Kann ich nach einem Krampf gleich wieder loslaufen?

1 Antwort

Hallo, die Ursache von Muskelkrämpfen ist eine Stoffwechselstörung desjeweiligen Muskels. Dabei wird der Muskelstoffwechsel beeinträchtigt, da zuwenig Blut zirkuliert. Die Muskulatur kann sich dann nicht richtig an- und entspannen. Als Schutzmechanismus bei einer Überbelastung ziehen sich die Muskelfasern zusammen und es kommt zum Krampf. 10 bis 20 Sekunden kräftig den betroffenen Muskel in Gegenrichtung des Krampfes dehnen. Dadurch entsteht ein Reflex, der zu einer automatischen Entspannung der verkrampften Muskulatur führt. Danach Lockerungsübungen und leichte Massage, das hilft am besten. Als Vorbeugung solltest Du Dich aufwärmen und dehnen. Ansonsten steht einem "Weiterlaufen" nichts im Wege.

Danke vielmals!

0

Was kann oder sollte man bei einem Krampf im Wasser beim Schwimmen machen?

Wie soll man sich eigentlich am besten bei einem Krampf im Bein beim Schwimmen in einem See verhalten? Das kann ziemlich unangenehmn sein, und ab und zu hab ich auch mal so einen Krampf. Kann man da irgendwas Cleveres machen, oder wie sollte man sich da am besten verhalten?

...zur Frage

Was genau passiert beim Dehnen bei einem Muskelkrampf?

Hallo miteinander, man soll ja bei einem Krampf den Muskel dehnen, damit dieser verschwindet. Was aber genau passiert im Muskel bei dieser Dehnung? Werden da die Längenrezeptoren neu eingestellt ?

...zur Frage

Wieso verändert sich meim Körper trotz regelmäßigem Training nicht?

ich trainiere seit 8 Monaten regelmäßig 4 mal pro Woche. Dabei gehe ich jeweils zwei mal eine Stunde laufen (wobei ich mein Tempo seit dem Anfang ca verdooppelt habe) und zweimal trainiere ich daheim den Muskelaufbau. (Kein Studio in der Nähe) Ich habe nicht das Gefühl das ich mich beim Training nicht ausreichend verausgabe und ich achte auch darauf möglichst viele Proteine zu mir zunehmen. Ich halte wahrscheinlich nicht den allerstrengsten Ernährungsplan der Welt ein doch ich finde schon das ich meine Essgewohnheiten seit den 8 Monaten ziehmlich umgestellt habe. (morgens: Proteinshake+Obst, mittags: meist Fleisch und reichlich gemüse, abends: meist Müsli oder Obst+Proteinshake) Dazwischen esse ich auch meist Obst. Trotzdem kann ich keine starke Veränderung meines Körpers erkennen. Ich habe ne dünne Fettschicht die meine Bauchmuskeln verdeckt die hätte ich gerne los. Ich weiß das es nicht möglich ist gleichzeitig Fett abzubauen und Muskeln aufzubauen doch kann ich durch gezielten Muskelaufbau das Fett nicht irgendwie verdrängen? Es handelt sich nämlich nur um eine minimale Fettschicht und ich möchte nicht auf totale Kalorienverbrennung umschalten und so Muskeln abbauen. Kann mir jemand Tipps geben? dankeschön

...zur Frage

Trainingsplan für 2400m - so ok?

Hallo an die Läufer unter euch!

Ich muss 2400m Lauf unter 12Minuten laufen, sowie 60m Hüren unter 12 Sekunden. Das schaffe ich locker, obwohl ich eigentlich so gut wie nie laufe. Bin schon öfter gelaufen, hab mich aber nie gestoppt.

Auf 400m laufe ich 1:36, das kann ich aber nicht alle 6 Runden halten, maximal 2. Also ich komme so auf knapp 11:50.

Möchte mich bis im September gerne steigern, soviel wie möglich ist, ideal wäre 11:10 oder so.

Ich turne viel, weshalb ich nicht so viel Zeit zum Laufen habe, bzw kann ich halt nicht so viel Energie reinstecken, dass ich 4 Mal pro Woche laufe! Außerdem hab ich etwas Probleme mit der Hüfte und dem Knie, weshalb ich so wenig wie möglich laufen sollte.

Ich habe mir mal einen "Plan" gemacht, mit dem ich hoffe, meinem Ziel näher kommen zu können.

Zusätzlich zum Turnen, was ich 3x2 Stunden in der Woche betreibe:

Dienstag: Leithathlethik mit ein bisschen Sprinttechnik etc, danach 1-2km schnelles Laufen auf der Laufbahn.

Samstags: Ausdauereinheit mit Intervallen, entweder Schwimmen oder Crosstrainer, knapp 40 Minuten.

Habt ihr Tipps?

...zur Frage

Krampf in der Wade während Seilspringen

Hallo, jedes Mal zum aufwärmen, wenn ich Seilspringen mache, bekomme ich eine n Krampf in der rechten Wade. Woran kann das liegen. Es dauer kein 10 Sprünge und bleibt dann auch bei weiterer Belastung schmerzend.

...zur Frage

100m Lauf Training von Muskeln

Hallo liebe Community, seit längerem Frage ich mich schon, welche Muskeln ich speziell trainieren muss, um im sprinten schneller zu werden. Vor allem wichtig ist mir schnell beim Start zu sein und nicht am ende einzubrechen was letztens der fall war. Meine Zeit war 12, 5 s, da ich leider auf den letzten 25 m eingebrochen bin und eine zeit von 12,1 durchaus realistisch gewesen wäre.(wohlgemerkt ohne jemals dafür trainiert zu haben). Im fußball bin ich meist schon der schnellste nun will ich aber noch schneller werden um mir einen noch größeren vorteil zu erarbeiten. Also die frage an euch: welche muskeln muss ich speziell trainieren um schneller zu werden`? und wie mache ich das am besten?

mfg

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?