kalte Hände beim Skilanglauf

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Schau mal, ob Du die Handschlaufen zu fest ums Handgelenk hast, so das sie die Blutzirkulation behindern, das verursacht auch kalte Finger. Ich würde auch mal ohne Vorwärmung versuchen, denn auch das kann u. U. die "körpereigene Heizung" negativ beeinflussen.

Ich fand Handschuhe der Firma Röckl mit nur "zwei Fingern", d.h. in einem "Finger" finden der Zeige- und Mittelfinger, im andern der Ring und Kleinfinger Platz. Bei sehr kaltem Wetter, wie oft in diesem Winter, ziehe ich die LL-Schuhe schon zu Hause an, um die Hände beim Schuhbinden nicht der Kälte auszusetzen. Sehr guter Erfolg.

Ich habe die Erfahrung gemacht, dass auch der Griff relativ viel ausmacht, ob man kalte Finger hat oder nicht. Ein Korkgriff ist hier auf alle Fälle besser als Plastik/Gummi. Des weiteren habe ich die Uhr bei tiefen Temperaturen gar nicht bzw nur sehr locker um das Handgelenk.

Probier vielleicht mal Pulswärmer aus, also etwas was du über dein Handgelenk ziehst. Wenn das warm ist, ist auch die Hand oftmals warm... Ansonsten fällt mir nicht viel ein, mit Wärmesalben könntest du evtl arbeiten. Is wirklich seltsam, denn du bist ja voll in Bewegung, dass da die Hände kalt werden... vlt zwischendrin Armkriesen, damit der Blutkrieslauf in Schwung kommt.

Was möchtest Du wissen?