Kann ich eigentlich Masse aufbauen?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Hi,

2500 Kalorien/täglich halte ich für einen jungen Mann, der zudem noch Muskeln aufbauen will, für sehr wenig.

Ich weiß jetzt nicht, warum Du Dich bei den Proteinen ausschließlich auf Quark u.ä. beschränkst, und welche Mengen Du davon isst. Zum Muskelaufbau ist eine eiweißreiche Ernährung erforderlich. Proteine stecken übrigens selbstverständlich auch in Gemüse! Weitere Eiweißlieferanten sind: Fisch, Geflügel, Milch- und Käseprodukte, Tofu, Nüsse, Soja, Eier und Hülsenfrüchte. Eigentlich nimmt man mit ganz normalen täglichen Nahrung genügend Eiweiß zu sich, und wenn das aus welchen Gründen auch immer nicht klappt, kann man auch zum Protein-Shake greifen.

Bei den von Dir angegebenen Daten (1,81m / 68,5 kg) liegt die Vermutung nahe, dass Du ein sogenannter Hardgainer bist. Hier gilt es die Ernährungs- und Trainingspläne zu beachten, die extra für diese Personen konzipiert wurden.

http://www.gfe-ev.de/seiten/publics/rubriken/gfe_news_1206.pdf

Gruß Blue

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn die Eiweißbilanz stimmt kannst du auch ohne großartige KH Versorgung Muskulatur aufbauen. Wichtig ist das du deine Mineral und Vitaminstoffe zu dir nimmst. Wenn du Obst und Gemüse ißt sollte dies gegeben sein. Letztlich kommt es aber auch auf deine Zielsetzung an. Wenn du auf das Maximum an Muskelmase aus bist dann reicht die Ernährung so nicht., Dann solltest du schon in einen leichten Kaloroenüberschuß gelangen. Dazu benötigst du dann dementsprechend die KH: Ansonsten kannst du auch mit einer KH Ärmeren Kost bis zu einem gewissen Punkt Muskulatur aufbauen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das wird nur mit etwas Quark fast unmöglich, Muskelmasse aufzubauen. Obst und Gemüse sind ok, aber wo bleiben die Milchprodukte, Fisch, Fleisch, Eier, Nüsse!? Ohne dem Körper die Baustoffe für Muskelwachstum zu liefern (Eiweiß), kannst du auch keine Muskelmasse aufbauen!!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kickflip 09.12.2012, 18:18

Habt ihr das "etc" hinter dem Magerquark überlesen? Ich nehme 2,5g pro kg Körpergewicht zu mir. Manchmal auch mehr. ;-)

0
whoami 09.12.2012, 20:24
@Kickflip

"Ihr"!? Ich schon, denn etc kann vieles bedeuten, so wie man heute gerne sagt "und so...". Warum kannst du nicht konkret werden, wenn du schon eine vernünftige Antwort erwartest? Auch von 2,5g pro kg war in der Fragestellung keine Rede!!! Hellsehen kann hier niemand, Kleiner!!

0

Wenn ein Schälchen Quark Deine einzige Eiweissquelle ist, dann wirst Du nicht nur Muskelmasse verlieren, Du wirst auch krank werden und irgendwann tot umfallen.....

Du brauchst ungefähr 100-150 Gramm Eiweiss pro Tag. Durch das Training ggfs. noch mehr. Rechne es Dir aus....

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
whoami 09.12.2012, 20:25

Du hast wohl das "etc" überlesen, wie ich auch. Dafür gibts schon Mal einen Anschiß vom Fragesteller...

0
Langeweile 09.12.2012, 23:02
@Kickflip

Naja, die Anzahl von Kalorien ist genauso wenig ausschlaggebend wie die alleinige Zufuhr von Eiweissen.

Für den Muskelaufbau brauchst Du eine ausreichende Versorgung vielfältiger Nährstoffe. Und verbunden damit regelmäßige intensivste Trainingsreize......

Iss Dich einfach satt. Mit Gemüse, Obst, und eiweissreicher Kost bist Du auf dem richtigen Weg.....

2000 Kalorien halte ich bei Deiner Größe und Deinem Training für etwas zu gering. Beleg Dir noch ein paar Scheiben Vollkornbrot dazu, denn auch Kohlenhydrate braucht der Mensch.

0

Was möchtest Du wissen?