Kann man am Rennrad vorübergehend Schutzbleche montieren?

1 Antwort

Hi Maulwurf, ich kann dir zumindest sagen, dass das früher mal ging. Es gibt (oder gab) Plastikschutzbleche, die mit Schellen an der Gabel und Hintergabel befestigt wurden. Das hintere Schutzblech wurde unten am Steg der Hinterradgabel und an der Schraube des Bremsbolzens eingehängt. Das hat ganz gut funktioniert, auch wenn sie manchmal irgendwo am Laufrad geschliffen haben. Der Fahrer selbst wurde nicht mehr verspritzt, der Hintermann aber schon, weil es direkt von der Straße auf seine Nase gespritzt hat, was sich aber nicht vermeiden lässt. Dann gab es noch so halbe Steckschutzbleche nur für hinten, die am Sitzrohr und oberhalb der Bremse an der Hintergabel festgesteckt wurden. Die haben aber wenig Spritzschutz geboten. Die erstgenannten Schutzbleche waren von Esge oder Bluemels. Vielleicht hilft dir das ja bei deiner weiteren Suche.

Rennrad im Schuppen lagern ?

Ich frage mich ob ich mein Rennrad (Alu rahmen) im Schuppen lagern kann oder ob in der Wohnung besser ist. Habt ihr damit erfahrungen gemacht rosten die Verschleissteile?

...zur Frage

Ist das die richtige Ernährung für Muskelaufbau und Fettabbau am Bauch ?

Hallo erstmal,

Also ich habe folgende Frage :

Ich bin 175 cm gross und wiege um die 76 Kilo. Mein Körper ist eigentlich soweit in ordnung, nur habe ich ein wenig Bauchspeck und ein bisschen mehr Muskeln wären schon nicht schlecht. Ich trainiere 5- 6 mal in der Woche, abwechselnd einen Tag Krafttraining, am nächsten Tag 1 Stunde Ausdauertraining ( verbrenne dort um die 650 Kcal) Sonntag Ruhetag, manchmal sogar ganzes Wochenende Ruhe. Da ich verschiedene Arbeitsschichten habe Esse ich jede Woche ein wenig anders.

Woche A :

Früstück: 2 Taost mit wenig Nutella beschmiert und dazu ein Glas Orangensaft.

Zwischenmahlzeit : 1 Banane

Mittagessen : 2 Vollkornsandwiches mit Kochschinken und Hüttenkäse belegt, alternativ zum Kochschinken manchmal auch Putenstreifen. Dazu eine Frucht, Apfel, Banane, Birne.

Zwischenmahlzeit : 2 Früchte

Danach Training und gleich anschliessend einen Proteinshake mit Wasser.

Abendessen : Je nach dem was auf dem Tisch kommt, was halt gekocht wird, Spaghetti, Reis, Fleisch. Gemüse, Fisch ... etc , alles mögliche was man halt so isst .

Danach schlafen.

Woche B

Frühstück : 2 Toastbrot mit wenig Nutella und 1 Glas Orangensaft, evtl 1 Kaffe ohne Zucker.

Danach Training und anschliessend einen Proteinshake mit Wasser.

Mittagessen : Je nach dem was auf dem Tisch kommt, was halt gekocht wird, Spaghetti, Reis, Fleisch. Gemüse, Fisch ... etc , alles mögliche was man halt so isst .

Zwischenmahlzeit : 1 Banane

Abendessen : 2 Wollkornsandwiches mit Kochschinken/ Putenstreifen und Hüttenkäse belegt. Dazu eine Frucht.

Zwischenmahlzeit : 1 Proteinshake, dazu eine Frucht oder Karotten

Danach schlafen.

Ich trinke ausschliesslich jeden tag um die 2.5 - 3 Liter Wasser. Fastfood meide ich komplett. Süsses höchstens ein bisschen am Wochenende, aber in sehr geringen Massen.

Was haltet ihr davon ? Habt ihr das Gefühl so werde ich meinen Bauchspeck los und baue gleichzeitig etwas meine Muskeln auf ? Auf eure Verbesserungsvorschläge oder Kritik bin ich sehr gespannt und danke euch schon jetz für eure Hilfe :)

...zur Frage

Steck Schutzblech am Mountainbike Ja oder Nein?

...zur Frage

Eiweiß Shake Wann und Welche?

