Kann ich noch entdeckt werden mit 14 im Fußball?

2 Antworten

Mit 11 Jahren spielt es keine Rolle, wo du spielst. Ab der C-Jugend wird es interessant. Es gibt kaum Spieler, die in der DFB-U15 Auswahl waren und den Sprung zum Profi gemacht haben. Wenn Du erfolgreich Fußball spielen willst, gibt Gas und arbeite dafür. Auf die Sichtung zu setzen bringt nichts.

Nee also in der Kreisliga wird keiner entdeckt und die guten Teams haben alle ihre gescouteten Talente, die die letzten Jahre top trainiert haben.

Aber wo ich spiele ist Nuri Sahin im Vorstand.

0
@Spiikeh

Wurststurm ich mein Freund ist 2005 Jahrgang Kreisliga FSV Oggersheim und wird in diesem Jahr noch beim TSG 1899 Hoffenheim spielen und scouts entdecken auch in einer 1.Kreisklasse mit 14-15 Jahren die gucken in jeden Ligen nach mega Super Talenten auch in den untersten Ligen glaub mir ;)

0

Nach Kasachstan gehen um FussballProfi zu werden?mit 16?

Also zu mir ich bin 14 jahre alt werde 15 (02 Jahrgang) 178cm groß.kann abwehr und mittelfeld spielen ich trainiere 4-6 die woche habe aber seit 1 woche eine zerrung im Rücken daher muss ich eine kleine Pause machen. Ich habe einen ziemlich guten Körper für mein Alter und kann mich auch gegen 2 Köpfe größere Durchsetzten. Ich spiele in der Kreisklasse was mir gar nicht gefällt. Unsere mannschaft köntte locker in der Kreisliga spielen aber mein Trainer hat da irgentwie keine Lust drauf er meint wir würden nur in der Mitte rumspielen. Jetzt komm ich halt in die B-Jugend wir trainieren schon zusammen mit den 2001er. ich habe eine Führungsposition in der mannschaft (mache alle ecken, freistöße, bin ersatz kapitän der trainersohn ist kapitän. Meine stärken sind Pässe Schüsse Ausdauer Körper Abwehr Mittelfeld und Sturm. bis ich 8 war hab ich in einem Dorfteam gespielt. Als ich 9 war bin ich umgezogen und bin in ein ziemlich gutes Team gekommen. Alle waren 10 trotzdem hatte ich sofort einen Stammplatz und hab so gut wie immer durch gespielt, damals noch als Abwehr spieler. Ich bin 1 jahr später wieder umgezogen und zum besten Team im Umfeld dort gewechselt aber bin nach einem halben Jahr zu einem mittelmässigen Verein gewechselt dort waren wieder alle 1 Jahr älter hatte trotzdem einen Stammplatz als linksverteidiger und linkerflügel. ich wurde zwar zu stützpunktstrainings eingeladen aber die meinten die hätten zu viele leute ich war immer ziemlich dick aber habe vor 2 Jahren (mit 12) mein fett mit regelmäsigem Joggen wegbekommen. Nun ich würde ziemlich gerne höher Spielen aber nicht so gerne zu meinem alten Verein zurückwechseln. Ich hätte die möglichkeit in einem jahr wenn ich 16 werde nach Kasachstan zu ziehen und dort mein Glück versuchen und dann irgentwann von einem Russischen Club endeckt zu werden oder was meint ihr dazu sollte ich das machen ?

...zur Frage

Fussball: Probetraining/frage

Ich erzähle euch nun ein bisschen über mein Leben und über die Situation, in welche ich mich jetzt befinde und hoffe ihr könnt mir Tipps oder sogar auch weiter helfen.

