Kann ich zum ablassen ein Sackstich verwenden?

1 Antwort

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Der Sackstich ist so sicher wie der Achter. Dass er nicht empfohlen ist, liegt daran, dass er sich nach Belastung schwerer öffnen lässt. Da der Knoten beim Ablassen aber mit nur ca. einem Körpergewicht belastet wird, ist das nicht so dramatisch. Zum Ablassen (nach Umbau) genügt sogar auch ein gelegter Sackstich, der mit einem (besser zwei) Schraubkarabiner in die Sicherungsschlaufe des Klettergurtes eingeklinkt wird (zuschrauben!). Dass es nicht so gern gesehen wird, liegt wahrscheinlich daran, um zu verhindern, dass sich Leute so zum Klettern einzubinden, weil sie die Situation verwechseln...

Was möchtest Du wissen?