Kann ich mit Krafttraining auch Fettverbrennen?!

4 Antworten

Muskeln verbrauchen auch in Ruhe Energie, v.a. Fettsäuren und Gklukose (Zucker), es gibt eine (theoretische) Berechnung, daß -wenn Du 1,5 Kg Muskelmasse aufbaust, bei unveränderter Nahrungszufuhr - über den erhöhten Grundumsatz im Jahr etwa 5 Kg (Fettmasse) verlierst, da Fett ja nur die Speicherform für zuviel aufgenommene Energie darstellt. Da ist auf jeden Fall effektiver, als wenn Du Ausdauertraining (Joggee, Schwimmen; Walking, usw.) betreibst, da Du bei diesen Sportarten nur während des Sports vermehrt Enerige verbrauchst, aber eben nicht während der Zeit zum nächsten Training.

Was natürlich auch ganz wichtig ist: Muskeln verbrennen Kalorien! Wenn du Muskeln aufbaust, brauchen diese auch in den Ruhepausen viel Kalorien. Für den Muskelaufbau und die Regeneration.

39

Absoluter Unsinn! Kalorien kann man nicht verbrennen, sondern man kann nur Brennstoffe verbrennen. Für den Organismus sind das vor allem Glukose und Fettsäuren. Diese Verbrennung erzeugt Energie. Die Menge der bei der Verbrennung entstandenen Energie misst man mit der Maßeinheit "Kalorie". Also versuche mal, Maßeinheiten zu verbrennen! Und dann bekommst du auch noch Punkte für deine Antwort!

0
6
@wiprodo

Wahnsinn, dann eben Kalorien "verbraucht", nicht "verbrannt". Aber die Punkte kannst du sehr gerne behalten :-)

0

benutz mal die suchfunktion. da muss es ne frage geben, die deiner sehr ähnlich ist. wenn nicht würde ich mal sagen. naja geht so. wenn du muskeln aufbaust, steigert sich dein tagesumsatz. aber wenn du 8-12 x 3 ein gewicht bewegst macht das nicht sonderlich viel aus. sonst mach kraftausdauer. wenn ich mich nicht irre muss dort das gewicht so gewählt werden, dass mehr als 20 wiederholungen möglich sind. diese art von training untersützt die fettverbrennung. aber wie gesagt: mit einem konventionellen krafttraining verbrennt man nicht viel fett...

Welches Krafttraining unterstützt das Laufen?

Welche Übungen im Krafttraining sind sinnvoll wenn der Hauptsport das Laufen ist?

...zur Frage

Wie lange dauert ein Krafttraining bei euch?

Wie lange macht ihr am Stück Krafttraining? Und wiviel die Woche?

...zur Frage

Trainingsplan zum Abnehmen. Wie oft Krafttraining und nach welchem System?

...zur Frage

Komme ich ins Übertraining?

Hallo ich bin 15 jahre und wollte einfach nur wissen ob ich mit den Trainingsplan ins Übertraining kommen könnte

Mo:Thaiboxen, danch Krafttraining

DI:Kickboxen

Mi:Kickboxen, Krafttraining

Do:Kickboxen

Fr:Thaiboxen, Krafttraining

Sa:Frei

So:Frei

...zur Frage

Ich will endlich abnehmen aber wie?

Ich bin 22 Jahre alt und wiege bei einer größe von 1.88, 118 Kilo. Ich höre von vielen sagen; "mit Krafttraining nimmst du am besten ab" anderseits höre ich von anderen; "beim Krafttraining baust du nur Muskeln auf aber dein Speck geht nicht weg, es bilden sich Muskeln unter deinem Speck, du solltest laufen somit nimmst du ab". Aber ich habe schon Muskeln unter der Speckschicht habe damals mit 14-15 Kickboxen gemacht und später so mit 18-19 bisschen Krafttraining. Ich möchte 25 Kilo abnehmen aber wie? Soll ich jetzt Krafttraining machen oder wirklich nur laufen natürlich mit Ernährung umstellen?

...zur Frage

HIIT und Krafttraining (gute Kombi für Fettverbrennung?)

Hey ! Ich möchte meinen Trainingsplan umstellen, weil ich glaube mein derzeitiger ist nicht der richtige für mich. Ich wiege 94kg und möchte etwas runter, auf ca. 80-85 kg. 190cm groß und 23 Jahre alt. Mache zur Zeit einen 2er Split, Hypertrophie Training, 4 mal die Woche & Basketball, 2 mal die Woche. Jedoch komme ich kein bisschen runter von meinem Fettanteil (25% ca.). Das Gewicht ist auch nicht runter gegangen, seit über 1 Monat. Meine Ernährung ist gut, ausreichend Kohlenhydrate (nicht über 100) / Tag, viel Eiweiß, wenig / mittelmäßig Fett. Kcal-Zufuhr deckt den Grundumsatz.

Nun möchte ich HIIT mit Krafttraining kombinieren, am besten Supersätze. Meine Fragen:

a) ist es sinnvoll morgens HIIT, abends Krafttraining zu machen? b) ist es sinnvoll abends Krafttraining, danach noch Basketball zu machen? c) was und warum sollte man abgrenzen? d) harmoniert es überhaupt? e) was für eine Regenerationszeit benötigt mein Körper? g) fällt euch noch was wichtiges ein?

Vielen dank für Eure Zeit :-)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?