Kampfsportart welche passt zu mir??

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Da finde ich Jiu Jitsu gut, denn man lernt dort auch "Anti Eskalation". Es gibt auch extra Kurse für Frauen, wie man mit der Körperhaltung Zeichen setzen kann und kein Opfertyp wird.

Danke das klingt super!!! Hoffe nur das ich sowas auch in unserer Stadt finde hast du einen tipp wie ich solche Schulen finden kann??

0
@Nu5288

Such mal nach Selbstverteidigungskursen. Da lernst du Deeskalation, die Körperhaltung, und im Endeffekt das Selbstvertrauen, dass es hoffentlich gar nicht erst zum Angriff kommt.

0

Ich empfehle Krav Maga, eine sehr effektive und relativ leicht zu erlernende Selbstverteidigungungstechnik. Krav Maga wurde zwar für den Nahhkamp im (israelischen) Milität entwickelt, wird aber jetzt auch sehr erfolgeich an Zivilisten vermittelt. Es gibt in Deutschland gut ausgebldete Trainer (z.B. www.KravMaga-Union.de). Krav Maga ist natürlich auch gut für die Fitness und wird von vielen Frauen trainiert (z.B. Jennifer Lopez in "Enough").

Krav Maga, Kampfsport der israelischen Streitkäfte. Ist sehr effektiv aber für den Gegner unbequem, da man in die Augen drückt, in die Genetalien tritt, etc. Ich mache es nicht selber, habe aber viel von gehört. Da gab es auch mal eine Doku im Fernsehn drüber. Gegen mehrere Wehren, ist so se Sache. Ich glaube da ist es am Besten, wenn man schneller als sie laufen kann. Pfefferspray ist an sich wohl auch nicht schlecht, aber auch wieder so ne Sache...

Wikipedia:

“Heute wird Krav Maga weltweit unterrichtet. Dabei muss zwischen drei Zielgruppen unterschieden werden:

Krav Maga für Privatpersonen – zur Selbstverteidigung, zur Deeskalation, zur Stressresistenz und als Zusatznutzen für die Gesundheit/Fitness[1]

Krav Maga für den Sicherheitsbereich bzw. die Polizei

Krav Maga für das Militär“

Zudem lässt sich Krav Maga recht schnell erlernen. Nich wie Krate und co., wo man am Besten von Kind an dabei ist, damit man was erreicht.

Bei Youtube die Doku: http://www.youtube.com/watch?v=91xrY5XAEew

LG

Wie viel verdient man in der Argentinischen 2. Liga??

Hi @ all, ich hoffe ihr könnt mir irgend wie helfen, ich spiele Fussball (torwart) hab eine Anfrage von einer Agentur bekommen, den namen hab ich jetzt nicht im Kopf, müsste ich in den Unterlagen nach schauen, aufjedenfall geht es darum, ob ich gerne in der 2. Argentinischen Fussballliga spielen würde, mhmm nun Argentinien liegt nicht grad um die Ecke, daher frag ich mich ob es sich wirklich lohnt für mich, klar es wäre eine super Erfahrung, aber wie sieht es denn so aus, Gehaltsmäßig?? würde man sich über die runden halten können, wäre blöd wenn ich meine Eltern bitten würde das sie mir immer Geld schicken, und kann man sich weiter erntwicklen sprich irgend wann mal die Möglichkeit auch in Europa in einer höheren Spielklasse tätig zu werden

wie sieht es mit der Sprache aus, spreche sehr wenig Spanisch, aber dafür ganz gut Englisch, ich hoffe man kommt dort mit Englisch weiter

wie ist es denn dort mit der Umgebung, also letztens hab ich mal im Videotext gelesen dass einige Fans die Fussballspieler mit Waffen bedroht haben, dmait sie die leistung bringen, ist es gang und gäbe??

ich würde mich sehr freuen, wenn ihr mir hilfreiche Informationen geben könnt

...zur Frage

Schlagtechniken beim Feldhocky

Hallo zusammen :) Undzwar muss ich ein schriftliches Referat über die Schlagtechniken beim Feldhockey ausführen . Nur leider habe ich überhaupt keine Ahnung und war erfloglos bei meiner Internetrecherche . Würde mich freuen wenn mir jemand detailliert die Schlagtechnicken bezüglich auf folgende Situationen erklären würde; wie man den Ball mit dem Schläger hält wie man dribbelt wie man den schläger halten muss, um ihn zu " schießen" Notfall

...zur Frage

Knie 2 Wochen nach Meniskus-OP noch stark eingeschränkt?

Hallo,

nach meiner Meniskus-OP vor 2 Wochen (1/3 des linken Meniskus wurde entfernt) ist mein Knie noch auffällig eingschränkt. Ich kann zwar wieder normal laufen, das Knie ist aber noch ein bisschen dick und fühlt sich so an (ich habe lange darüber nachgedacht, das Gefühl beschreiben zu können), als ob man ausgepowerte schwere Beine nach einem Berglauf hätte. Beugen kann ich es nicht vollständig, je stärker es gebeugt ist, desto mehr schmerzt es. In der Kniekehle habe ich das Gefühl, als wäre eine Sehne verhärtet, die ich immer wieder bei Belastung spüre.

