Kann der Körper Glykogen verschieben?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Der Glycogenstoffwechsel ist zu komplex als darauf hier näher einzugehen, nur soviel, Glycogen sowie Proteine sowie auch Fette  können bei Bedarf über diverse Mechanismen teilweise in den dementspr.Geweben/Organen hin und her-verschoben werden dh es findet eine Kompensation statt um einen Energiestoffwechsel zu gewährleisten.

Es findet immer zu jeder Zeit ein mehr oder weniger -Auf-.Abbau statt.

Literatur in Biochemie wäre  dann angeraten.

..abgesehen davon sollten die Glycogenspeicher während der Fettstoffwechsel aktiv ist,geschont werden und nur soviel Glycogen verbraucht werden damit die Aufrechterhaltung der Fettoxidation gewährleistet ist.

Fettstoffwechseltraining hat den Sinn seine Energie (zB für einen Marathon)  fast ausschliesslich aus den Fettsäuren zu beziehen! und nicht primär aus Glycogen/Proteinspeicher.

Das bedarf allerdings ein gut geplantes u. umfangreiches Training.

Gruss S.



Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das Glykogen wird nicht nur in der Muskulatur, sondern auch in Nieren und vor allem Leber gespeichert.

Sobald der Muskel Energiebedarf hat, wird zunächst das Glykogen im entsprechenden Muskel abgebaut, danach in Leber und Nieren für den gesamten Körper. Eine Verschiebung zwischen den Muskeln findet nicht statt, der Muskel nutzt nur seinen eigenen Speicher.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?