Ich lebe in Deutschland seid 5 Jahren. Komme ursprünglich aus Armenien, bin jedoch in Russland geboren und dort aufgewachsen. Als ich 12 Jahre alt war kamen wir nach Deutschland. Ich fing mit Fussball mit 13 Jahren an zu spielen , ein bisschen zu Spät, denn veiel fangen viel früher an. Das hatte ich von anfang an gemerkt, dass ich kein Talent habe, bezüglich auf Fussball. Ich gab jedoch nie auf und versuchte aus mir einen Fussballer zu bilden (auch wenn es sich witzig anhört, ist Fussball mein Leben) mit 15 hatte ich schon eine deutliche steigerung im Fussball. Also mit 13 fing ich an in einem Verein zu spielen. Die Mannschaft spielte Kreisliga. Nach einem Saison hatten wir den aufstieg geschafft und spielten in Bezirksliga. Kurz darauf wurde ich 15 Jahre alt und wir sind noch ein mal aufgestiegen, in die Rheinland-Liga. Ich blieb in dem Verein nur eine halbe Saison und als ich merkte, dass ich gut genug bin für eine höhere Liga, habe ich nach besseren Mannschaften gesucht. Ich fand ein Team die in Regional-Liga spielten, dort absolvierte ich eine Woche lang Training. Somit hatte ich mein Team verlassen und hatte halbe Saison Regional-Liga gespielt. Dann kam ein Phase, als meine Mutter mir sagte "Hör auf mit Fussball und konzentriere dich auf die Schule". Da ich erst 5 Jahre hier lebe, hatte ich eine schwere Vergangenheit hier in Deutschland. Ich fing mit Hauptschule an ohne ein Wort Deutsch zu sprechen. 2 Jahren später kam ich auf Realschule und nach 4 Jahren bin ich auf Gymnasium. Ich konnte also nicht mehr in Regional-Liga spielen, da wegen der Schule keine Zeit mehr hatte für Trainings etc. . So verlies ich das Team. Da ich ohne Fussball nicht konnte, hatte ich nach neuen Mannschaft in der Umgebung gesucht (von der neuen Schule). FC Bitburg heißt das Team und spielen in Rheinland-Liga. Momentan bin ich in der 11 Klasse. Ich denke ich habe schon mehr als genung erreicht in meinem Leben.

Warum ich nicht in einem Top-Verein spiele, fragen mich viele. Das lag an meiner Anreise nach Deutschland und weil Schule im Vordergrund stand. Jetzt habe ich in meinem Leben durchbruch erreicht. Seid dem letzten Jahr wollen und glauben alle an mich, dass ich ein Profi werde.

Ich bin ein sehr talentiereter Fußballer. Mich zeichnet meine Technik und meine Übersicht aus und gehöre zu Teamspielern. Bin Beidfüßig und sehr guter Dribbler. Am besten spiele ich über Außen. War sogar in einer Auswahl, wegen der Schule wurde das jedoch abgeborchen, da wenig Zeit für Schule war. Nun habe ich mit meiner Familie festgelegt, dass Fussball mein weg sein soll, da ich diesen Potenzial habe.

169cm / 58 kg 08.05.1994 Awdaljan A

Nun habe ich an mehreren Vereinen nach Probetraining gefragt. Jedoch sieht das noch ruhig aus. Kann mir einer helfen/sagen was ich am besten machen soll um gerufen zu werden danke

...zur Frage

Fussball: Kann ich noch mit meiner Vorgeschichte und Alter(17) Profi werden???

Hallo, ich bin neu hier, deswegen bitte nicht "schimpfen" etc. :) Meine frage wäre ob ich es noch zu einem Fussball-Profi schaffen könnte mit folgenden Daten, Vereinen etc.

Ich bin 17 Jahre alt (im April 18) bin 1.79m groß und wiege 70kg (lebe in Wien). Ich bin eher muskulös gebaut und bevorzuge meinen rechten Fuss. Meine Position ist alles in der Viererkette aber am liebsten rechter Außenverteidiger. Natürlich trinke und rauche ich NICHT, gehe nicht Fort in Discos etc und trainiere 3 mal pro Woche + 1 Match am Wochenende (Verein) und gehe noch extra ins Fitnesscenter.

Ich habe bereits mit 6 Jahren begonnen in einem Verein Fussball zu spielen. Der Verein ist in der WFV-Liga (1 Liga in Wien). Nach bereits einem Jahr wechselte ich in einen stärken Verein aber in der gleichen Liga, der Grund war allerdings, dass ich mich dort nicht wohlfühlte. Dort spielte ich 8 Jahre in denen ich ein Angebot von Rapid Wien bekam, eine Saison lang Kapitän wurde und natürlich immer Stammspieler war. Leider konnte ich damals nicht zu Rapid wechseln, da meine Eltern mich nicht zu den Trainings bringen konnte und ich zu jung war um 45 min alleine zum Training zu fahren. 2010 musste ich dann wieder wechseln, nachdem ich heftig mit meinen damals neuen Trainer gestritten hatte. Ich wechselte zu dem Erzrivalen des Vereins wo ich ebenfalls Stammspieler war. Da ich allerdings nur geliehen war und der Verein keine 2000€ hatte die mein alter Verein für mich verlangte musste ich wieder zurückkehren wo ich nun spiele. (Das bedeutet ich spiele seit über 11 Jahren durchgehend Fussball im Verein) NUN ZUM HIGHLIGHT: Im Sommer 2012 hatte ich ein Probetraining bei GNK DINAMO ZAGREB (1. Kroatische Liga) und bekam die Anweisung das nächste Jahr wieder zu kommen mit der Voraussetzung, dass ich meinen schwachen linken Fuss trainiere. Dann würde ich aufgenommen werden (in die Jugend). In der gleichen Zeit beobachteten mich und andere, Scouts eines Vereins aus der 2.Kroatischen Liga beim Training von Dinamo die mir Anboten für ihren Verein zu spielen mit dem Versprechen bei guter Leistung, dass ich nächsten Sommer einen Profivertrag bekomme. Leider konnte ich auch nicht zu ihnen wechseln, da mein Vater meinte, dass das Risiko zu hoch sei es nicht zu schaffen, und ich die Schule dann umsonst abgebrochen hätte (gehe in die 4.Klasse HTL).

