Kalorienverbrennung

6 Antworten

Also zuerstmal einen hat eine Leberwurststulle mehr als 100 kcal :d abe ich würde mich da auch nicht so drauf verlassen.. du wirst ja merken ob es was bringt und wenn nicht dann steigerst du dein tempo oder deine laufzeit halt etwas, es sei denn du müsstest jetz sofort schnell abnehmen ;) dann empfehle ich dir aber eher eine gute diät zusätzlich

Das kommt auf Deine Größe, Gewicht und die Geschwindigkeit an. Ein Laufband gibt auch nur irgendwelche durchschnittlichen Werte an. Ich verbrauche bei ca. 90kg und 1,93m und 11 km/h ca. 1.000 Kalorien in einer Stunde. Zumindest glaube ich das durch Recherchen ;)

Eine Bekannte von mir hat einen Heimtrainer und sie meinte, dass diese Angaben leider wenig aussagekräftig sind! Ich achte nicht so sehr auf den Kalorienverbrauch an sich, sondern schaue, dass ich mich mehrmals in der Woche bewege und dazu ausgewogen Ernähre. Das Leberwurstbrot sollte dabei eben nicht das Standart-Versper sein ;) Mit einem Salat am Abend fühle ich mich da besser bedient. Mit der Zeit wird deine Kondition bestimmt steigen und du kannst auch etwas länger/schneller laufen (wenn du unbedingt viele Kalorien verbauchen willst) Viel Erfolg und Spaß beim trainieren :)

Rauchen aufgehört - Stoffwechsel im Keller, was nun?

Hallo

Ich rauche seit 10 Tagen nicht mehr. Vorher habe ich ca. 8 Jahre geraucht, ziemlich stark (1.5 Päckchen am Tag). Ich fühle mich schon jetzt richtig frei und bin sicher, dass ich diesen Dreck nie mehr rauchen will.

Jetzt habe ich aber ein Stoffwechselproblem. Mein Kalorienverbrauch ist absolut im Keller. Ich habe in den letzten 10 tagen intensiv Sport betrieben (6x Krafttraining a 45min, 4x joggen a 45 min mit puls 155, 4x crosstrainer, auch mit puls 155 und 1mal schwimmen a 2 Stunden). Meine Kalorieneinnahme war im Schnitt ca. 2500. Ich esse ziemlich fettig, mässig kohlenhydrathaltig und Proteinhaltig. Nach meinen Berechnungen habe ich ca. 800 Bonuskalorien pro Tag durch Sport verbraucht.

Heute bin ich auf die Waage gestanden (gleiche Zeit wie das letzte mal, am Abend nach dem Sport) und die Waage ist EXAKT am selben Ort wie vor 10 Tagen. Das ist echt zum Heulen. Es kann doch nicht sein dass mein Grundverbrauch auf 1700 Kalorien gefallen ist.

Ich bin männlich 191 gross, 97 Kilo schwer und 26 Jahre alt. Selbst als Nichtraucher müsste ich MINDESTENS 2000 kcal pro Tag verbrauchen. Wie ist das erklärbar und wie kann ich meinen Stoffwechsel wieder auf Touren bringen?

...zur Frage

Schmerzen von neuen Laufschuhen?

Liebe Sportler (bzw. vor allem liebe Läufer :)),

Vor etwa einem Monat habe ich mir neue (bzw. meine ersten richtigen) Laufschuhe gekauft, hab dafür eine Laufanalyse gemacht in einem Gesundheitssport-Zentrum und die für mich angeblich optimalen Laufschuhe bekommen: Asics Gel 3030. Habe sie jetzt ca. 4 Mal probiert für 20-30 minütige Intervallläufen am Laufband und muss sagen, dass ich jedesmal ziemliche Probleme in den Schienbeinen hatte, die ich in meinen anderen, verhältnismäßig sicher VIEL ungeeigneteren Schuhen bisher nicht kannte.

Die Schmerzen (ein starkes Ziehen fast wie ein Krampf an der Außenseite des Unterschenkels) sind mitunter kurzzeitig so stark, dass ich aufhören muss zu laufen und für ein paar Minuten nur gehen kann; sobald ich vom Laufband steige, sind sie aber innerhalb von ein paar Minuten wieder komplett weg.

