Kann ich mit Gleitschirmfliegen meine Höhenangst überwinden?

2 Antworten

servus, als erfahrener tandempilot muss ich dir leider sagen, dass ich oft gäste mit höhenangst als passagier hatte. bei ALLEN kam nachher die bestätigung dafür, was ich ihnen vorher immer schon gesagt habe: beim gleitschirmfliegen wirst du keine höhenangst spüren. Das hängt damit zusammen, dass man nicht steht sondern sitzt und sich gleichzeitig mit beiden händen oben festhalten kann. zudem ist man im gurtzeug festgeschnallt und hat so niemals das gefühl runterfallen zu können.

vergleichbar ist das vielleicht noch mit einem sessellift mit lenkung, aber festerem sitzgefühl.

lg aus salzburg klaus

Am einfachsten und sichersten findest du das heraus, indem du einen Gleitschirm-Schnupperkurs besuchst. Bei Flugschulen, die nach dem Papillon Standard ausbilden, sieht das so aus: Nach einer Einweisung in die Theorie des Gleitschirmfliegens und dem Kennenlernen des Gerätes geht es auf die Übungswiese, wo du die ersten Lauf- und Aufziehübungen absolvierst.

Dann folgt dein erster kleiner Flug, bei dem du mit Funkbetreuung am flachen Hang startest, ein paar Meter fliegst und wieder sicher landest.

Dank sicherster Gleitschirme der neuen Gerätegeneration, einer professionellen Ausbildung und der großen, hindernisfreien Hänge in den Mittelgebirgen ist es heutzutage durchaus möglich, schon an einem Schnupperwochenende Flüge von bis zu ca. 800m Distanz und 10 - 20 Metern über Grund zu erleben.

Im Vergleich zu einem Tandemflug, bei dem du praktisch keinen Einfluss auf das Geschehen hast (v.a. beim Start und bei der Landung), entscheidest du beim Schnupperkurs selbst, wann du startest. Die Steuerung eines Gleitschirmes ist denkbar einfach: links - rechts - Bremse.

Die Erfahrung zeigt immer wieder, dass ein Gleitschirm-Schnupperkurs ideal geeignet ist, um sanft und sicher in die Luft zu kommen und die Faszination des Fliegens kennenzulernen.

Ich kann bestätigen, was schon geschrieben wurde: Die Höhenangst, die man etwa auf einem hohen Turm oder auf einer Treppe verspürt, tritt praktisch nie beim Gleitschirmfliegen auf.

Kann ein Band im Knie auch unbemerkt reissen?

Ich hatte neulich eine Unterhaltung mit paar Trainingskollegen über Verletzungen. Einer behauptete er sei sich gar nicht sicher ob in seinem Knie noch alles in Ordnung ist. Er hatte sich mal das Knie beim Skifahren verdreht, ging aber nicht zum Arzt. Es war etwas blau und leicht angeschwollen hatte aber keine besonderen Schmerzen. Angeblich könnte es sein, dass sein Kreuzband gerissen ist, ohne dass er es richtig merkte. Ist so etwas wirklich möglich? Ich dachte es ist extrem schmerzhaft wenn ein Kreuzband reisst und man braucht unbedingt eine Operation? Kann so etwas dann tatsächlich unbemerkt bleiben?

...zur Frage

Mit Höhenangst in Hochseilgarten?

Kann man mit leichter Höhenangst in einen Hochseilgarten gehen, da die Höhe ja relativ gering ist?

...zur Frage

Wie fang ich wieder mit Fußball wieder an nach 2 Jahren Pause, und damals 5 mal gebrochenes Knie?

Guten morgen, ich möchte wieder Fussball anfangen nach 2 Jahren Pause, ich hatte damals aufgehört, weil mir damals das Knie gebrochen wurde bei einen Spiel und möchte wieder anfangen hab schon gemerkt das meine Schuss Gefühl nicht mehr gut ist.ich bin auch sehr Aus der Form deswegen meine Frage, wie ich am besten anfangen soll dachte mir als erstes wieder mit Kraft Training anzufangen und sollte ich eine Knie Bandage tragen zur Unterstützung oder ist es nicht mehr notwendig.ich bin da recht unsicher wie und womit, dass ok vom Arzt habe ich das ich wieder anfangen kann und soll auch wieder mit Sport anfangen, wegen den starken körper Abbau in den 2 Jahren. Wär über reden Ratsamen Tipps dankbar

MfG. M. Timm

...zur Frage

hintere Kreuzbandruptur, OP?!

