Kampfkunst-Nervensystem ?

1 Antwort

Diese "Schwachstellen des menschlichen Körpers" (google doch mal...) gibt es schon und sie sind auch zu treffen, und wenn man trifft (wenn..) dann kann man den Gegner schon kampfunfähig machen. Das Problem hierbei ist nur, dass du in einem echten Kampf definitiv nicht dazu kommen wirst, diese Punkte beim Gegner ausfindig zu machen und genau zu treffen, da dieser selbst wohl immer in Bewegung sein wird. In der Realität wird wohl auch kein Kung-Fu-Master gegen einen echten Gegner damit etwas anfangen können, konzentriere dich lieber auf wesentlichere Dinge im Kampfsport.

Was möchtest Du wissen?