Kann durch Radfahren die Achillessehne gereizt werden?

1 Antwort

Ich bekam vom Orthopäden den Rat keine KlickP.zu benutzen sondern den Fuß mit der Fußmitte auf die Pedale zu setzen, da kann teilweise auch ein(umgebauter) Pedalbügel helfen.Unbedingt sollte aber die Entzündung(Test durch Druck eines anderen auf die A. während du auf dem Bauch liegst,die Füße zeigen gerade nach unten,es darf nicht beim Druck schmerzen!)beseitigt werden!Das du Schmerzen beim Laufen hast und noch größere beim Radfahren darf nicht sein!Laufpause machen, stattdessen Schwimmen.Ich würde einen anderen Orthopäden aufsuchen dein Problem muss wahrscheinlich mit Voltareneinnahme(bei Entzündung) plus einem Magenschutz und Einlagen oder anderen Schuhen und häufiger Treppengymastik und was sonst noch so hilft angegangen werden,das mindeste ist eine Laufpause mit Quarkpackungen.In 4 Wochen sind die Probleme für immer beseitigt, wenn du es richtig machst oder es wird chronisch!

Schmerzen im Handgelenk

Hallo, gehe regelmäßig zum Boxtraining und bin beim Intervalltraining am Boxsack abgerutscht. Jetzt hab ich seit ca. 6 Wochen Schmerzen im Handgelenk. Schmerzen treten schon beim Heben von Taschen oder anderen Sachen auf. Mein Arzt hat mich dann zum röntgen geschickt. Auf den Bildern war aber zum Glück kein Bruch oder ähnliches zu erkennen. Wahrscheinlich ein Anriss, oder Riss der Sehnen. Er meinte das ich nun das Handgelenk 6 Wochen schonen müsste. Salben würden nicht viel bringen da sie nicht weit genug an die kaputte Stelle kommen würden. Meine Frage nun: Hat jemand von euch irgendwelche Erfahrungsberichte , wie man den Heilungsprozess beschleunigen könnte. Wäre sehr dankbar, denn so lange zeit ohne Sport ist einfach nicht mein Ding ;) Gruß Jan

...zur Frage

Woher können riesige Leistungsschwankungen kommen?

Hey, Ich laufe jetzt bereits seit 4 Jahren regelmäßig (3-5 mal pro Woche). In letzter Zeit ist es dabei zu erheblichen Leistungsschwankungen gekommen. An einem Tag lauf ich ohne Probleme 15km, an nem andren Tag bin ich bereits nach 100m so fertig, dass ich das Training abbrechen muss. Ich bin mir sicher, dass ich nicht zu viel trainiere, sondern meinem Korper die nötige Zeit zur Erholung gebe. Woran könnten diese Schwankungen dann liegen?

...zur Frage

Schmerzen in der Kniekehle vom Kraulen (schwimmen)?

Hallo! Seit einigen Monaten habe ich Schmerzen in der Kniekehle, die immer stärker werden. Erst nur rechts, nun schon an beiden Seiten. Kann das vom Kraulen kommen (ca. 2 bis 3x die Woche je 2 km)? Andere Sportarten (laufen, radfahren, wandern) habe ich die letzten Wochen schon komplett aufgegeben, aufgrund der Schmerzen. Schon während dem Kraulen schmerzt es, gegen Ende zu werden die Schmerzen stärker und die Beine fühlen sich in der Kniekehlen-Gegend irgendwie wie taub an und kraftlos. Wenn die Belastung nachlässt, ist der Schmerz eher im Bereich der inneliegenden Sehne. MR hat kein Ergebnis gebracht (leichte Abnutzung, sollte laut Orthopäde aber keine Probleme machen), Kräftigungsübungen für Beinmuskulatur (mit physiotherapeutischer Anleitung) auch nur vorübergehende Verbesserung. Schön langsam bin ich echt ratlos ... :-( Vielleicht gibt es ja hier Leidensgenossen? Würde mich sehr freuen! Vielen Dank schon im Voraus und LG

...zur Frage

Pronation nur auf einer Seite. Welche Schuhe?

Kürzlich habe ich hier schon so eine ähnliche Frage gelesen wegen einer leichten Pronation und evtl. falsche Schuhe. Bei mir ist das ein wenig anders. Mit dem rechten Fuß habe ich eine deutliche Mittelfußpronation und mit dem linken kaum bzw. ganz schwach. Bisher habe ich mir auch immer die Laufschuhe mit Pronationsstütze gekauft und es ging immer gut. Seit einem guten halben Jahr habe ich aber immer wieder mit der linken Seite Probleme, vor allem seit ich neue Schuhe mit Pronationsstütze kaufte. Ich habe mir vom Orthopädischen Schuhtechnik neue Einlagen anfertigen lassen - speziell für diese Schuhe. Dennoch habe ich nach einer gewissen Strecke Probleme mit dem linken Fuß. Das Problem: Schmerzen zwischen dem 3. und 4. Kleinzeh. Bei der Einlagenanfertigung und Fußuntersuchung sagte man mir, es sei eine Überbelastung und der Knochen ist sehr gereizt. Kann das evtl. auch von einer Stütze kommen, die ich nicht brauche?

...zur Frage

Sprint 100m trotz Radfahren

Hi ! Ich habe hier bereits viele antworten zu dem Thema gelesen, bin mir aber nich ganz schlüssig. Ich fahre am Tag etwa 20 km Fahrrad, durchschnittlich 25 km/h, des Weiteren wird zweimal die Woche Fußball gespielt. Auch dort lässt die Sprintgeschwindigkeit zu wünschen übrig. Vor allem auf der Distanz von 100m möchte ich mir verbessern. Hier laufe ich (1,80 m, 65 kg) etwa 13-13,5 Sek. Dies ist mM miserabel.. Ich würde gern auf einen Wert zwischen 11 und 12 Sekunden kommen. Meine Frage nun: Wie realisiere ich das am Besten, und kann ich weiterhin die anderen Sportarten ausüben ?

...zur Frage

Knie - Meniskusteilentfernung - lautes Knacksen

Hallo Leute!

HAbe im Oktober schon einmal geschrieben, dass ich mir im Jänner 2012 Kreuzband und Meniskus gerisse habe, alles is genäht worden, leider haben die Schmerzen nie wirklich aufgehört. Nach einer neuerlichen MRT-Untersuchung wurde festegestellt, dass der Meniskus gar nicht verheilt ist, darum wurde dieser im Dezember 2012 zum größtenteil entfernt.

Jetz sind schon wieder 5 Monate vorbei. Und mein Knie spielt noch immer verrückt. Zeitweise gibt es noch ein Stechen im Bereich des Innenmeniskus, in der Kniekehle hab ich nach wie vor Krämpfe (zumindest is es dauernd so, als würde gleich ein starker KRampf kommen) (und ja ich geh regelmäßig radfahren ;-) ). Bei ziemlich jeder Bewegungen ist ein Knacksen zu hören, teilweise ziemlich laut.

Manchmal kommt es mir vor, als würde ich das Knie nicht ganz durchstrecken können, dann drück ich es durch, es knackt laut und es fühlt sich "leichter" an.

Habt ihr da Erfahrungen, ob das normal is?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?