Hey Leute, also ich bin 15 Jahre alt und habe mir vor ca. 8 Wochen beim Handballspielen das hintere Kreuzband gerissen. Nach dem die Diagnose bekannt war hab ich 6 Wochen eine Streckschiene (MEDI- PTS) getragen und war heute wieder beim Arzt. Dieser schaute sich mein Knie an und war wirklich sehr überrascht weil man keinen Unterschied zum anderen Knie gesehn und gespürt hat, also keine hintere Schublade und nurnoch eine sehr leichte Schwellung. Nun zu meiner Frage.. Da ich oft gehört hab dass ein Kreuzbandriss ohne OP nur zu einer "akzeptablen" Stabilität führt und das Kreuzband ja nicht wieder zusammenwächst sondern vernarbt, habe ich den Arzt mal auf eine OP angesprochen und er meinte, dass sie hintere Kreuzbandrupturen erst operieren, wenn die konservative Behandlung garnichts bringt. Nur möchte ich unbedingt wieder Handball spielen und ich hab einfach sehr große Angst dass das Kreuzband dieser Belastung nicht stand hält. Was meint ihr? Denkt ihr ich kann auch ohne OP wieder wie gewohnt Handball spielen?

...zur Frage

Plötzlich Höhenangst !!!

Hallo, Ich bin 14 Jahre alt und klettere seit etwa 3 Jahren regelmäßig in Hallen und am Fels. Bisher hatte ich noch keine Probleme mit der Höhe aber am Donnerstag hatte ich Plötzlich Angst die Griffe los zulassen. Heute war ich wieder in einer anderen Kletterhalle und hatte das Gefühl, dass es schlimmer geworden ist. Meine Frage ist woher das kommen könnte bzw. was ich dagegen tun kann. Ich freu mich auf Antworten. MfG

...zur Frage

Sport und Rehabilitation nach Kreuz- und Außenbandriss?

Hallo ich wollte ich mal Fragen wie ihr das mit einer so schwerwiegenden Verletzung handhabt, wird das Knie bzw. der Fuß je wieder so belastbar sein wie früher kann ich Sport wieder in dem Maß betreiben wie das vorher ging ? Zu meiner Situation der Kreuzbandriss liegt jetzt schon etwa 1,5 Jahre zurück und ist auch eigentlich gut verheilt. Aber zum Beispiel beim Ski oder Snowboardfahren spüre ich halt nach einer gewissen Zeit das ich mein Knie entlasten sollte, weil es schon arg schmerzt. Ich mache dann lieber eine Pause. Fußball spiele ich noch aktiv im Verein im Amateurbereich aber auch hier ist halt die Angst da das mein Kreuzband nichtmehr so belastbar ist und ich lieber etwas langsamer tun sollte bevor es ein 2. Mal reißt und komplett kaputt ist. Im Gegensatz dazu zu meinem Außenbandriss im Fuß dieser ist laut Arzt erst grad ausgeheilt und ich sollte auf jeden Fall noch 2 Wochen warten bis ich wieder belasten kann. Hier wurde nicht mit einem Eingriff gearbeitet und man hofft wie das so üblich ist das der Fuß durch die Muskeln automatisch wieder gestützt werden kann. Hat wer von euch die selben Erfahrungen vielleicht auch die Angst nach Verletzungen sich wieder richtig zu belasten? Wie handhabt ihr das? Wie kann ich meine Verletzungen schnellstmöglich ausheilen? (gilt wohl eher für Außenbandriss) Ich würde halt gern wieder an meine Leistungsgrenzen gehen können ohne schlechtes Gewissen zu haben.

Danke für jede Antwort

LG

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?