Kann es sein, dass meine Füße bzw. überhaupt mein ganzen Beine so an meine Fußfehlstellung beim Laufen gewöhnt sind, dass die (zwar positive, aber dennoch ungewohnte) Stabilisierung durch die neuen Schuhe auf einmal eine ganze andere Art der Belastung mit sich bringt?

Und was würdet ihr mir raten, wie ich jetzt mein weiteres Lauftraining angehen sollte, um mich an das zu gewöhnen?! (Ich war zwar nicht extrem oft in kurzer Zeit gelaufen, aber vielleicht waren ja die doch recht intensiven Intervallläufe ein bisschen zuviel für den Anfang mit den neuen Schuhen..?!)

Wäre ganz toll, wenn mir da jemand ein paar Anregungen geben könnte, damit ich endlich in ein erfolgreiches (und schmerzfreies!) Lauftraining starten kann :)

LG Claudia

P.S.: Kurz zu mir: ich bin weiblich, 27 und mache eigentlich schon mein ganzes Leben Sport (10 jahre lang Volleyball im Verein, jetzt Volleyball nur noch hobbymäßig 2 Mal in der der Woche aber dazu Kraft- und Ausdauertraining im Fitnesscenter).

...zur Frage

Fehler beim Ausdauertraining?

Guten Tag, Ich habe in den letzten Jahren schon viel über Training gelesen, trotzdem bin ich mir bei meinem Training nicht sicher ob es richtig ist. Zu meiner Person: Ich bin männlich bei 201cm und 148 kg. Mein Ziel ist es einfach möglichst viele Kalorien zu verbrennen, und dazu möchte ich länger Radfahren können. Also möchte ich erstmal meine Ausdauer verbessern. Letztes Jahr bin ich die ganze Saison aber ohne große verbesserung gefahren, also mache ich scheinbar etwas falsch. Ich Trainiere eigentlich ausschließlich Ga1. Nach ca. 45 minuten tut mir der Hintern weh (mag an meinem Gewicht liegen) und ich bin müde. weiterfahren wäre nur noch quälerei. Dann mache ich eine Pause von ca. 15 Minuten, und fahre wieder 40 min. Dann wieder eine Pause, und noch mal 30 Minuten.

Bin ich damit am richtigen Weg, und sollte so weiter machen, oder soll ich es nach den ersten 45 Minuten lieber für diesen Tag bleiben lassen, weil die zweite und dritte fahrt kontraproduktiv ist? Oder sollte ich nach den ersten 45 min. nur noch im Rekom training (50-60% MHFZ) weiter fahren? Oder sollte ich doch im GA1 so lange in einem durch fahren, bis ich halb vom Rad runterfalle? Wann sollte man eigentlich bei Ga1 aufhören? Einfach bis man absolut nicht mehr kann, oder so wie ich es mache- wenn es halt schon sehr schwierig wird?

Diese ersten 45 min. sind letztes Jahr eigentlich nie länger geworden- deswegen denke ich das ich etwas falsch mache.

Würde ich nach diesen 45 Minuten aufhören, könnte ich mich vielleicht besser darauf konzentrieren die Zeit zu steigern. Allerdings verbrenne ich insgesammt weniger Kalorien pro Woche. Andererseits könnte ich das ja auch im Rekom- Modus erledigen.

...zur Frage

Was kostet ein gutes Laufband?

Ich habe mir überlegt für die kommenden Winter ein Laufband in den Keller zu stellen. Rentiert sich das, wieviel kostet denn ein gutes Laufband?

...zur Frage

Ideen für Foto vor Laufband an die Wand?

Hi ich suche Ideen für ein Landschaftsbild dass ich mir vor mein Laufband hängen möchte, so an eine Art Wandtapete. Wer hat denn da schöne Ideen?

...zur Frage

Kann ich auf einem Laufband für den Marathon trainieren oder hat das Nachteile?

Kann ich auf einem Laufband für den Marathon trainieren oder hat das Nachteile?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?