Kann man als Anfänger im Skilaufen eine schwarze Abfahrt fahren?

3 Antworten

Ich würde auch davon abraten. Ich denke mal, dass er da schon runter kommt, aber er wird dabei wohl keinen Spaß haben. Kenn das auch, da rutscht man dann nur Meter um Meter runter und hofft nicht auf eine Eisplatte zu kommen. Manche schwarzen Pisten sind aber auch nicht so schlimm und haben nur ein kurzes Steilstück, dass kann man dann schon mal zusammen fahren!

Ich würde als Anfänger niemals eine schwarze Abfahrt fahren. Die farblichen Markierung und Unterteilung der Skiabfahrten in Schwierigkeitsgrade macht Sinn, und hat auch seine Berechtigung. Ein Anfänger sollte erst mal auf den blauen Abfahrten sein Können steigern und Erfahrung sammeln.

Das kommt auf das Skigebiet an. Schwarze Piste ist nicht gleich schwarzer Piste. In Frankreich (Val Thorens) bin ich zum Beispiel schwarze Pisten gefahren, die in der Schweiz nicht mal rote Pisten wären.

Es gibt auch einige Faktoren, die eine Piste schwarz machen und die deinem Freund wahrscheinlich unterschiedlich liegen. Je nachdem wie steil, buckelig, schmal, verwinkelt oder sonst etwas eine Piste ist, ist sie schwarz, blau oder rot. Einfach oben hinstellen, schauen ob er sich das zutraut und zur Not fährt er eben woanders runter und ihr trefft euch unten wieder.

Nur eine Sache: Drängt ihn am Anfang nicht eine Piste zu fahren, die er eigentlich nicht fahren will. Bietet ihm immer an, dass er eine andere Piste fahren kann und zieht ihn dann nicht damit auf. Am dritten Skitag oder so fährt er die dann eh mit euch runter.

Was möchtest Du wissen?