Kann ich die Military Press durch Schulterdrücken ersetzen?

1 Antwort

Fast. Beim KH-Drücken brauchst du etwas mehr auf das Gleichgewicht achten, und kannst nicht so viel Gewicht nehmen. KH-drücken entwickelt am aller besten die intramuskuläre Koordination. DAs steigert deine rohe Kraft, was die Vorteile bei richtigen Powerübungen bringt. Bei LH kann man etwas mehr Gewicht nehmen, weil die beiden Arme nicht jeder für sich im Gleichgewicht gehalten werden muüssen, und beim Drücken in der Multipresse kann man sich voll auf das Gewicht konzentrieren. Mach die Übungen im Wechsel, so entwickelst du deine Schultern optimal.

Guter trainingsplan für anfänger

Hallo, ich bin 15 jahre jung (bald 16) und möchte mich zu beginn der kommenden Sommerferien in einem Fitnesstudio anmelden. Ich habe bisher mit 2 Hanteln zuhause trainiert und habe durch Youtube Videos schon einiges in erfahrung gebracht weiß aber trotzdem nicht welcher Trainingsplan für mich geeignet ist. Mein Ziel is es Masse aufzubauen und meinen Körper gut zu Trainieren.Ich bin etwas Dünn und hatte bisher aber kein problem damit Muskeln aufzubauen. Ich habe durch über Youtube einen Trainingsplan für Synergistisches Muskeltraining gefunden der Plan ist wie folgt:

Tag 1: - 4 sätze Schrägbankdrücken -2 sätze Stirndrücken -2 sätze Klimmzüge -2 sätze Kurzhantel Curls -2sätze Rudern aufrecht -2 sätze Beinheben + Beinheben liegend

Tag 2:

-4 sätze Kniebeugen -3 sätze Kreuzheben -2 sätze Military Press -2sätze Kurzhantel Rudern

Tag 3: -3 sätze Rudern Vorgebeut -3 sätze Langhantel Curls -4 sätze Bankdrücken -2 sätze Trizepsdrücken -2 sätze Beinheben + Beinheben liegend

Ich würde selbstverständlich pausen zwischen den jeweiligen Trainings einheiten machen. Ich wollte fragen, ob der Plan geegnet ist und durch was ich die Kniebeugen und das Kreuzheben ersetzen kann, da diese für leute wie ich in der wachstumsphase nicht geegnet sind . Wenn Ihr bessere Trainingsplan vorschläge und Tipps habt bitte kommentiert.

MfG

Aram98

...zur Frage

Ein Pausentag entfallen lassen ?

Hallo Fitnessfreunde !

momentan verfolge ich das Synergistische Muskeltraining in einem 3er Splitt. Dafür gehe ich 3 mal die Woche ins Studio (Montag,MIttwoch,Freitag).

Nun meine Frage wäre es auch möglich zwischen Mittwoch und Freitag keinen Pausentag zu machen ? Sprich Montag,Mittwoch und Donnerstag wären dann die Trainingstage. Hab nur Angst das sich das mit den Vortag beißt da Schultern und Rücken wieder belastet werden.

Mein Trainingsplan sieht so aus : Tag 1

Schrägbankdrücken - 4 Sätze Stirndrücken/Skullcrusher - 2 Sätze Klimmzug mit schulterweiten Untergriff - 2 Sätze KH Curls - 2 Sätze Ruder aufrecht - 2 Sätze Beinheben - 2 Sätze Crunch - 2 Sätze

Tag 2

Kniebeuge - 4 Sätze Kreuzheben - 3 Sätze Military Press - 2 Sätze KH Rudern - 2 Sätze

Tag 3 LH Rudern mit Untergriff - 3 Sätze LH Curl - 3 Sätze Bankdrücken - 4 Sätze Trizepsdrücken am Kabel mit Obergriff - 2 Sätze Beinheben - 2 Sätze Crunch - 2 Sätze

...zur Frage

Brust/Bizeps - Beine/Schulter - Rücken/Trizeps?

Ich hatte mit nem Trainer ein neuen Trainingsplan erstellt, allerdings ist das ein wenig länger her, da ich aufgrund einer Fußverletzung kein Sport machen durfte für eine lange Zeit.