Ist das normal? Bzw. hat jemand dieselben Erfahrungen gemacht nach einer Meniskus-OP? Lt. Arzt kann die Heilung von 1 bis zu über 6 Wochen stark variieren.

Wäre nett, wenn mir ein paar Leute eine Rückmeldung geben könnten.

Danke.

...zur Frage

Jugendlicher rund um Wachstum, Muskeln, Fett & Aussehen, männlich & 16 Jahre:

Also ich hab das folgende Problem mit meinem Aussehen...Einerseits fühle ich mich sehr unwohl weil ich nicht so groß bin wie ich mir wünsche, ich wäre gerne mit meinem Alter um die 1,85 cm...andererseits fühle ich mich auch bisschen zu dünn, habe wenig Fett und wenig Muskeln.

Paar Sachen über mich:

Ich bin männlich, 16 Jahre 60 kg und 173.5 cm groß Spiele 4 mal in der Woche Fußball für ca. 1 ½ Stunden Arabischer Herkunft Mama & Papa sind 1,68 cm groß Was ich mir am meisten wünsche ist es größer zu werden :( Ich weiß aber nicht was ich noch machen kann, außer viel Eiweiß durch Eier, Fleisch & Fisch zu bekommen.

Über Kraftsport habe ich auch schon nachgedacht, weil ich mehr Masse zunehmen wollte, jedoch hab ich dies nach nur 3 Wochen eingestellt, weil ich viel gelesen und gehört habe, dass dies den Wachstum stark einschränkt.

Meine Frage ist jetzt was könnte ich machen um noch zu wachsen? Und was glaubt ihr wie große werde ich noch werden? Bis wann wachse ich noch? Stimmt es nun auch das Kraftsport das Wachstum hindert?

Das Wachsen ist mir erstmal wichtiger, weil das mit dem Gewicht auch noch später änderbar ist, das Wachstum aber wohl möglich nur noch die nächsten paar Jahe...

...zur Frage

Paar Fragen bezüglich Mixed Martial Arts

Hallo,

Erstmal vorab, tut mir leid falls es die frage schon gibt, aber ich bin heute erst durch zufall auf die Seite gestoßen und kenn mich noch nicht so aus und weiß nicht wie man nach Fragen zu meinem Thema sucht. :)

Erstmal bischen was zu mir: bin 15 und bin totaler Fan vom Kampfsport, vor allem von MMA und Muay Thay schon von klein auf. Ich konnte mich jetzt auch endlich mal dazu motivieren mit Kampfsport anzufangen. Hatte vor einem Monat ein Probetraining beim Muay Thay, hat mir sehr gut gefallen nur muss ich dafür ziemlich weit fahren..

Jetzt zur frage: MMA könnte ich gleich bei mir in der Nähe trainieren, da könnte ich sogar hinlaufen, nur viele meinen MMA nützt mir nur wirklich was wenn ich schon Kampfsport Erfahrung hab, stimmt das ? Hab mir auch vorgenommen 3 mal die Woche dann auch ins Training zu gehen, oder sollte ich erst mal 2 mal gehen ?

Ich möchte MMA vor allem für meine Fitness trainieren und um mich in gefährlichen Situationen währen zu können. Ist MMA für Selbstverteidigung einigermaßen geeignet ? Ich will es nicht trainieren um in der Stadt einen auf dicke Hose zu machen und alle verprügeln zu können sondern um mich in wirklichen Notsituationen währen zu können. Ich weiß, es gibt vielleicht bessere Varianten für Selbstverteidigung aber da müsste ich immer mit dem zug in die nächste größere stadt fahren um zu trainieren, und MMA ist quasi vor meiner Haustüre.

Wäre cool wenn ich Antworten bekomme. Und bitte antwortet nur wenn ihr euch mit Kampfsport etc. Auskennt :) LG

...zur Frage

Wie viel Gewicht Bankdrücken/Nackendrücken als Jugendlicher?

Ich bin 16 Jahre alt, 1,74m groß und wiege 65kg. Angefangen zu trainieren habe ich mit 14 mit villt. 15 Minuten täglich. Liegestütz, Sit ups, bisschen mit leichten Hanteln (4-5kg) und Bankdrücken mit anfangs glaub ich 5kg. Inzwischen trainiere ich eigentlich so 3-4 mal pro woche ca. 90 Minuten. Bis zu den Sommerferien letzten Jahres hatte ich das nur so nebenbei gemacht und auch ab und zu mal aufgehört, doch ab da etwa habe ich dann richtig angefangen. Bei Bankdrücken ging ich jedoch nie über 30kg und bei Nackendrücken nie über 15kg. Als ich soweit war das ich das Gewicht hätte erhöhen können, habe ich mehrmals gelesen dass man als Jugendlicher die Gewichte bei den beiden Übungen lieber nicht so hoch halten sollte. Wie viel Gewicht kann ich nun eigentlich bei den beiden Übungen so nehmen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?