Kann man am Rennrad vorübergehend Schutzbleche montieren?

2 Antworten

Hi Maulwurf, ich kann dir zumindest sagen, dass das früher mal ging. Es gibt (oder gab) Plastikschutzbleche, die mit Schellen an der Gabel und Hintergabel befestigt wurden. Das hintere Schutzblech wurde unten am Steg der Hinterradgabel und an der Schraube des Bremsbolzens eingehängt. Das hat ganz gut funktioniert, auch wenn sie manchmal irgendwo am Laufrad geschliffen haben. Der Fahrer selbst wurde nicht mehr verspritzt, der Hintermann aber schon, weil es direkt von der Straße auf seine Nase gespritzt hat, was sich aber nicht vermeiden lässt. Dann gab es noch so halbe Steckschutzbleche nur für hinten, die am Sitzrohr und oberhalb der Bremse an der Hintergabel festgesteckt wurden. Die haben aber wenig Spritzschutz geboten. Die erstgenannten Schutzbleche waren von Esge oder Bluemels. Vielleicht hilft dir das ja bei deiner weiteren Suche.

Meiner Meinung nach sind hier spezielle Schutzbleche nicht nötig. Es gibt zwar solche Schutzbleche, aber für die paar Mal die man solche bräuchte renitert sich das doch nicht. Ich würde mir solche Dinger nicht kaufen.

Was möchtest Du wissen?