Es ist ein 3er Split, wie oben beschrieben. 4x die Woche Mo,Die & Do,Fr. Zusätzlich ändere ich alle 6 Wochen die Wdh (irgendwas mit Meso/Makrozyklen, sorry, ich bin darin kein Experte). Die ersten 6 Wochen mache ich 8-12 Wdh, dann 5-6 Wdh, dann 8-12Wdh, dann 8-12Wdh, dann 20Wdh, (und dann in so einem Loop halt)

Nun hab ich wieder mit Sport angefangen und habe noch Fragen offen, worauf ich keine Antwort finde.

  1. Warum so ein merkwürdiger Split?? Dadurch haben die Muskelgruppen doch gar keine Chance zu regenerieren. Wenn ich Brust/Bizeps mache, belaste ich direkt bei Beine/Schulter die Schultern ja wieder erneut, bzw. die werden ja beim Brusttraining auch leicht mittrainiert?
  2. Ich brauche für jeden der Splits so ca. 90min. Pausen sind so um die 2 Minuten. Alle sagen das dass viel zu lange ist, maximal 60min. Ich finde es nicht schlimm lange beim Sport zu sein, weil es mir hilft abzuschalten. Allerdings ist mir Muskelwachstum schon wichtig...
  3. Was hat es mit diesen Mesozyklen/Makrozyklen auf sich. Ich hatte versucht mich im Internet nochmal darüber reinzulesen, allerdings werde ich aus dem meistem nicht schlau
...zur Frage

Push Pull Plan - Sinnvoll ?

Hallo :),

ich habe mir ein neuen Plan zusammengestellt und wollte fragen ob dies so Sinnvoll ist ? und was ich eventuell durch was austauschen soll oder weg lassen soll ?

Verbesserungsvorschläge oder ein Gutes Muster wären sehr nett !

Plan:

Push (Beine,Brust,Schulter,Trizeps) [Mo&Do]

3x Kniebeugen
3x Wadenheben

3x Schrägbankdrücken

3x Flys

3x KH-Schulterdrücken 3x Seitheben

3x French Press

Pull (Rücken,Bizeps,Bauch) [Di&Fr]

3x Klimmzüge

3x Latziehen

2x Rudern (sitzend)

3x einarmiges-Rudern

3x Langhantelcurls

3x Kurzhanetlcurls

3x Hammer-Curls

4x Bauchbeuger

...zur Frage

Angst dass Leute in Fitnessstudio einen erkennen, peinlich?

Hey Leute,

da mein Vertrag ausgelaufen ist, bin ich gerade am suchen, nach einem neuen Studio in dass ich gehen möchte.

Vor 2 Monaten hat in unserer Stadt ein neues Studio aufgemacht, was jedoch auch wieder relativ günstig ist. Eigentlich wäre dieses Studio perfekt, da es all dass hat, was ich möchte, da ist nur eins:

Also da gehen viele Leute aus meiner Parallelklasse/aus meiner Schule und so hin, die ich halt vom sehen her kenne aber nicht wirklich persönlich, diese kennen jedoch viele meiner Freunde.

Und nun habe ich halt Angst, dass man von denen da dann dumm angeschaut wird, oder dass die zum Beispiel dann sowas rum erzählen, wie ja, der schafft nur so und so viel....

Was meint ihr dazu?

Danke schonmal für eure Hilfe

...zur Frage

200g Muskelmasse verloren?

Hallo Freunde! Ich habe echt keine Lust mehr und bin total unmotiviert... Ich tätige nun seit 3 Monaten Krafttraining und das 5 Tage die Woche mit Pausen am Wochenende. Ich trainiere sauber und gut halte Pausenzeichen ein und fühle mich dadurch auch besser. Ich merke Fortschritte in der Kraft und auch am Körper (zumindest an den Armen sehe ich Unterschiede). Ich habe vor meinem Training eine Körpermessung gemacht ( inbody 590) da hat mir die wage angezeigt das ich 40,5 kg Skelletmuskelmasse habe.. unter den selben Bedingungen habe ich heute nochmal diese Messung gemacht! Und dann der Schock! Ich habe 200g Muskeln verloren..... ich ernähre mich jetzt bestimmt nicht vorbildlich aber 200g weniger???!!!! Das zieht mich wirklich sehr runter da ich echt hart trainiert habe. Wie genau sind diese Wagen eigentlich? Ist es überhaupt möglich trotz hartem Training Muskelmassen zu verlieren??

Danke im Voraus..

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?