorien verbrauchen muss, als man dem Körper zuführt. Also immer auf die richtige und sportartspezifische Ernährung achten. Viel Spaß und Erfolg beim Training!

Was möchtest Du wissen?