Kann ich mit Rückenschmerzen reiten?

2 Antworten

Zunächst solltest du wirklich zum Arzt gehen um abzuklären, ob die Schmerzen eine ernste Ursache haben, wenn ja, erfordert das spezielle Maßnahmen. Prinzipiell hilfreich gegen Rückenschmerzen ist gezielte Kräftigung, Dehnung und Entspannung (zusätzlich zum Reiten). Außerdem können Rückenschmerzen auf dem Pferd auch durch Sitzfehler (Hohlkreuz?), zu starke Gewichtshilfen/Kreuz anspannen und auch durch einen nicht passenden Sattel verursacht werden.

Wenn es ein Verspannungsrückenschmerz ist, dann kann das reiten durchaus Schmerzlindernd wirken bzw. die Verspannung lösen. Im Zweifelsfall mit dem Arzt vorher abklären.

Wieso bekomme ich nach dem Hanteltraining immer morgens Rückenschmerzen?

Hallo Seit ein paar Monaten trainiere ich jeden 2.Tag mit Kurzhanteln (also 1Tag ruhe (dann zum Biken oder so) + meist am abend vorm tv --> Hantgeltraining). Ich hab als Hantelgewicht so ca.8-10kg (kann man noch mini bzw. maximieren. Das wird für mich auch nach einiger Zeit erst anstregend, aber morgens nach dem aufstehen hab ich öfters rückenschmerzen (ich weiß nicht genau ob das auch Muskelkater sein könnte, aber eher nicht weil rücken und schmerzhafter...) . Ich mach kurzhantelcurl stehend (so 2 Einheiten/ pro Arm 20 Wdh.) und sitzend (10Einheiten / pro Arm 15Wdh.) und dann noch Banddrücken (auch mit kurzhanteln) --> http://www.muskelbody.de/uebungen.htm#Bizeps Kann mir also jemand sagen was ich falsch mache oder so^^ Danke und Gruß

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?