Hallo.. wie in meinem Frage-Titel steht würd ich gerne etwas über Eiweis shakes wissen.. Ich trainiere jetzt schon seit über einem monat im fitness studio und bin mit großen Fortschritten dabei, ich bin unglaublich stabil gebaut wiege um die 93+kg und habe schon ziemlich ausgeprägte muskeln, man kann alle sehen außer, meine Bauchmusekln(man sieht sie schon nr da ist ein wenig speck noch drüber^^) Zurück zur Frage, ich will einen aufbau machen und wollte mich noch mehr mit Proteine etc eindecken, Ich habe mir jetzt einen Shake so aus pi pa po gemixt.. und zwar -Reife Banane -Haferflocken -3 Rohe eier -Milch Ich habe diesen KURZ vor dem Training auf EX ausgetrunken, ich bin mir einfach nicht sicher wieviele, ich trinken muss ob das überhaupt einer ist der etwas bringt, ich lese überall was anderes Vor Danach an Freien Tagen.. Deswegen wollte ich hier mal fragen ob mir da jemand vllt helfen könnte :/?

...zur Frage

eigenes Pony, Reitbeteiliung oder Schulpferd - ich möchte weiterkommen im Reitsport

Hallo,

ich hab mal eine große Frage. Und zwar reite ich seit ich 7 bin also ziemlich genau 7 Jahren 1x wöchentlich. War auch schon mindestens 5x in Reiterferien und bin auch schon 4x im Reiterwettbewerb bei einem Turnier geritten. Ich reite oft die jungen, schreckhaften oder einfach schwer zu reitenden Pferde. Vom Ausbildungsstand, hab ich schon A-Dressur und Springreiterwettbewerb drauf. Gesprungen bin ich zwar noch nicht so oft, halt mal ein Cavaletti mit 40cm und auch einmal ein Parcours mit 4 Hindernissen bis zu 60cm. Im Gelände war ich auch schon öfters auch mit Stoppelfeldgalopp und allem drum und dran. Mein kleines Hufeisen habe ich schon seit ich 9 bin.

Da ich persönlich den Reitunterricht auf Schulpferden zwar nicht schlecht finde, aber ich möchte einfach weiterkommen. Also mehr gefördert werden, öfter reiten und bei Schulpferden hat man einfach nicht so die Verbindung, wie zum Beispiel zu einer Reitbeteiligung die man halt auch mindestens 2 mal die Woche reitet und pflegt.

Ein Problem ist halt immer noch das Geld. Ich bekomme im Monat 20 Euro Taschengeld, muss aber monatlich 4 Euro für meine Handyflat zahlen. Das bedeutet 16 Euro habe ich monatlich zur Verfügung. Außerdem kommt noch Weihnachtsgeld (150 Euro), Geburtstagsgeld (150 Euro) und ich bekomme zu Ostern bisschen was und viel von meinen Omas zwischendurch, was ich allerdings spare (ca. 100 Euro). Wenn man das auf die Monate verteilt, bekomme ich von dem Geschenkegeld monatlich 30 Euro (die 33,3 werden gespart). Außerdem kann ich wenn ich es auch wirklich ordentlich mache einen Art Job bei meinen Eltern kriegen, dabei muss ich 2 Stunden lang, Bad und Küche staubsaugen und nass wischen und Flur und Esszimmer saugen für 10 Euro pro „Sauber-mach-Einheit“. Das bedeutet es kommen noch 40 Euro monatlich dazu, von denen ich allerdings 20 abziehe, um zu sparen.

Warum ich euch das überhaupt erzähle? Ganz einfach, da ich die Hälfte meiner Reiterei selber zahlen muss.

Wenn man alles zusammenrechnet, habe ich monatlich (mit dem Putzjob) 70 Euro und ohne Putzjob 30 Euro. Davon müsste zur Hälfte meine Reiterei finanziert werden. Wenn noch der Anteil meiner Eltern dazukommt, wären es 140 Euro mit Job und 60 Euro ohne.

Nun möchte ich fragen, wenn man alles mit einbezieht: meine Leistung, meine Erwartungen und mein Geld, was ich tun soll: beim Schulpferdereitunterricht bleiben, eine nette Reitbeteiligung suchen oder gleich ein Pferd kaufen (wenn ich einen Kosten- und Zeitplan vorlegen würde der einigermaßen akzeptabel ist und auch gute und schriftliche Argumente hätte und vielleicht auch noch meine Oma finanziell zur Hilfe, KÖNNTEN sich meine Eltern es überlegen, ein Pony wüsste ich schon, lange traurige Geschichte,...).

Nun möchte ich von euch wissen was IHR als sinnvoll findet und was auch zu mir passen würde.

Danke im Voraus

Liebe Grüße WieHeissIch :)

PS: ich vergebe für gute Antworten DHs, Komplimenten und auch den Stern, also bitte gebt euch Mühe!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?