Mein Traum ist es immer noch Profi zu werden und ich hab auf jeden Fall den Willen dazu und würde wirklich alles aufgeben nur um Profi zu werden. Ich habe die Reise nach Kroatien, die Trainings, die Unterkunft etc. alles selber bezahlt und bin alleine mit dem Bus gefahren aus Österreich. Der Wille ist daher auf jeden Fall da. Meine Zweifel bestehen jetzt darin, dass ich nicht weis ob es in meinem Alter noch möglich wäre bei einem großen Verein aufgenommen bzw Profi zu werden. Bitte kann mir irgendjemand nun antworten, ob ich es schaffen kann, wie und wo etc. Bin für wirklich alle Antworten, Tips etc dankbar.

Danke im Voraus :)

...zur Frage

Vereinswechsel Papa dagegen, was tun?

Hey ich bin 14 Jahre alt, und habe ein Angebot für ein Probetraining von einer U17 Mannschaft die Bayernliga spielt.(Spiele aktuell Bezirksoberliga).Da Fußball mein Leben ist, und ich das Ziel habe Profi zuwerden, möchte ich dort gerne das Probetraining machen. Viele Sagen ich habe eine super Technik, usw. und Ich solle unbedingt wechseln. Bin eigentlich der selben Meinung ( wegen wechseln, will halt weiter kommen). Jetz das Problem, mein Vater ist strikt dagegen, sobald ich etwas von den Verein sage, rastet er aus. Was soll ich tun? Bitte um Hilfe.

...zur Frage

Talentscouts ?!

Hallo ;) Mein Traum ist es Fußball Profi zu werden. Meine Frage in welchen Ligen sehen Talentscouts zu ? Also ich spiele in der Kreisliga. Wie hoch ist die Chance von einem Scout in der Kreisliga entdeckt zu werden ? Sind Scouts auch bei Turnieren wie z.B Landkreispokal , Bayerwaldmeisterschaft ? Und haben Vereine wie der Fc Bayern in der Jugend auch Scouts weil wir demnächst gegen den FCB spielen (C-Jugend)

...zur Frage

Schulterfreundliches Turnierracket

Hallo zusammen

Da hier ja viele gute und erfahrene Tennisspieler lesen, hoffe ich, noch einige Empfehlungen/Tipps zum Testen zu bekommen.

Problem ist folgendes: Meine Schulter ist relativ stark lediert (Absplitterung eines Teiles in einer Kapsel Gelenkspfanne und stark verdünnte Sehnen in diesem Bereich - kenn mich da medizinisch nicht so aus, so in etwa die Diagnose an die ich mich erinnere). Das Ganze hab ich derzeit so im Griff, dass es mit Krafttraining und Muskelaufbau ausreichend stabilisiert wird.

Tennisspielen ist auch wieder möglich (spiele ja schon seit 4,5 Jahren damit), nur eben nicht völlig schmerzfrei. Manchmal besser, manchmal weniger gut.

Saitenmäßig spiele ich bereits nur mehr Multi oder Hybrid Poly/Multi und keine starre Poly alleine mehr. Mir wurde nun dazu geraten, 1. mein Schlägergewicht zu reduzieren und auf ein komfortableres Racket zu wechseln (derzeit spiele ich den Wilson KSixOne95 mit 332g).

Nun bin ich auf der Suche nach einem schulterfreundlicheren Racket, das dennoch Turnierracket-Eigenschaften mitbringt (schließlich muss man auch noch Tennisspielen damit können ;) ).

Wäre euch hier äußerst dankbar für weitere Tipps, vielleicht leidet ja jemand auch unter Schulterproblemen und konnte sie dadurch lindern.

Da ich die max. Anzahl an Zeichen erreicht hab, folgen meine bisherigen Tests im nächsten Beitrag/Kommentar

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?