Kann man auch einen falschen Sport-BH tragen?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

hi das einzige problem, dass ich bis jetzt bei zu festen sportbhs hatte war, das es sich anfühlte wie ein korsett und mich irgendwie einschränkt, so eine mittlere stufe ist für mich besser, ich klettere allerdings. beim laufen würde ich auch eher einen festen nehmen, da die brust schon mehr beansprucht wird =) leichte sportbhs werden meistens nur bei eher "leichten" sportarten wie yoga etc. genommen, mittlere bei turnerinnen, tänzerinnen und feste bei laufen, reiten etc. der sportbh soll die brust halten und verhindern, dass das bindegewebe zu sehr gedehnt wird, also denke ich lieber zu einem festeren greifen als einen zu nehmen der wenig bis gar nicht stützt, vorallem wenn man einen großen busen hat =)

Ja, man kann auch den falschen Sport BH tragen. Was der richtige Sport BH für dich ist, das hängt von vielen Kriterien ab... Wie ist dein Körperbau? Für welche Sportart brauchst du den BH? Worin fühlst du dich wohl?

Generell gilt, je bewegungsintensiver die Sportart, desto fester sollte der Sport BH sitzen. Aber niemals einschnüren, du solltest immer frei und tief atmen können ;-)

Es gibt viele Zeichen, dass du einen "falschen" Sport BH trägst.

Vielleicht hilft dir diese Seite weiter: 

http://www.sport-bh-test.info/11-zeichen-fuer-falsche-sport-bhs/

Also ich trage lieber Sport-BHs, die man nicht "zumachen" muss, also keinen Verschluss hinten oder vorne haben, sondern in die man einfach reinschlüpft. Die sind irgendwie elastischer und vom Tragekomfort besser, finde ich. Ansonsten gibt es wohl nicht wirklich einen "falschen Sport BH". Er sollte halt wirklich nicht zu gross oder zu klein sein, weil dann bringt er ja nichts. Ich probier die Sport BHs beim Kauf aber auch immer vorher an.

Was möchtest Du wissen?