Kann ich noch Torwart werden?

2 Antworten

Wenn du den Willen zeigst und regelmäßig trainierst, dann kannst du auf jeden Fall einen Stammplatz erkämpfen.

Wichtig ist anfangs, dass du weißt, dass du dich auf jeder Art von Platz fallen lassen musst und du darfst keine Angst zeigen.

Auch vorteilhaft ist es Reflexe und Sprungkraft zu trainieren, erwarte jedoch nicht, dass es nach 1 bis 2 Monaten schon perfekt klappt, die Entwicklung eines Fußballspielers kann meiner Meinung nach bis zum 30.Jahr andauern.

Liest sich ein bisschen wie die Geschichte von Manuel Neuer. Der ist auch mit 15 ins Tor gewechselt und bei ihm hat es bis zum Welttorhüter gereicht. Muss also gehen.

Woher ich das weiß:
Berufserfahrung

Fußballtraining für einen 13 Jährigen übergewichtigen ohne Verein

Hallo Community, Ich habe mich lange nicht mehr gemeldet. Seit 1Monat wollte ich ja mit dem Sport anfangen jedoch gab es Probleme. Ich hatte einen Gips am Bein... Deswegen konnte ich keinen Sport mehr machen. Der Arzt sagte ich kann ab Anfang nächster Woche mit allen Sportarten anfangen die etwas mit Rennen zutun haben. Also ich habe ein paar fragen. Und zwar. Ich würde gerne mit Fußball wieder anfangen. Jedoch möchte ich nicht gerne in einen Verein gehen bevor ich nicht mein Gewicht gesenkt habe und meine Kondition usw nicht besser ist. Also erstmal so Hobbyfußball.

Dazu wollte ich fragen ob es gute Fußballtrainings gibt. Ich weiß zwar nicht welche Position zu mir passt. Jedoch wäre Mittelfeld mein ding. Naja ich möchte aber auch gerne andere Positionen Probieren. Wie kann ich den den Torwart trainieren und wie das Mittelfeld? Abwehr und Sturm würde ich erstmal bisschen auslassen.

Könnte ich es schaffen wenn ich mich ranhalte später in der 3. Liga und später vllt in der 2. Liga zu spielen? Das wäre mein Traum. (Naja eher 1. Liga aber das ist schwer^^) Momentan bin ich 13 Jahre alt gehe auf ein Gymnasium wiege 56kg (Voll viel...) und bin ca 1.62m groß

Welche Trainingseinlagen könntet ihr für mich vorstellen? Wie trainiere ich meine Reaktion usw. das meine ich damit.

MfG

...zur Frage

Anhaltende Schmerzen im Handgelenk

Hallo zusammen :),

Ich heiße Timo und bin 22 Jahre alt. Seit ich 6 Jahre alt bin, spiele ich als Torwart im Fussballverein. Seit ca. 2 Jahren, mache ich nebenher zusätzlich Ganzkörper-Krafftraining. Insgesamt komme ich dadurch auf ca. 2 mal Fussballtraining, zzgl. 1 Fussballspiel und ca. 2 Mal 90 Minuten Krafttraining pro Woche. Dabei gab es nie irgendwelche Probleme. Seit ca. 6 Wochen aber, schmerzt mein rechtes Handgelenk bei jeder Belastung. (Sowohl beim Krafttraining, als auch beim Fussball) Zunächst habe ich mit Bandage, sowohl weiterhin Fussball gespielt, als auch weiter Krafttraining gemacht. Seit nun schon 2 Wochen versuche ich, keinen Sport zu machen und das Handgelenk zu schonen. Aber es ist keine Besserung in Sicht. Das Handgelenk schmerzt teilweise auch im Altag, beispielsweise wenn ich etwas anhebe... Äußerlich ist dem Handgelenk aber nichts anzusehen.

Was mich wundert, ist zum einen, dass es ausgerechnet das rechte Handgelenk ist, also eigentlich an meiner "starken" Hand, da ich Rechtshänder bin. Zum anderen finde ich es auch komisch, weil das Problem ausgerechnet in der Sommerpause entstanden ist, wo die Belastung, insbesondere im Fussballverein, wesentlich niedriger war, als während der Saison.

Weiß jemand von euch, was das Problem sein könnte oder wie ich dagegen angehen kann? Einfach ruhig stellen und abwarten? Oder kann man sonst etwas tun? Schließlich fängt die neue Saison in ca. 3 Wochen an und ich würde den Saisonstart nur ungern verpassen...

Vielen Dank schonmal für eure Hilfe! Ich weis das zu schätzen!!! :)

Liebe Grüße, Timo

...zur Frage

Positionswechsel innerhalb des Teams

Hallo,

ich bin diese Saison in eine höherklassige Fußball B-Jugend gewechselt und dies mit ordentlichem Erfolg. Der Trainer stellte mich als Kapitän (trotz erster Saison für den neuen Verein) und gab mir direkt eine große Rolle im Team. Ich kann ungelogen sagen, jetzt auch nach dem Wechsel einer der besten im Team zu sein. Ursprünglich bin ich Offensivo, der Trainer setzte mich jedoch als Innenverteidiger ein, was ich auch akzeptierte. In 4 Spielen als IV, von denen wir fast jedes verloren, schoss ich dennoch 2 Tore und machte alles in allem saubere Spiele. Da es nun jedoch wie eben beschrieben nicht gerade Rund läuft möchte ich dem Trainer den Vorschlag machen, mich als 6er aufzustellen. So kann ich defensiv und offensiv zugleich sein und meine Laufstärke ausspielen. Ich wurde nämlich von Zuschauern darauf angesprochen, dass es vor dem gegnerischen Tor eigentlich immer gefährlich wird wenn ich mit nach vorne durchbreche. (meist kann ich 2,3 Leute aussteigen lassen um so unsere Stürmer in Szene zu setzen) Ich denke jedoch nicht, dass der Trainer mich als 6er stellen möchte und wahrscheinlich etwas dagegen hat, da ich der einzige bin der schnell und kräftig genug ist, die defensive zusammen zu halten. (die 4er Kette besteht aus 3 anderen, recht langsamen Spielern) Wie könnte ich es meinem Trainer nun nahe legen, mich als 6er zustellen ? Es würde uns offensiv stärken.Danke

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?