Kann ein Vegetarier Muskeln aufbauen?

4 Antworten

Vergesst nicht die Milchprodukte mit ihrem Proteingehalt, von der Milch selber über Joghurt, Topfen, Käse! Auch Fisch enthält viel Eiweiß (falls das bei deinem Freund nicht ausfällt, weil es ja "totes Tier" ist), auch Nüsse, Sonnenblumen- und Kürbiskerne als Garnitur geben noch etwas Protein her.

Mit Gemüse lässt sich der Eiweißbedarf nicht decken. Aber es gibt Eiweiß-Drinks, Sojamilch oder ähnliches, mit denen man gute Resultate erzielen kann.

Kann man Abnehmen und Muskeln aufbauen gleichzeitig?

In dieversen zeitschriften etc. wird immer damit geworben, dass man durch gezielte Ernährung gleichzeitig abnimmt und Muskeln aufbaut um im Endeffekt einen tollen Körper zu haben. Aber geht das überhaupt? Um Muskeln auf zu bauen muss man doch viel und eiweißreich essen, was ja genau das Gegenteil der Abnehm-spezifischen Ernährung ist!?
Kann man also Abnehmen und Muskeln aufbauen gleichzeitig oder ist das totaler Käse?

...zur Frage

Wie kann man mit einem Theraband die Muskeln aufbauen?

Hallo zusammen. Ich habe gehört, dass man mit einem theraband sehr gut die muskeln aufbauen kann. Stimmt das? Wie geht das? Was gibt es da für übungen?

Besten dank für eure antworten.

...zur Frage

Was ist die nötige Menge von Nahrungsergänzungsmitteln?

Hallo,

seit einer Weile nehme ich bereits Vitamit D3, K2 und B12 zu mir ...

Meine Frage bezieht sich jetzt aber vielmehr auf Nährstoffe, die ich zu mir nehmen möchte, weil ich Ostechondrose etc. im Halswirbel diagnostiziert bekommen habe. Es geht insbesondere um diese Nährstoffe enthaltenden Mittel wie

  • Ackerschachtelhalm
  • Glucosamin
  • Chondroitin
  • Kollagen

Mal angenommen, ich würde über die normale Nahrungszufuhr nichts von den darin enthaltenen Nährstoffen aufnehmen (allerdings bin ich kein Vegetarier):

1) Kostenfrage/Gesundheitsfrage: Wieviel von diesen Stoffen braucht jemand, der 85 kg wiegt, 193 cm groß ist und 3/Woche a 2-3 Std. Badminton bzw. Speedminton spielt?

2) Gesundheitsfrage: Gibt es bei Überdosierung ein Problem (Ablagerung etc.) oder werden diese Stoffe bei Deckung des Bedarfs einfach ausgeschieden? 

Ich habe gerade Tabletten, die pro Tageszufuhr folgende Mengen unter anderem folgender Stoffe enthalten:

  • Glucosamine: 1000mg
  • Chondroitin: 900mg
  • Kollagen: 1200mg

Danke für eure Antworten im Voraus.

...zur Frage

Bodybuilding: Wie viele Wiederholungen für größere Muskeln?

Also meine Frage ist:

Wie viele Wiederholungen soll ich ausführen (bei 3 Sätzen) wenn ich gezielt meine Muskeln vergrößern will?

Meine Muskeln werden bereits sehr hart wenn ich sie anspanne, aber von der Größe könnten sie größer sein. Bisher trainiere ich mit 3 -4 Sätzen a ca 10 (-12) Wiederholungen. Heute habe ich angefangen mit einem etwas leichteren Gewicht 3 Sätze a 18 Wiederholungen zu trainieren. Ich hab gelesen, dass man 1 - 6 Wiederholungen macht (mit größerem Gewicht) um den Muskel fest und Stuekturiert zu machen. 8 - 12 Wiederholungen mit mittlerem Gewicht sollen den Muskel etwas fester UND etwas größer machen, also beides ein bisschen. Und 12 -20 Wiederholungen mit einem etwas leichterem Gewicht sollen den Muskel vom Volumem größer werden lassen. Da meine Muskeln bereits fest sind, ich sie aber unbedingt größer haben möchte, wäre letzteres für mich am besten?

Oder stimmt das gar nicht was ich gelesen habe?

Wie muss man genau trainieren (ich trainiere den ganzen Körper an Geräten, möchte aber explitiz arme, Brust, oberer rücken und Schultern größer kriegen) damit ich speziell auf das Wachstum der Muskeln hinaus gelange und erstmal nicht weiter auf Festigkeit?

Soll ich bei den 3 Sätzen á 18 Wiederholungen bleiben oder doch was anderes?

Ich weiß, dass Ernährung da eine große Rolle spielt und habe diese seit Beginn des Krafttrainings auch verändert um mehr Protein aufzunehmen usw... 

Neben dem Krafttraining (oder Bodybuilding) an Geräten mache ich auch Ausdauertraining am Crosstrainer, beides an verschiedenen Tagen, weshalb ich das Krafttraining zeitlich bedingt bisher nicht splitten kann (dann müsste ich entweder noch öfter trainieren gehen oder würde entsprechend die jeweiligen Muskelgruppen nur 1-max. 2 mal pro Woche trainieren).

Ich hab viel gelesen und mich eine Zeit lang informiert allerdings finde ich immer nur die Information, dass 8 - 12 Sätze am besten seien, da ausgewogen, aber nicht wie man trainieren muss wenn man mehr auf die Muskelgröße als auf dessen Festigkeit (da ich diese ja schon habe) hinaus will.

Wenn der Muskel größer aber weicher wird ist das auch nicht schlimm, das kann ich ja dann wieder etwas ändern aber momentan ist mein Ziel wirklich, die Muskeln größer zu machen.

Wenn ihr eine Zeitangabe machen könntet, ab wann ich ungefähr Resultate sehen kann ob ich mit der richtigen Zahl an Woederholungen trainiere, also die Muskeln größer werden, wäre das ebenfalls hilfreich.

Vielen Dank :-)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?