Kann beim Reiten nicht gleichmäßig auf beiden Gesäßknochen sitzen?

3 Antworten

Hallo,

ich war letztens bei einer Sitzschulung, die eine Reitlehrerin mit einer Physiotherapeutin gemacht hat. Und es war super. Ich sitz jetzt viel besser, weil mir die Therapeuting gute Tipps zu meiner Körperhaltung auf dem Pferd gegeben hat - das hat meinen Sitz schlagartig verbessert. Ich habe mir dann auch gleich das Buch gekauft, hier die ISBN Nr:

ISBN 978-3-275-01682-2

Der Stall ist zu erreichen unter: www.spass-am-reitenlernen.de

LG Corry

Könnte eine Unsymmetrie der Wirbelsäule, Becken, Craniosakralgelenk sein. Stehst du denn symetrisch, mit geschlossenen Beinen oder hast du das Gefühl ein Bein/Hüftgelenk ist stärker belastet? Sind deine Schue ungleich abgenutzt? Vielleicht lässt du dir mal ein Rezept zur manuellen Therapie ausstellen. Dort können solche Proleme erkannt und teilweise behoben werden. Das wird auf dauer auch ebsser für deine Gelenke und den Rücken sein.

Whiteout hat eigentlich schon das Richtige gesagt. Lass mal Deinen Körper auf Symmetrie untersuchen. Derweil, schieb einfach die rechte Hüfte soweit vor, dass Du gleichmäßig sitzt. Wenn du allerdings auf einem Stuhl gleichmäßig sitzen kannst, dann untersuche doch mal den Sattel. Vielleicht stimmt was mit der Füllung nicht. Oder das Pferd hat eine starke natürliche Schiefe, die noch nicht behoben wurde? Dann wirkt es vielleicht auch im Stand ungleich bemuskelt. Kann also einige Ursachen haben. Ich würde aber nicht einfach darüberweg reiten. Es ist schon toll, dass Du das gespürt hast, nimm es als Mahnung. Im Reiten ist Balance wichtig. Jeder Störung des Gleichgewichts macht den Trainingserfolg zu nichte.

was kann man machen damit das pferd nicht austritt

wenn ich das pferd immer in den round pen lasse und ich es laufen lassen will dan tritt es aus und weltst sich ich habe es auch in verschiedenen arten probirt unnd es klapte garnicht und ich weiss nicht was ICH oder das PFERD falsch macht /machen und beim spatziren gehen zieht das pferd immer so stark. Und man kann auch nicht auf das pferd reiten weil es sich dan mit dem REITER sich dann weltst

bitte helft mir ich weiss nicht was ich machen soll

liebe grüße julia beniers ;-)

...zur Frage

Wovon könnten meine Schmerzen unterhalb des Schienbeins stammen?

Ich jogge ca. 2 mal die Woche, habe allerdings auch schon ausgesetzt. Ich verspüre oft starke Schmerzen links am Schienbein und unten oberhalb des Fussgelenks. Bei beiden Beinen. Links aber stärker, wobei meine Beine auch nicht ganz gleich lang sind. Diese Schmerzen scheinen mindestens eine Woche bestehen zu bleiben. Könnten diese von der Belastung vom Joggen her stammen? Normal scheint das aber nicht, oder?

...zur Frage

Pferd streckt die Zunge raus

Also um genauer darauf einzugehen, ich habe den letzten beitrag schon gelesen, wollte aber nochmal genauer nachfragen. Das Pferd streckt seit ungefähr einem halben jahr die Zunge raus, nur beim reiten. und auch nur im trab und galopp. Jetzt wird bestimmt jemand sagen das ich ein harte Hand habe, das kann auch stellenweise so sein, aber dieses Pferd ist total undurchlässig und ich muss erstmal wieder versuchen es von meiner hand weg zubekommenich.muss dazu sagen das ich das Pferd zum beritt habe und vorher eine reiterin geritten ist die sehr hart war. Anfangs war noch alles gut, nur eben seit einem halb jahr nicht mehr. ich habe auch schon versucht eine andere zäumung drauf zumachen, (im moment reite ich mit der ganz normalen englischen zäumung) Mexikanisches und auch hannoveranisches reithalfter nur bei beiden wurde es schlimmer. Sperrriemen zumachen geht auch nicht dann sperrt sie sich Komplett. Das komische ist das sie wenn sie die Zunge raus macht total locker wird und auch ruhiger mit dem kopf wird. Jedes andere Pferd hat sich dann fest gemacht, nur sie nicht. Komisch!!! Was kann ich noch tun??? In der Dressur ist das so lässtig, das pferd soll nächstes jahr L laufen und wird durch die Zunge immer schlecht benotet... Bitte helft mir!!!!

...zur Frage

Was sollte ich beim Brusttraining unbedingt beachten?

Das sie zum einen gleichmäßig wird und zum anderen kein Busen wird. Ich habe im Studio nämlich schon das eine und andere Exemplar gesehen. Bei einem ist eine Seite auffällig stärker ausgeprägt als die andere Seite. Und einer läuft rum, der könnte echt einen BH vertragen. Davor hab ich echt Panik. Was muss ich beachten, das mir das nicht passiert?

...zur Frage

Wieso muss man eigentlich Leichttraben beim Reiten?

Kann man nicht auch einfach sitzen bleiben? Welchen Sinn hat denn das Leichtraben?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?